1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Das steht in der…

ist ein privates Forum auch davon betroffen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Poison Nuke 26.03.19 - 19:59

    wenn man eigenes Forum hat, muss man sämtliche hochgeladenen Inhalte kontrollieren und ist direkt haftbar für alles was trotzdem online ist?

    sprich alle kleinen Anbieter können jetzt dicht machen? Sind ja meistens trotzdem länger als 3 Jahre online.

  2. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Sh3rlock 26.03.19 - 20:04

    Sobald irgendwo Umsatz gemacht wird (zB ein Werbebanner um die Seite zu finanzieren): Ja

  3. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: SirFartALot 26.03.19 - 22:09

    Sicher, wenn du irgendwelche Einnahmen hast (Banner) und User Content hochladen koennen (z.B. Forum, Bildergallerie, etc.)

    Lust auf eine Ausnahme? Gern, wenn du
    - die Dienste seit weniger als drei Jahren zur Verfügung stellst UND
    - weniger als zehn Millionen Euro Jahresumsatz hast UND
    - weniger als fünf Millionen Nutzer hast

    (beachte das UND)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: crazypsycho 26.03.19 - 22:58

    Dem Artikel nach, fällt ein Forum nicht darunter

    "Dazu zählt jeder Dienst, "bei dem der Hauptzweck bzw. einer der Hauptzwecke darin besteht, eine große Menge an von seinen Nutzern hochgeladenen, urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen zu speichern und der Öffentlichkeit Zugang hierzu zu verschaffen, wobei dieser Anbieter diese Inhalte organisiert und zum Zwecke der Gewinnerzielung bewirbt"

    Forenbeiträge fallen in der Regel nicht unter das Urheberrecht, da die Schöpfungshöhe nicht erreicht wird. Der Hauptzweck besteht in Diskussion und teilen von Wissen, nicht aber im hochladen von geschützten Inhalten.
    Man kann in vielen Foren zwar auch Bilder und Videos hochladen, aber es ist nicht der oder ein Hauptzweck.


    Meine Aussage bezieht sich natürlich nur auf die Aussage in diesem Artikel. Womöglich kann man das Gesetz auch anders auslegen.

  5. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: SirFartALot 26.03.19 - 23:03

    Und Forenposter ganz allgemein sind keine Urheber mehr ihrer Bilder/Gedichte/Videos/Lieder/..,?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  6. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: crazypsycho 26.03.19 - 23:24

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Forenposter ganz allgemein sind keine Urheber mehr ihrer
    > Bilder/Gedichte/Videos/Lieder/..,?

    Sie sind Urheber, ja. Aber die meisten Kommentare in Foren sind urheberrechtlich nicht geschützt, da die erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht wird.
    Natürlich gibt es Ausnahmen, bei denen die Schöpfungshöhe erreicht wird.
    Aber der Hauptzweck ist in den meisten Foren, eben nicht der Austausch von geschützten Werken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.19 23:39 durch crazypsycho.

  7. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: teenriot* 26.03.19 - 23:35

    Kommt nicht oft vor, aber: *Daumen Hoch*

  8. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: DASPRiD 27.03.19 - 01:54

    Naja, wie Heise in einem Livestream schon sagte: Die haben öfters Kommentare, die länger als die Artikel selbst sind. Solche Beiträge sind definitiv über der Schöpfungshöhe.

  9. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: teenriot* 27.03.19 - 02:08

    Deswegen ist es aber noch kein "Hauptzweck"

  10. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: asmix 27.03.19 - 06:38

    crazypsycho schrieb:

    > Sie sind Urheber, ja. Aber die meisten Kommentare in Foren sind
    > urheberrechtlich nicht geschützt, da die erforderliche Schöpfungshöhe nicht
    > erreicht wird.

    Hm, auf der anderen Seite geniessen durch Artikel 11 nur schon Schlagzeilen in Zeitungen besonderen Schutz und dürfen nicht einfach so ungefragt kopiert und genutzt werden (siehe Googles Newsaggregator).

    Quizfrage:
    Wieso soll ein Text in einem Forum die Schöpfungshöhe nicht erreichen, eine Schlagzeile bestehend aus 7 (in Worten sieben) Worten in einer Zeitung schon?

    Aspie inside(tm)

  11. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: crazypsycho 27.03.19 - 07:16

    asmix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    >
    > > Sie sind Urheber, ja. Aber die meisten Kommentare in Foren sind
    > > urheberrechtlich nicht geschützt, da die erforderliche Schöpfungshöhe
    > nicht
    > > erreicht wird.
    >
    > Hm, auf der anderen Seite geniessen durch Artikel 11 nur schon Schlagzeilen
    > in Zeitungen besonderen Schutz und dürfen nicht einfach so ungefragt
    > kopiert und genutzt werden (siehe Googles Newsaggregator).
    >
    > Quizfrage:
    > Wieso soll ein Text in einem Forum die Schöpfungshöhe nicht erreichen, eine
    > Schlagzeile bestehend aus 7 (in Worten sieben) Worten in einer Zeitung
    > schon?

    Weil die Geldgeber das so wollten.

