Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Auch die Gema…

Wir brauchen eine Reform

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir brauchen eine Reform

    Autor: BLi8819 05.02.14 - 22:11

    Und das erste ist, dass nicht der Nutzer, sonder der Handelnde zur Rechenschaft gezogen werden sollte.

    Wir haben viele Akteure in dem Fall:
    1. Zuschauer / User der das Video aufruft
    2. Webseitenbetreiber, der das Video einbettet
    3. Youtube, der die Hosting-Plattform stellt
    4. Uploader, der das Videomaterial liefert
    5. GEMA, welche die Rechte der Urheber schützen will
    6. Der Urheber selbst, der die GEMA für sich arbeiten lässt

    Und bei der Aufzählung könnte ich sogar noch wen vergessen haben... keine Ahnung.

    Erst will die GEMA Geld von Akteur 3, weil bei ihnen das Video gehostet wird.
    Nun will sie auch Geld von Akteur 2, weil er das Video einbettet.
    Beides für mich nicht nachvollziehbare Forderungen. Die GEMA müsste nach meinem Rechtsempfinden nämlich Akteur 4 zu Kassen bitten. Denn dieser ist es, der das Material zur Verfügung stellt und somit die dazu nötigen Rechte erwerben muss.

    Und dieser Akteur 4 kann beim Upload entscheiden, ob das Video eingebettet werden kann oder nicht (Das ist ein Klick in den Einstellungen). Denn Akteur 4 ist es, der das Material verbreitet.

    Akteur 2 nimmt nur einen Service in Anspruch, der von Akteur 4 über Akteur 3 bereit gestellt wurde, und bei denen Akteur 3 und 4 zugestimmt haben.

    Akteur 4 soll sich also gefälligst um Themen wie Urheberrecht kümmern. Denn dieser verbreitet das Material und lässt das weiterverbreiten durch Zulassen der Einbettung zu. Dies ist für mich ein: "Ja, jeder darf das weiter verbreitet".

    Es zeigt nur eins: Die GEMA will nicht mehr Urheberrechte verteidigen. Sie wollen Geld machen.

  2. Re: Wir brauchen eine Reform

    Autor: TheBigLou13 05.02.14 - 22:39

    kann ich so unterschreiben.

    Aber bring das mal den Leuten bei, die was zu sagen haben.

    Mit macht nimmt Intelligenz und Nachvollziehbarkeit oft linear ab im gegensatz zur eigenen Absatzoptimierung...

  3. Re: Wir brauchen weniger Bürokraten

    Autor: Kasabian 06.02.14 - 11:00

    weil diese ohnehin nichts vernünftiges produzieren, den Bürgern das Leben nur erschweren, also genaugenommen 90% von dem was die leisten oder zu denken zu leisten ohnehin nur geistiger Abfall ist.

    Mit anderen Worten: Uns ist unser Beamtentum bereits über den Kopf gewachsen und kein Schwein hat aufgepasst dies zu unterbinden. Stattdessen haben diese sich selbst privatisiert um maximalen Gewinn aus ihrem nutzlosen Dasein zu ziehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  3. Deutsche Schillergesellschaft e. V., Marbach am Neckar
  4. via Harvey Nash GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,51€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  2. 25,84€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  3. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

    Apple hat kurz nach der Vorstellung der ersten beiden Betas von iOS 11 für zahlende Entwickler nun auch die erste öffentliche Beta freigegeben. Das Betriebssystem ist mit einem neuen Kontrollzentrum, verbessertem Siri und mehr Multitaskingfunktionen ausgerüstet und kann ab sofort getestet werden.

  2. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  3. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00