1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Abmahnung wegen…

Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Lemo 09.03.16 - 19:31

    ... Blom hat in diesem Falle meiner Ansicht nach Recht. Es ist und bleibt kleinlich und evtl moralisch zweifelhaft, aber sie haben Recht.

    Es wurde ihr Bildmaterial für einen Artikel genutzt, welcher entweder direkt oder indirekt Geld generiert, also gewerblicher Natur ist.
    Insofern wird das Material unlizenziert verbreitet und zudem noch gewerblich genutzt.

    Man sollte sich einfach VORHER informieren, wenn man journalistische Arbeiten erledigt.

  2. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: crazypsycho 09.03.16 - 21:34

    Nein es wurde nicht genutzt, es wurde darüber berichtet. Ähnlich als wenn ich über die Änderungen in Windows 10 berichte und davon Screenshots zeige.
    Das fällt unter das Zitatrecht.

    Wenn Blom Recht hätte, würde es hier auf Golem nur sehr dürftig aussehen. Anstatt Screenshots der neuen Android-Oberfläche wird diese nur in Textform beschrieben.

  3. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Allandor 09.03.16 - 23:06

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein es wurde nicht genutzt, es wurde darüber berichtet. Ähnlich als wenn
    > ich über die Änderungen in Windows 10 berichte und davon Screenshots
    > zeige.
    > Das fällt unter das Zitatrecht.
    >
    > Wenn Blom Recht hätte, würde es hier auf Golem nur sehr dürftig aussehen.
    > Anstatt Screenshots der neuen Android-Oberfläche wird diese nur in Textform
    > beschrieben.

    Und hier ist ja schon das Problem. Selbst Screenshots aus einem OS das auf irgendwelche Newsseiten (und damit Seiten die damit ihr Geld verdienen) gezeigt werden wären reich rechtlich urheberrechtsverletzungen und werden toleriert/geduldet bzw. wird dir über irgendwelche Klauseln gestattet. Sobald du etwas gewerblich betreibst, solltest du dich wirklich absichern ob du auch die Rechte hast dies zu verwenden. Selbst bei Screenshots. Und da hat der Journalist nun mal misst gebaut. Wenn ich ein Foto/Screenshot for einem urheberrechtlich geschütztem Werk mache (z.B. einem Foto), steht es mir noch lange nicht zur freien Verfügung es auch gewerblich zu nutzen.

  4. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: crazypsycho 09.03.16 - 23:22

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein es wurde nicht genutzt, es wurde darüber berichtet. Ähnlich als
    > wenn
    > > ich über die Änderungen in Windows 10 berichte und davon Screenshots
    > > zeige.
    > > Das fällt unter das Zitatrecht.
    > >
    > > Wenn Blom Recht hätte, würde es hier auf Golem nur sehr dürftig
    > aussehen.
    > > Anstatt Screenshots der neuen Android-Oberfläche wird diese nur in
    > Textform
    > > beschrieben.
    >
    > Und hier ist ja schon das Problem. Selbst Screenshots aus einem OS das auf
    > irgendwelche Newsseiten (und damit Seiten die damit ihr Geld verdienen)
    > gezeigt werden wären reich rechtlich urheberrechtsverletzungen und werden
    > toleriert/geduldet bzw. wird dir über irgendwelche Klauseln gestattet.

    Diese Klauseln nennen sich Zitatrecht. Daher nein, das sind glücklicherweise keine Urheberrechtsverletzungen, sondern vollkommen legal.

    > Sobald du etwas gewerblich betreibst, solltest du dich wirklich absichern
    > ob du auch die Rechte hast dies zu verwenden.

    Richtig. Bspw bei Screenshots aus Windows, wird ja die Quelle ziemlich genau angegeben. Das reicht um das als Zitat verwenden zu dürfen.

    > Selbst bei Screenshots. Und
    > da hat der Journalist nun mal misst gebaut. Wenn ich ein Foto/Screenshot
    > for einem urheberrechtlich geschütztem Werk mache (z.B. einem Foto), steht
    > es mir noch lange nicht zur freien Verfügung es auch gewerblich zu nutzen.

    Ja man dürfte nicht einfach von Bing Maps einen Screenshot machen und diesen bspw als Anfahrtsbeschreibung auf seine Homepage packen.
    Aber eine Verwendung als reines Zitat, so wie hier, ist vom Zitatrecht abgedeckt.

    Falls hier wirklich Recht gesprochen wird, dann muss Blom hier verlieren, bzw wird erst gar nicht klagen.

  5. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Trockenobst 09.03.16 - 23:23

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da hat der Journalist nun mal misst gebaut. Wenn ich ein Foto/Screenshot
    > for einem urheberrechtlich geschütztem Werk mache (z.B. einem Foto), steht
    > es mir noch lange nicht zur freien Verfügung es auch gewerblich zu nutzen.

