1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: EU-Staaten für…

Ende der Foren/Kommenatere bei Golem, Heise, Caschy,...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ende der Foren/Kommenatere bei Golem, Heise, Caschy,...

    Autor: gol 29.05.18 - 13:05

    Die Haftung der Anbieter wäre auch das Ende des Forums hier?

    Als Blogger müsste man die Kommentare schliessen, weil dort Verstösse stattfinden könnten.
    Also kann auch Caschy dichtmachen...

    Übrig bleiben dann nur noch Facebook, Twitter, Google zum Austausch und dort wird überwacht und zensiert. Toll.

  2. Re: Ende der Foren/Kommenatere bei Golem, Heise, Caschy,...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.18 - 13:12

    Gibt dann halt keine Einbettung von bildern mehr.
    Beiträge werden durch eine ki dahingehend untersucht ob ggf. Urheberrechtlich geschützte zitate verwendet werden die das zitatrecht überschreiten.
    Links werden nicht mehr direkt eingefügt sondern goolem ersetzt sie alle direkt mit shortlinks.

    Willkommen im Internet 3.0 oder so...

  3. Re: Ende der Foren/Kommenatere bei Golem, Heise, Caschy,...

    Autor: Muhaha 29.05.18 - 13:15

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Als Blogger müsste man die Kommentare schliessen, weil dort Verstösse
    > stattfinden könnten.

    Du musst nix schliessen, nur weil Verstöße stattfinden könnten. Du als Blogbetreiber musst nur schnell genug die betreffenden Inhalte von der Webseite nehmen, NACHDEM Du entsprechend von einem Rechteinhaber kontaktiert wirst. Mehr passiert da nicht.

    So scheisse diese Ideen auch sind, bitte keine hysterischen Übertreibungen. Das hilft niemandem. Ist wie bei der DSVGO. Auch da wurde seitens privater Blogger derart Panik geschoben, obwohl sie gar nicht betroffen sind.

  4. Re: Ende der Foren/Kommenatere bei Golem, Heise, Caschy,...

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.18 - 13:18

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Als Blogger müsste man die Kommentare schliessen, weil dort Verstösse
    > > stattfinden könnten.
    >
    > Du musst nix schliessen, nur weil Verstöße stattfinden könnten. Du als
    > Blogbetreiber musst nur schnell genug die betreffenden Inhalte von der
    > Webseite nehmen, NACHDEM Du entsprechend von einem Rechteinhaber
    > kontaktiert wirst. Mehr passiert da nicht.
    Der weg ist aber nur offen wenn deine technischen Maßnahmen versagt haben. Hast du solche nicht bist du direkt fällig. So lese ich das da raus.

    >
    > So scheisse diese Ideen auch sind, bitte keine hysterischen Übertreibungen.
    > Das hilft niemandem. Ist wie bei der DSVGO. Auch da wurde seitens privater
    > Blogger derart Panik geschoben, obwohl sie gar nicht betroffen sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. INEOS Manufacturing Deutschland GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de