Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Europa erhält…

Was haben wir eigentlich erwartet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: Schnarchnase 26.03.19 - 22:48

    Das ist Politik von alten Säcken, für alte Säcke. Die Zukunft kommt bei denen nicht vor bzw. geht sie ihnen am Arsch vorbei.

    Verlage, wer braucht soetwas heute noch? Druckerzeugnisse sind schon lange rückläufig, traditionelle Presse verliert an Bedeutung. Das einzige was die verlegen, das ist ihr Verstand.

  2. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: SirFartALot 26.03.19 - 22:51

    Genau darum muessen die Verwerter ja neue Einnahmeqauellen lukrieren! Ich hoer gerade die Sektkorken bei denen bis hier her knallen.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  3. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: MeinungsfreiheitIstNichtVerhandelbar 26.03.19 - 22:54

    Ich glaube nicht, dass sich "nur" um Unkenntnis handelt. Ich gehe von Vorsatz aus. Das politisch-mediale Establishment sieht seine Felle davonschwimmen, deswegen nun dieser Gesetz, welches dazu dient eine Zensurinfrastruktur aufzubauen um den Meinungspluralismus im Netz zu beschränken.

  4. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: teenriot* 26.03.19 - 22:58

    Lol, wie hebelt man mit einer Infrastruktur denn Verfassung, Gerichte, Menschenrechtscharta usw aus?

  5. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: mvg 26.03.19 - 22:59

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Politik von alten Säcken, für alte Säcke. Die Zukunft kommt bei
    > denen nicht vor bzw. geht sie ihnen am Arsch vorbei.

    Auch wenn es jüngere machen wird es nicht besser werden. Das Problem sind nicht die Entscheidungen sondern das System selbst. Solange wir keinen allwissenden altruistischen Menschen an unserer Spitze haben, was niemals passieren wird, wird es leider immer genau so laufen. Macht akkumuliert sich ab einem Punkt immer weiter und die Freiheit geht den Bach runter. Man kann nur Sand ins Getriebe werfen und es verlangsamen. Die EU ist nicht mehr reformierbar. England hat vielleicht fürs erste nochmal Glück gehabt.

  6. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: teenriot* 26.03.19 - 23:02

    Hrhr, ja die können ihr Glück momentan kaum fassen.

  7. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: MeinungsfreiheitIstNichtVerhandelbar 26.03.19 - 23:11

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lol, wie hebelt man mit einer Infrastruktur denn Verfassung, Gerichte,
    > Menschenrechtscharta usw aus?

    Die Verfassung indem man sie bricht. Gerichte, indem man sie mit Richtern besetzt, welche diese Verstöße nicht ahnden (der neue Vorsitzende des Bundesverfassungsgerichtes ist ein Lakai Merkels aus der CDU Bundestagsfraktion). Menschrechtscharta interessiert eh niemanden, das NetzDG wurde auch schon vom von der UN gerügt ohne das dies irgendwelche Folgen hätte. Und die Öffentlichkeit täuscht man über all diese Vergehen, indem man die MSM kontrolliert oder mit diesen gemeinsame Sache macht. Da ist dieser Zensurartikel ja ein prima Beispiel für.

  8. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: vollstorno 26.03.19 - 23:13

    Ich will nicht pauschal bösen Willen unterstellen. Bei einer Diskussion zur EU Melkmaschinenverordnung wäre ich der "Dodel", müßte mich tagelang mit der Materie beschäftigen, 100e Bauern interviewen, und hätte dann im besten Fall Viertelwissen, keine Chance zukünftige Implikationen vernünftig abzuschätzen.
    Die Puppenspieler im Hintergrund haben natürlich ihre Agenda und instrumentalisieren die Parlamentarier wie und wo es nur geht. So lange "Experten" wie Othmar Karas über ihnen völlig fremde Themengebiete abstimmen ist Hopfen und Malz verloren.
    Wie auf Widerstand aus der Bevölkerung reagiert wird hat man gesehen - das ist erschreckend und abscheulich.

  9. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: SirFartALot 26.03.19 - 23:14

    vollstorno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auf Widerstand aus der Bevölkerung reagiert wird hat man gesehen - das
    > ist erschreckend und abscheulich.

    Gewoehn dich besser schon mal daran.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  10. Re: Was haben wir eigentlich erwartet?

    Autor: teenriot* 26.03.19 - 23:20

    Verstehe, wir sind als kurz vor einem EU-weiten Staatstreich.
    Und du machst dir Sorgen um die Urheberrechtsreform?
    Kopf -> Tisch

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München, Linz
  2. TRILUX Lighting Solutions GmbH, Köln
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt/Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 58,99€
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Energiewende: DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    Energiewende
    DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Die Kohlekraftwerke sollen spätestens in 20 Jahren abgeschaltet werden. Sie einfach abzubauen, sei nicht sinnvoll, sagen Forscher des DLR. Sie wollen die alten Kraftwerke zu Speichern für Windkraftwerke umbauen.

  2. Hack: Die Motoren am anderen Ende der Welt stoppen
    Hack
    Die Motoren am anderen Ende der Welt stoppen

    Ein Hacker hat auf knapp 30.000 Kundenkonten von zwei GPS-Tracker-Apps zugreifen können. Neben umfangreichen Einblicken, hätte er bei manchen Fahrzeugen auch den Motor während der Fahrt ausschalten können - per App oder Webclient.

  3. Chuwi Aerobook: Leichtes Notebook ab 350 Euro mit Core m3
    Chuwi Aerobook
    Leichtes Notebook ab 350 Euro mit Core m3

    Das Aerobook scheint ein für mobile Schreibarbeiten geeignetes Notebook zu sein. Wie für Chuwi üblich, versucht der Hersteller das Gerät möglich günstig anzubieten: Ab 350 Euro gibt es einen Core-m3-Prozessor und 128 GByte Speicher.


  1. 12:07

  2. 11:46

  3. 11:38

  4. 10:42

  5. 10:30

  6. 10:24

  7. 10:13

  8. 09:39