Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Italien arbeitet…

Nur mal so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur mal so

    Autor: Keridalspidialose 24.09.11 - 10:05

    haben die nicht wichtigeres zu tun? Urheberrechtsverstöße im Internet sind wirklich ein Luxusproblem.

    Wenn das Staatsoberhaupt das eigene Land - dass er regiert und entscheidend gestaltet, und zudem noch mit seinem Medienimperium beeinflusst und prägt - als Scheißland bezeichnet, dann würde ich an ganz anderer Stelle Handlungsbedarf sehen.

    Von den wirtschaftlichen Problemen mal ganz zu schweigen.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.09.11 - 10:30

    Ich kann nur sagen: Boykott. Ich höre auch nur noch meine alte Musik die ich erworben hatte und habe seit ewigkeiten nichts neues mehr erworben. Mal ganz davon abgesehen, dass es eh kaum noch Musik gibt sondern nur noch unerträgliches Hintergrundgedudel. Genau das ist aus Musik doch geworden. Qualitätsansprüche sind so weit unten, dass die Assis in der Straßenbahn Musik schon mit den Monophonen Handylautsprechern mit einem Frequenzband von 1000 bis 12000 Hz "hören".

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.11 10:50 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: Nur mal so

    Autor: Satan 24.09.11 - 12:03

    > Mal ganz davon abgesehen, dass es eh kaum noch Musik gibt sondern nur noch unerträgliches Hintergrundgedudel.
    Das mag für die Musik, die im Radio gespielt wird, durchaus zutreffen, aber in vielen konsequent ignorierten Genres ist das noch lange nicht der Fall. Deswegen hör ich auch lieber Bands, die Musik machen, weil es ihnen Spaß macht, und nicht, weil sie Millionäre werden wollen.

  4. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 24.09.11 - 12:14

    Ich jedenfalls brauche keine neue Musik und kann somit ganz leicht diese Industrie boykottieren. Leider kann das nicht jeder so einfach, wie zum Beispiel mein Schatz...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Nur mal so

    Autor: spanther 25.09.11 - 03:32

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur sagen: Boykott. Ich höre auch nur noch meine alte Musik die
    > ich erworben hatte und habe seit ewigkeiten nichts neues mehr erworben. Mal
    > ganz davon abgesehen, dass es eh kaum noch Musik gibt sondern nur noch
    > unerträgliches Hintergrundgedudel. Genau das ist aus Musik doch geworden.
    > Qualitätsansprüche sind so weit unten, dass die Assis in der Straßenbahn
    > Musik schon mit den Monophonen Handylautsprechern mit einem Frequenzband
    > von 1000 bis 12000 Hz "hören".

    Der Lautsprecher ist so gut wie irrelevant, in der heutigen Zeit, sofern er etwas erkennbar wiedergibt. Und das hat auch nichts damit zu tun, das heutige "Hype Musik" meistens minderwertiger Eintagsfliegen Dreck ist. Die Mobil Lautsprecher auf dem Formfaktor können einfach kaum mehr bringen ;)

    Qualitätsansprüche zählen zuhause. Außerdem kennen die meisten Leute sich sowieso nicht mit guten Anlagen aus und wissen deswegen gar nicht, wie Musik wirklich klingen kann. Halten das Geschepper aus ihren Anlagen also schon für gut, da sie es gar nicht anders kennen :)

    Und man schreibt Asis mit einem s, da es von Asoziale kommt ;)

  6. Re: Nur mal so

    Autor: riddick70 25.09.11 - 20:06

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Und man schreibt Asis mit einem s, da es von Asoziale kommt ;)

    Kleine Randbemerkung: Assi kommt von Assistent, und nicht von asozial (((0;
    Zudem ist nicht Jeder, der Musik über Handylautsprecher hört gleich ein As(s)i, ein Banause vielleicht...
    Man beachte, nicht jeder der ins golem Forum postet ist verallgemeinernd auch gleich ein Troll, wennst verstehst was ich meine...(((0;

  7. Re: Nur mal so

    Autor: razer 26.09.11 - 08:51

    Meine Freundin hörte keinen Unterschied zwischen ner 32kbit (ja, 32.00, ich habs für sie extra runterkomprimiert) und ner 320kbit mp3. Und das aber auf meinen hübschen Magnat Boxen, welche durch eine ASUS Xonar DX gespeist wurde.
    Mit anderen Worten: Es war ein DEUTLICHER unterschied zu hören, doch sie merkte nichts.

    Vor ein paar Monaten hab ich mal ne Zeitschrift gelesen wo ne Umfrage unter Jugendlichen durchgeführt wurde. man ließ sie 128 und 320kbit songs hören. sie fanden die 128kbit version besser. das sollte dann doch mal zu denken geben..

  8. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.11 - 09:21

    Deine Freundin sollte dringend zum Ohrenarzt. Ich höre selbst bei 320 kbps verzerrungen. Einzig und allein aoTuVorbis mit 500 kbps managed klingt super. Oder Wavepack mit 400 kbps, da dort keine beschissene Psychoakustik genutzt wird...

