1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Contentinhaber…

Die ewig gestrigen schon wieder...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: elknipso 14.04.11 - 09:55

    Hallo,

    anstelle sich mal an der eigenen Nase zu packen und sich einzugestehen, dass man die letzten 10 Jahre schlicht völlig versagt hat, und daraus die richtigen Konsequenzen, wie das schaffen von attraktiven Inhalten, zu ziehen wird lieber gejammert wie ein kleines Kind dem man die Schaufel abgenommen hat...

    Wollen wir hoffen, dass die Politik das einzig richtige tut, und das ganze ignoriert.

  2. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: Feuerfred 14.04.11 - 10:09

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wollen wir hoffen, dass die Politik das einzig richtige tut, und das ganze
    > ignoriert.

    Das erwartest du von diesen Lobbysäcken doch nicht wirklich? Da fließt ein bisschen mehr Geld, fertig ist das neue Gesetz. Am besten baut man jetzt schonmal neue Gefängnisse für die ganzen ach so pösen Raubmordkopierer und fängt schonmal an den Zugriff auf Suchmaschinen zu sperren.

    Und dann müssen natürlich auch noch neue Gängeltechniken her. Der Kunde soll es ja nicht so einfach haben seine eingekauften Medien auf Knopfdruck zu genießen. Im Artikel erscheint auch wieder einmal der Name Gorny. Da vergeht einem eigentlich schon das Lesen. ;-)

  3. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: elknipso 14.04.11 - 10:14

    Feuerfred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das erwartest du von diesen Lobbysäcken doch nicht wirklich? Da fließt ein
    > bisschen mehr Geld, fertig ist das neue Gesetz. Am besten baut man jetzt
    > schonmal neue Gefängnisse für die ganzen ach so pösen Raubmordkopierer und
    > fängt schonmal an den Zugriff auf Suchmaschinen zu sperren.

    Nein, ich befürchte natürlich, dass sie das tun was sie in den Punkten meisten tun und die maximal schwachsinnigste aller Möglichkeiten umsetzen wollen.
    Ich schrieb ja auch, dass ich es hoffe.

  4. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: DerHumpink 14.04.11 - 10:23

    Naja, da steckt soviel Geld dahinter, das wird die Politik wohl kaum ignorieren, die werden schön nach deren Pfeife tanzen.

    Und die ÖR werden doch eh durch Zwangsabgaben finanziert, was wollen die überhaupt? Eigentlich ist es nicht deren Aufgabe Geld zu scheffeln...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.11 10:24 durch DerHumpink.

  5. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: elknipso 14.04.11 - 10:31

    DerHumpink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, da steckt soviel Geld dahinter, das wird die Politik wohl kaum
    > ignorieren, die werden schön nach deren Pfeife tanzen.

    Mit anderen Industrien vergleichen, ist die Medienindustrie annähernd lächerlich was ihren Umsatz angeht. Da überschätzen einige massiv ihre Bedeutung.

  6. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: Wulfen 14.04.11 - 14:27

    Ist in meinen Augen trotzdem 'ne Vereinigung des Bösen, die da entstanden ist. Bei den Mitgliedern schauderts einem so richtig... oh man, was soll da nur bei rumkommen :(((

  7. Re: Die ewig gestrigen schon wieder...

    Autor: GodsBoss 14.04.11 - 18:46

    > Das erwartest du von diesen Lobbysäcken doch nicht wirklich? Da fließt ein
    > bisschen mehr Geld, fertig ist das neue Gesetz. Am besten baut man jetzt
    > schonmal neue Gefängnisse für die ganzen ach so pösen Raubmordkopierer und
    > fängt schonmal an den Zugriff auf Suchmaschinen zu sperren.

    Nein, das ist Unsinn. Ein Bürger im Knast verdient kein Geld oder zumindest nicht nennenswert vieles und kann somit auch keins abdrücken an die Rechteverwerter. Strafgesetzgebung gegen Urheberrechtsverletzer dient vor allem als Propagandakulisse, so dass in Kampagnen glaubhaft gemacht werden kann, dass die „Raubkopiererpiraten“ ungefähr auf einer Stufe mit Kinderschändern, Nazis und „Chaoten“ stehen. Die echte Keule kommt in Form des Zivilrechts, wo die Rechteverwerter Kohle sehen möchten.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Moers
  4. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. 68,23€
  3. 67,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Panasonic und Technics Neue Bluetooth-Hörstöpsel bieten ANC-Technik
  2. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches