1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Apple soll…

Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: keiner 21.09.12 - 12:33

    Es scheint die (auch medialen) Kritiken an Apple werden immer lauter...

    Nachdem erst die Frankfurter allgemeine Zeitung in einen kritischen Artikel über den zwiespältigen Ideenklau Seitens Apple berichtete...

    Kopiertes Betriebssystem: Apples Ideenklau
    "Als Samsung das iPhone kopierte, war das Diebstahl. Als Steve Jobs ein Betriebssystem stahl, war das Kunst: Das ist die Philosophie von Apple. "

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/apple-steve-jobs/kopiertes-betriebssystem-apples-ideenklau-11891334.html


    ... tut dies nun auch die süddeutsche Zeitung mit ihrem Artikel über Apples iGier.

    Weltmacht Apple: iGier
    "Nüchtern betrachtet verkauft Apple bloß technische Geräte für den Alltag. Doch um die Firma hat sich eine Gemeinde Konsumgläubiger gebildet, deren Horizont die Marke ist. Wenn von Freitag an das neue iPhone verkauft wird, sind weitere Höhenflüge zu erwarten. Die Hysterie kann nicht über die Schattenseite des Konzerns hinwegtäuschen. Apple ist zum Sinnbild einer fragwürdigen Globalisierung geworden."

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/weltmacht-apple-igier-1.1472971


    Apples Gier ist auch sehr schon an Beispielen wie diesem aktuellen...

    Samsung vs Apple: Will Apple jetzt drei Milliarden im Patentstreits-Prozess?
    http://mobilegeeks.de/samsung-apple-apple-jetzt-drei-milliarden-im-patentstreits-prozess/

    Apple asking for $3 billion from Samsung
    http://www.neowin.net/news/apple-asking-for-3-billion-from-samsung


    ... zu sehen...

    So langsam scheint Apples Heiligenschein zu bröckeln...

  2. Welcher Heiligenschein? (kwt)

    Autor: SJ 21.09.12 - 12:48

    wirklich kwt.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: keiner 21.09.12 - 12:56

    Dieser welchen "fanatische" Apple-Fans diesem Unternehmen selbst heute noch uneingeschränkt bescheinigen.

  4. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: stiGGG 21.09.12 - 13:21

    keiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So langsam scheint Apples Heiligenschein zu bröckeln...

    Weil ein paar Käseblätter Trollfutter an einem Freitag verteilen? Klar...

  5. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Anonymer Nutzer 21.09.12 - 13:28

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil ein paar Käseblätter Trollfutter an einem Freitag verteilen? Klar...
    Es gibt Leute, die erkennen ein Problem eben erst 5 Jahre nachdem es zu spät ist.

    Wenn Apple die Schattenseiten der Globalisierung nicht ganz klar verkörpert, wer denn dann? Bei wem ist die Kluft zwischen 100 Mrd. Barrücklagen und sich selbst tötenden Mitarbeitern in Asien größer? Wer ist momentan in mehr Patentstreitigkeiten verwickelt?

    Lasst mal die Emotionen raus und denkt ernsthaft darüber nach, was ein Unternehmen wert ist, das nur zum Selbstzweck existiert, das weder den Mitarbeitern, noch den Anteilseignern wirklich etwas abgibt (keine bis dieses Jahr minimale Dividende) und das so viel Rücklagen hat, das der Gesellschaft im Umlauf fehlt. Die Kritik ist sowas von berechtigt und hat absolut gar nichts damit zu tun, welche Plattform jetzt x Prozent für welchen Nutzerkreis besser ist (x < 10).

  6. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: ObiWan 21.09.12 - 14:08

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Apple die Schattenseiten der Globalisierung nicht ganz klar
    > verkörpert, wer denn dann? Bei wem ist die Kluft zwischen 100 Mrd.
    > Barrücklagen und sich selbst tötenden Mitarbeitern in Asien größer? Wer ist
    > momentan in mehr Patentstreitigkeiten verwickelt?

    ... selbst tötende Mitarbeiter. Dafür hat Apple schön längst eine Lösung entwickelt:

    http://www.youtube.com/watch?v=VIZikWtb6Lw

  7. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Maxiklin 21.09.12 - 15:02

    Ich kann solchen Schwachsinn nicht mehr lesen ehrlich gesagt :) Apple hatte nie einen Heiligenschein, Apple hat wie ALLE anderen Großkonzerne auch immer schon mehr oder weniger harsche Methoden, um ihre. Gewinn zu steigern, das liegt in der Natur der Sache. Bei MS ist das so, bei den Großbanken, bei der Telekom und bei allen anderen.

