Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Google gewinnt…

Mehr CC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr CC

    Autor: ja genau der 23.09.10 - 20:54

    Wird Zeit, dass die Medienhäuser weltweit endlich lernen, ihre Sachen unter CC freizugeben. Somit wäre ein direkter Vergleich möglich. Aber das wollen viele Konzerne natürlich nicht. Lieber sich auf Lizenzstreitigkeiten einlassen, wie seinen Müll mit anderen vergleichen lassen zu können.
    Al Jazeera hat eine creative commons repository. Ist ja schon mal ein Anfang.

  2. Re: Mehr CC

    Autor: ge goren aber nicht schlecht 23.09.10 - 21:09

    Die kleinen Labels vermarkten sich selber.

    Die FOSSler die ständig angeben, bieten aber keine Portale an, über die man weltweit seine Filme oder Kurzfilme o.ä. z.b. mit google-werbung vermarkten kann.

    Steve Jobs hat da leider auch nichts. "imovie" mit "iAds".
    Stapelfahrer Klaus war eine Diplomarbeit von einem Regisseur und vermutlich praktisch allen anderen die im Abspann stehen. So läuft das in Film-Hochschulen.

    Mit Kurzfilmen macht man eh kein Geld. Die laufen dann halt hier und da bei Arte oder auf den Dritten als Kurzfilm-Nacht wo im Abspann immer Arri gedankt wird.

    Sowas wäre also kein Problem. Aber keiner zieht es auf.
    Die einen, weil sie keine Armee von Anwälten finanzieren wollen wie es LehrerBewertungsPortal machen muss. Die anderen, weil sie technisch unterlegen sind.

    Man läuft auf den Buchmessen (mit Erlaubnis) die freien Autoren ab, und gibt ihnen Flyer, das ISBN-Nummern kostenlos sind (es gibt Leute die Geld dafür wollen. Möglicherweise verwandt mit der Button-39-Euro-Abofallen-Mafia.) und man das Buch bei iBook hochladen kann. Dasselbe für Kindel-Store der zillionen Bücher mehr verkauft.
    Damit macht man die Verlage überflüssig, die uns ständig desinformieren.

    Leider macht das keiner. Sooo engagiert oder konstruktiv sind die CC-Fans also leider nicht. Obwohl sie ja Konzerte usw. auf die Reihe kriegen. Schade :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl
  3. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  4. BWI GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,80€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. TS-251B: Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot
    TS-251B
    Qnaps Consumer-NAS hat einen PCIe-Slot

    Mit dem TS-251B veröffentlicht Qnap ein NAS für zwei 3,5-Zoll-Festplatten, welches einen PCIe-Slot aufweist. Der eignet sich für Erweiterungskarten mit NVMe/Sata-SSDs, mit WLAN, mit USB 3.1 Gen2 oder mit 10-GBit/s-Ethernet.

  2. Vodafone: Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt
    Vodafone
    Zahl der Nutzer der Routerfreiheit hat sich verdoppelt

    Nach dem Ende des Routerzwangs hat es etwas gedauert, bis die Nutzer umsteigen. Doch die Tendenz ist nun eindeutig.

  3. Gremium: Merkel sucht unbequeme Digitalexperten
    Gremium
    Merkel sucht unbequeme Digitalexperten

    Für mehr Verve und Antrieb bei der Digitalisierung will Bundeskanzlerin Merkel einen Digitalrat gründen. Als Mitglied sind zehn Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gesucht.


  1. 15:02

  2. 14:45

  3. 14:18

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 18:00

  7. 17:30

  8. 17:15