    Das Zitatrecht gibt dir das Recht. Der Zitierende betreibt auch keine Kartenseite, sondern vergleicht Journalistisch zwei verschiedene Dienste. Das geht eben nur mit Screenshots. Die Schöpfungshöhe liegt bei nahezu 0.

    Ich würde das bekämpfen, der Firma muss es echt schlecht mit ihren tollen Karten gehen wenn sie so einen Shit notwendig haben. Die Wahrscheinlichkeit dass er mit dem einen Ausschnitt überhaupt Geld verdient hat geht gegen Null.

    Der Nachbar der behauptet der Zaun steht 1cm auf seinem Grund hat sicherlich "Recht". Aber wahrscheinlich große persönliche Probleme, wenn er dafür eine Fehde vom sprichwörtlichen Zaun bricht.

  6. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Lemo 10.03.16 - 01:10

    Empfehlenswert: http://rechtsanwalt-schwenke.de/wann-ist-ein-bildzitat-erlaubt-anleitung-mit-beispielen-und-checkliste/

    Ich sehe das noch nicht klar als zitatwürdig

  7. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: crazypsycho 10.03.16 - 07:11

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Empfehlenswert: rechtsanwalt-schwenke.de
    >
    > Ich sehe das noch nicht klar als zitatwürdig

    Ich schon. Ein sehr ähnlicher Fall ist sogar als Beispiel auf deiner verlinkten Seite dargestellt.
    [quote]Beispiel 2: Wenn ich einen Bericht über das neueste Yps-Magazin verfasse, darf ich eine Abbildung des Heftcovers (beinhaltet geschützte Grafiken) verwenden. Es muss gerade dieses Bild sein, denn es würde wenig Sinn machen als Alternative das Cover einer anderen Zeitschrift abzubilden.[/quote]
    Es wird über Bing-Maps berichtet und die Qualität vorher/nachher gezeigt.

  8. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Bassa 10.03.16 - 10:07

    Zusätzlich steht auch bei den typischen Umfängen dort:
    "Websitebesprechungen – Screenshot der Website, Screenshot Unterseite"

    Wie soll man einen Screenshot von Bing Maps machen, ohne dass die Karten zu sehen sind?

  9. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: Lemo 10.03.16 - 11:08

    Bassa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusätzlich steht auch bei den typischen Umfängen dort:
    > "Websitebesprechungen – Screenshot der Website, Screenshot
    > Unterseite"
    >
    > Wie soll man einen Screenshot von Bing Maps machen, ohne dass die Karten zu
    > sehen sind?

    Das geht, aber du sprichst damit genau das an was ich sage. :)
    Die Karten sind nicht zitatwürdig, die Webseite schon.

  10. Re: Bitte aufhören, ich kann es nicht mehr hören...

    Autor: crazypsycho 10.03.16 - 19:27

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bassa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zusätzlich steht auch bei den typischen Umfängen dort:
    > > "Websitebesprechungen – Screenshot der Website, Screenshot
    > > Unterseite"
    > >
    > > Wie soll man einen Screenshot von Bing Maps machen, ohne dass die Karten
    > zu
    > > sehen sind?
    >
    > Das geht, aber du sprichst damit genau das an was ich sage. :)
    > Die Karten sind nicht zitatwürdig, die Webseite schon.

    Warum sollten die Karten (die ja auch nur Grafiken sind) nicht zitatwürdig sein?
    Ein Zitat darf ja nur das notwendige enthalten (bspw um eine Aussage zu untermauern/belegen). Einen Screenshot der Website in der die Karte eingebettet ist, wäre unnötig, da die Website außen rum nicht relevant ist.

    Ich rechne sogar damit, das gar nicht geklagt wird. Denn die wissen das ihre Forderung auf sehr wackligen Beinen steht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. finanzen.de, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. 37,49€
  3. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Instant Ink: HP sperrt Druckerpatrone bei Kündigung von Tintenabo
    Instant Ink
    HP sperrt Druckerpatrone bei Kündigung von Tintenabo

    HP Instant Ink Abo liefert Druckertinte zu einem vergünstigten Preis gegen eine monatliche Zahlung. Wer Instant Ink kündigt, kann nach Vertragsende die aktuelle Kartusche nicht mehr nutzen, auch wenn sie noch gefüllt ist.

  2. Raumfahrt: Esa-Forscher erzeugen Sauerstoff aus Mondstaub
    Raumfahrt
    Esa-Forscher erzeugen Sauerstoff aus Mondstaub

    Luft zum Atmen ist wertvoll auf dem Mond. Wenn Kolonisten dort nicht von Lieferungen von der Erde abhängig werden sollen, müssen sie ihre Atemluft selbst produzieren. Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat ein entsprechendes Verfahren. Die Ressourcen liegen buchstäblich auf dem Boden.

  3. Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte
    Radeon RX 5600 XT im Test
    AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

    Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.


  1. 15:24

  2. 15:09

  3. 15:05

  4. 15:00

  5. 14:50

  6. 14:19

  7. 13:40

  8. 13:25