  12. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: px 27.03.19 - 07:55

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > asmix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > crazypsycho schrieb:
    > >
    > > > Sie sind Urheber, ja. Aber die meisten Kommentare in Foren sind
    > > > urheberrechtlich nicht geschützt, da die erforderliche Schöpfungshöhe
    > > nicht
    > > > erreicht wird.
    > >
    > > Hm, auf der anderen Seite geniessen durch Artikel 11 nur schon
    > Schlagzeilen
    > > in Zeitungen besonderen Schutz und dürfen nicht einfach so ungefragt
    > > kopiert und genutzt werden (siehe Googles Newsaggregator).
    > >
    > > Quizfrage:
    > > Wieso soll ein Text in einem Forum die Schöpfungshöhe nicht erreichen,
    > eine
    > > Schlagzeile bestehend aus 7 (in Worten sieben) Worten in einer Zeitung
    > > schon?
    >
    > Weil die Geldgeber das so wollten.

    Exakt. Es geht nicht um logische oder gar zukunftsweisende Regelungen sondern einzig allein darum, die Forderungen der Medienlobby zu befriedigen. Die sind jetzt endlich am Ziel ihrer feuchten Träume und können schon bald alles und jeden auf Schadenersatz verklagen, der Datenverkehr im Internet erzeugt (bildlich übertrieben).

  13. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: misfit 27.03.19 - 08:34

    Nein!

    Dazu Artikel 2 (Definitionen):
    "Dieser Artikel definiert in Nummer 6 eine besondere Art von Internetdiensten, die sogenannten Diensteanbieter für das Teilen von Online-Inhalten. Nur für diese gelten die Bestimmungen des Artikels 17 zu Uploadfiltern. Dazu zählt jeder Dienst, "bei dem der Hauptzweck bzw. einer der Hauptzwecke darin besteht, eine große Menge an von seinen Nutzern hochgeladenen, urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen zu speichern und der Öffentlichkeit Zugang hierzu zu verschaffen, wobei dieser Anbieter diese Inhalte organisiert und zum Zwecke der Gewinnerzielung bewirbt"."

    In der Regel hat ein Forum wohl kaum zum Zweck der Veröffentlichung von urheberrechtlich geschützten Material zur Gewinnerzielung.

  14. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Tantalus 27.03.19 - 08:46

    misfit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Regel hat ein Forum wohl kaum zum Zweck der Veröffentlichung von
    > urheberrechtlich geschützten Material zur Gewinnerzielung.

    "Urheberrechtlich geschütztes Material" sind aber auch die Beiträge der Forenteilnehmer, denn auch Texte (und damit auch Forenposts) sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt. Ein Forum, das allein den Zweck hat, Nutzerbeiträge zu veröffentlichen, hat damit bereits den Punkt "eine große Menge an von seinen Nutzern hochgeladenen, urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen zu speichern und der Öffentlichkeit Zugang hierzu zu verschaffen" erfüllt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  15. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Tantalus 27.03.19 - 08:55

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist es aber noch kein "Hauptzweck"

    Hauptzweck ist das veröffentlichen von Nutzerbeiträgen, und grundsätzlich sind auch diese als urheberrechtlich geschützt abzusehen. Die mangelnde Schöpfungshöhe müsste dann vor Gericht und für jeden Beitrag individuell festgestellt werden.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: NativesAlter 27.03.19 - 08:56

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > "Urheberrechtlich geschütztes Material" sind aber auch die Beiträge der
    > Forenteilnehmer, denn auch Texte (und damit auch Forenposts) sind
    > grundsätzlich urheberrechtlich geschützt. Ein Forum, das allein den Zweck
    > hat, Nutzerbeiträge zu veröffentlichen, hat damit bereits den Punkt "eine
    > große Menge an von seinen Nutzern hochgeladenen, urheberrechtlich
    > geschützten Werken oder sonstigen Schutzgegenständen zu speichern und der
    > Öffentlichkeit Zugang hierzu zu verschaffen" erfüllt.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Dazu noch ein Werbebanner und schon reibt sich der findige Abmahnanwalt die Hände.
    Früher hieß sowas Damoklesschwert, wie nennt man das heute?

  17. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Akaruso 27.03.19 - 09:24

    Nun, wenn der Urheber etwas im Forum schreibt gibt er doch implizit dem Forum das Recht sein "Werk" zu veröffentlichen!

    Wenn er damit nicht einverstanden ist, dann darf er nichts dort schreiben. Er hat also selbst die Kontrolle darüber.

  18. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: TrollNo1 27.03.19 - 09:27

    Das ist Quatsch. Warum gebe ich mein Einverständnis, dass ein Text von mir aus diesem Forum genommen und wo ganz anders hinkopiert werden darf? Meine Absicht war es, in diesem Forum einen Beitrag zu schreiben und nicht irgendwo anders.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  19. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: NativesAlter 27.03.19 - 09:28

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, wenn der Urheber etwas im Forum schreibt gibt er doch implizit dem
    > Forum das Recht sein "Werk" zu veröffentlichen!
    >
    > Wenn er damit nicht einverstanden ist, dann darf er nichts dort schreiben.
    > Er hat also selbst die Kontrolle darüber.

    ... und wie sieht die Situation jetzt aus? :)

  20. Re: ist ein privates Forum auch davon betroffen?

    Autor: Tantalus 27.03.19 - 09:29

    Akaruso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, wenn der Urheber etwas im Forum schreibt gibt er doch implizit dem
    > Forum das Recht sein "Werk" zu veröffentlichen!

    Nur weil ich die Tasten gedrückt habe, heisst das nicht, dass das "Werk" auch tatsächlich von mir stammt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. STADT ERLANGEN, Erlangen
  4. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. 31,99€
  4. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de