    Das immer nur an Apple festzumachen ist mir viel zu billig, offenbar passiert das nur deswegen, weil der Laden halt der erfolgreichste der Welt ist derzeit. Trotzdem kommen die o.a. in der Richtung nicht vor und auch Samsung oder Nokia haben Dreck am Stecken ohne Ende.

    Und wer was wo wie klaut interessiert mich nicht die Bohne, genau dafür gibts Gesetze und dieverklagen sich ja eh schon seit Jahren alle gegenseitig. Mich nervt es wahnsinnig, dass hier immer nur einseitig kommentiert wird, Applefans gegen alle anderen, Applehasser nur gegen Apple. Die Welt ist bunter, nicht nur shwarz/weiss.

    Ich selbst nutze aktuell sehr gern das 4s, weil es für MICH ideal ist, Androidgeräte hatte ich auch shon, nicht so meins aus verschiedensten Gründen, Windows 8 geht garnet.Hatte vorher über 10 Jahre nur Nokiahandys.

  8. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: icarus 21.09.12 - 15:28

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann solchen Schwachsinn nicht mehr lesen ehrlich gesagt :) Apple hatte
    > nie einen Heiligenschein, Apple hat wie ALLE anderen Großkonzerne auch
    > immer schon mehr oder weniger harsche Methoden, um ihre. Gewinn zu
    > steigern, das liegt in der Natur der Sache. Bei MS ist das so, bei den
    > Großbanken, bei der Telekom und bei allen anderen.
    >
    > Das immer nur an Apple festzumachen ist mir viel zu billig, offenbar
    > passiert das nur deswegen, weil der Laden halt der erfolgreichste der Welt
    > ist derzeit. Trotzdem kommen die o.a. in der Richtung nicht vor und auch
    > Samsung oder Nokia haben Dreck am Stecken ohne Ende.
    >
    > Und wer was wo wie klaut interessiert mich nicht die Bohne, genau dafür
    > gibts Gesetze und dieverklagen sich ja eh schon seit Jahren alle
    > gegenseitig. Mich nervt es wahnsinnig, dass hier immer nur einseitig
    > kommentiert wird, Applefans gegen alle anderen, Applehasser nur gegen
    > Apple. Die Welt ist bunter, nicht nur shwarz/weiss.
    >
    > Ich selbst nutze aktuell sehr gern das 4s, weil es für MICH ideal ist,
    > Androidgeräte hatte ich auch shon, nicht so meins aus verschiedensten
    > Gründen, Windows 8 geht garnet.Hatte vorher über 10 Jahre nur Nokiahandys.

    +1

  9. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: keiner 21.09.12 - 15:34

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lasst mal die Emotionen raus und denkt ernsthaft darüber nach, was ein
    > Unternehmen wert ist, das nur zum Selbstzweck existiert, das weder den
    > Mitarbeitern, noch den Anteilseignern wirklich etwas abgibt (keine bis
    > dieses Jahr minimale Dividende) und das so viel Rücklagen hat, das der
    > Gesellschaft im Umlauf fehlt. Die Kritik ist sowas von berechtigt und hat
    > absolut gar nichts damit zu tun, welche Plattform jetzt x Prozent für
    > welchen Nutzerkreis besser ist (x < 10).

    Apple ist der Schlecker der IT-Welt...

  10. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: F4yt 21.09.12 - 15:48

    Und der Artikel der SZ trotzdem sehr reißerisch und schlecht recherchiert.

  11. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: wuschti 21.09.12 - 16:15

    Artikel geöffnet. "iGier" gelesen. Artikel geschlossen.

    Schönen Freitag noch.

  12. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: kn3rd 21.09.12 - 16:40

    wuschti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel geöffnet. "iGier" gelesen. Artikel geschlossen.
    >
    > Schönen Freitag noch.

    Zur Schule gegangen, Hefte raus gehört, nach Hause gegangen.

    Ja, schönen Freitag noch :)

  13. Viel interessanterer Artikel auf MacMark

    Autor: Netspy 21.09.12 - 23:28

    [goo.gl]

    Der ist deutlich besser recherchiert als der Quatsch von der FAS.

  14. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.12 - 14:00

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann solchen Schwachsinn nicht mehr lesen ehrlich gesagt :) Apple hatte
    > nie einen Heiligenschein, Apple hat wie ALLE anderen Großkonzerne auch
    > immer schon mehr oder weniger harsche Methoden, um ihre. Gewinn zu
    > steigern, das liegt in der Natur der Sache. Bei MS ist das so, bei den
    > Großbanken, bei der Telekom und bei allen anderen.
    Falsch. Keines dieser Unternehmen hat solche Barrücklagen. Zudem wird bei seriösen Unternehmen eine vernünftiger Dividende ausgezahlt und nicht einmal Peanuts.

  15. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.12 - 14:03

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der Artikel der SZ trotzdem sehr reißerisch und schlecht recherchiert.
    Das verändert die Realität aber auch nicht ...

    Ich stelle mal eine einfache Frage, bzw. zwei.
    1. Wo wären wir, wenn alle Unternehmen genauso wie Apple agieren würden?
    2. Wollen wir das?

    Und dabei ist vollkommen egal, ob Apple nun 7,3% besser oder 4,8% schlechter als Samsung, LG, you name it ist. Die Antwort auf 2 bleibt ein ganz klares "Nein!".

  16. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Netspy 22.09.12 - 15:10

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Zudem wird bei
    > seriösen Unternehmen eine vernünftiger Dividende ausgezahlt und nicht
    > einmal Peanuts.

    Nur wer ist dann noch seriös? Apple nur ein bisschen, Google gar nicht, viele andere auch nicht. Siehe: [www.wiwo.de]

    Deine Einschätzung macht es echt schwer, seriöse Firmen zu finden.

  17. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.12 - 19:12

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Einschätzung macht es echt schwer, seriöse Firmen zu finden.
    Denk mal darüber nach.
    Fragen wir uns mal, wieso viele große Unternehmen von der Bildfläche verschwunden sind ...

    Ein Unternehmen, das nicht gleichzeitig den Markt, die Eigentümer und die Arbeitnehmer richtig versorgen kann, hat langfristig meist keine Zukunft. Solange der Markt zufrieden ist und die Eigentümer geht es meistens noch. In Apples Fall liegt das am Trick des Kursgewinns. Sobald man die Eigentümer und evtl. sogar den Markt enttäuscht, geht es bergab.

  18. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Netspy 22.09.12 - 19:31

    hiasB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Denk mal darüber nach.

    Guter Rat … für dich.

    > Fragen wir uns mal, wieso viele große Unternehmen von der Bildfläche
    > verschwunden sind ...

    Frage doch nicht! Beantworte das doch einfach und belege dann noch, dass die Unternehmen maßgeblich deshalb untergegangen sind, weil sie keine Dividende ausgeschütteten hatten. Genau das behauptest du doch und dann wirst du doch auch Beispiele dafür haben.

    > Ein Unternehmen, das nicht gleichzeitig den Markt, die Eigentümer und die
    > Arbeitnehmer richtig versorgen kann, hat langfristig meist keine Zukunft.
    > Solange der Markt zufrieden ist und die Eigentümer geht es meistens noch.
    > In Apples Fall liegt das am Trick des Kursgewinns. Sobald man die
    > Eigentümer und evtl. sogar den Markt enttäuscht, geht es bergab.

    Tja, dann droht bspw. Google dieses Schicksal und bei Yahoo fragt man sich, wie die all die Jahre nach der Dot-Com-Blase überleben konnten.

    Ich gebe dir mal den Rat, meinem Link zu folgende und die Beispiele von großen Firmen anzuschauen. Auch die Kommentare über die Gründe sind sehr interessant.

  19. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.12 - 14:53

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, dann droht bspw. Google dieses Schicksal und bei Yahoo fragt man sich,
    > wie die all die Jahre nach der Dot-Com-Blase überleben konnten.
    Keines dieser Unternehmen hat eine Geschichte von mehreren Jahrzehnten. Und gerade Yahoo ist auch ziemlich schnell ziemlich steil abgestürzt. Ob Yahoo in 10-20 Jahren noch existiert, weiß kein Mensch.

  20. Re: Sehr interesannter Artikel auf sueddeutsche.de: iGier

    Autor: Netspy 23.09.12 - 15:01

    Erstens sind da einige Unternehmen dabei, die älter als Apple sind und zweitens hast du immer noch nicht erklärt, warum all die Unternehmen unseriös sein sollen. Google muss in deinen Augen dann ja noch schlimmer als Apple sein, da sie ähnliche Gewinne haben und gar keine Dividende zahlen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe, Stuttgart
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 745€ (Bestpreis)
  2. (u. a. John Wick Hex für 8,99€, Farmer's Dynasty für 11,99€, The Whispered World Special...
  3. (u. a. Leet Desk Pro 140 x 70cm Leet Orange für 494,96€)
  4. (u. a. Akku-Schlagbohrschrauber für 110,99€, Kreuzlinienlaser für 78,99€, Winkelschleifer...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme