1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Aus dem "Irrsinn…
  6. Thema

Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: teenriot* 27.03.19 - 12:19

    Dein Satz lautete:

    """
    Und wer kommt auf die Idee, voellig neutral Anderen eine "sachfreie Diskreditierung der Gegenseite" und "plakative, oberflächliche Kampfrhetorik" vorzuwerfen und zwar voellig ohne aufzuzeigen, wer denn diese Kriterien auch noch erfuellt.
    """

    Ist ein Satz, ist eine Behauptung, ist eine Unwahrheit. In einer Tour schaffst du es nicht einmal über 2 Kommentare den Kontext zu beachten. Ok, mir vollkommen latte mittlerweile, aber hör auf mich anzumachen, indem du jetzt schon deinen eigenen Sätze zerlegst und neu zusammenbaust nach Gut Dünken, nur um vollkommen haltlose Angriffe zu konstruieren.

  2. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: plutoniumsulfat 27.03.19 - 13:26

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol, nein ich bin nicht zu jung. Das es Korruption gibt, was unstrittig
    > ist, ist keine hinreichende Grundlage für die Pauschalvorwürfe a la "alle
    > Politiker sind korrupt", "Korruption ist normal bei Politikern" usw. die
    > man häufig im Golem-Kommentarbereich liest.

    Ich bin nicht der Kommentarbereich. Ich behaupte nur, dass Politiker, die an Sache X mitwirken, gleichzeitig (oder erst ein paar Jahre später) aber im Vorstand einer Firma sitzen, die davon profitiert, während das Volk Schaden davon trägt, wahrscheinlich korrupt sind.

  3. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: bombinho 27.03.19 - 18:33

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Satz lautete:
    >
    > """
    > Und wer kommt auf die Idee, voellig neutral Anderen eine "sachfreie
    > Diskreditierung der Gegenseite" und "plakative, oberflächliche
    > Kampfrhetorik" vorzuwerfen

    Und die Antwort lautet: teenriot*, oder faellt dir noch Jemand anderes ein?

    >und zwar voellig ohne aufzuzeigen, wer denn
    > diese Kriterien auch noch erfuellt.
    > Ist ein Satz, ist eine Behauptung, ist eine Unwahrheit.
    Ahja? Wie war noch einmal der Beleg dafuer, dass es sich um eine sachfreie Diskreditierung handelt? Und an welchen Kriterien, abgesehen deiner eigenen Meinung machst du "plakative, oberflächliche Kampfrhetorik" fest?

    Mir scheint manchmal als ob du Fakten und deine eigene Meinung gleich behandelst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.19 18:36 durch bombinho.

  4. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: teenriot* 27.03.19 - 19:35

    > Ich bin nicht der Kommentarbereich.

    Richtig, der Kontext des Threads war aber nun mal die Allgemeinheit.

  5. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: plutoniumsulfat 28.03.19 - 00:10

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin nicht der Kommentarbereich.
    >
    > Richtig, der Kontext des Threads war aber nun mal die Allgemeinheit.

    Nein, ist er nicht.

  6. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: Clown 03.04.19 - 14:24

    Jetzt bin ich aber auf die Argumentation gespannt, warum das nicht problematisch sein soll..

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  7. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: plutoniumsulfat 03.04.19 - 19:44

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt bin ich aber auf die Argumentation gespannt, warum das nicht
    > problematisch sein soll..

    Der Politiker ist doch dem Volk verpflichtet :D

  8. Re: Da nehmen sich beide Seiten wohl nichts.

    Autor: teenriot* 05.04.19 - 18:33

    Du beantwortest eine Frage mit einer Gegenfrage.
    Warum soll es denn problematisch sein?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. CUNet GmbH, München / Ismaning
  3. über duerenhoff GmbH, Ditzingen
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,15€
  2. 24,99€ (PS4 und Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de