    Edit: Nee moment mal, muss sie nicht. Sie kennt einfach die Verzerrungen und Artefakte von MP3 nicht. Moment, war das MP3 Stereo ohne SBR?? Da höre ich und meine Freundin die ebenfalls keine Ahnung hat nur Vogelgezwitscher. xD

    Bei AAC Plus mit SBR und parametric stereo würde ich es noch eben verstehen, dass sie da keinen Unterschied bemerkt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.11 09:33 durch Lala Satalin Deviluke.

  9. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.11 - 09:28

    Stimmt, hatte mich vertippt. Nun ja, wer andere mit Lärm mutwillig belästigt ist asozial. Das ist meine Meinung. Genauso wie Leute die an der Tür stehen wo die Leute ein- oder aussteigen wollen obwohl die Bahn fast leer ist. Das ist auch asozial. Denken eben nur an sich.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.11 09:34 durch Lala Satalin Deviluke.

  10. Re: Nur mal so

    Autor: Anonymster Benutzer 26.09.11 - 10:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Freundin sollte dringend zum Ohrenarzt. Ich höre selbst bei 320 kbps
    > verzerrungen. Einzig und allein aoTuVorbis mit 500 kbps managed klingt
    > super. Oder Wavepack mit 400 kbps, da dort keine beschissene Psychoakustik
    > genutzt wird...
    >
    > Edit: Nee moment mal, muss sie nicht. Sie kennt einfach die Verzerrungen
    > und Artefakte von MP3 nicht. Moment, war das MP3 Stereo ohne SBR?? Da höre
    > ich und meine Freundin die ebenfalls keine Ahnung hat nur Vogelgezwitscher.
    > xD
    >
    > Bei AAC Plus mit SBR und parametric stereo würde ich es noch eben
    > verstehen, dass sie da keinen Unterschied bemerkt.

    Selten so einen Mist gelesen.

  11. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.11 - 11:33

    Was ist dein Problem? Konkretisiere dein Kommentar doch einmal!

    Manche Leute haben echt keine Ahnung was MP3 und AAC eigentlich mit der Musik machen...

    Les dir doch mal durch was die machen, dann les dir mal durch was WAVEPACK macht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Nur mal so

    Autor: spanther 26.09.11 - 18:04

    riddick70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem ist nicht Jeder, der Musik über Handylautsprecher hört gleich ein
    > As(s)i, ein Banause vielleicht...
    > Man beachte, nicht jeder der ins golem Forum postet ist verallgemeinernd
    > auch gleich ein Troll, wennst verstehst was ich meine...(((0;

    Ähm xD

    Was bitte hat denn ein Assistent mit Musik hörenden Handy Nutzern zu tun? xD

    Ich sehe dort irgendwie keine Parallelen und du hast ja auch keine aufgezeigt ^^

    Außerdem habe ich das Kürzel für Assistent, wie du es hier nennst, noch nie zuvor irgendwo gelesen :P

  13. Re: Nur mal so

    Autor: spanther 26.09.11 - 18:20

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Freundin hörte keinen Unterschied zwischen ner 32kbit (ja, 32.00, ich
    > habs für sie extra runterkomprimiert) und ner 320kbit mp3. Und das aber auf
    > meinen hübschen Magnat Boxen, welche durch eine ASUS Xonar DX gespeist
    > wurde.
    > Mit anderen Worten: Es war ein DEUTLICHER unterschied zu hören, doch sie
    > merkte nichts.
    >
    > Vor ein paar Monaten hab ich mal ne Zeitschrift gelesen wo ne Umfrage unter
    > Jugendlichen durchgeführt wurde. man ließ sie 128 und 320kbit songs hören.
    > sie fanden die 128kbit version besser. das sollte dann doch mal zu denken
    > geben..

    Das tut mir leid, für sie xD
    Aber ich kann sowas "deutlich" hören! xD

  14. Re: Nur mal so

    Autor: razer 26.09.11 - 23:17

    tut mir leid, aber ich will meine musik auch auf endgeräten hören, nicht nur am PC.
    und weder nokia e72, noch ipod classic, noch psp noch ps3 noch auto radio noch mein sansa clip unterstützen was anderes als mp3 und aac (und FLAC beim sansa bzw apple lossless beim ipod).

    es nützt mir nichts wenn der codec gut ist, wenn ich davon *nichts* hören kann weils kein gerät abspielen kann. und 256kbit AAC sind für durchschnittliche Musik schon angenehm. Wenns genauer werden soll eben apple lossless oder FLAC.

  15. Re: Nur mal so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.09.11 - 09:48

    Wenn der VLC-Player endlich für Android fertig ist, spielt auch dies keine Rolle mehr. Obwohl die ffMPEG-Implementation von WAVEPACK schlecht ist. Da muss man den originalen WAVEPACK-Decoder installieren.

    Ich selber höre nicht auf so vielen Endgeräten. Nur auf mein SGS und Laptop mit kleiner Anlage.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Nur mal so

    Autor: razer 27.09.11 - 11:38

    nicht jeder hat android :)
    und ich bin mit meinen tasten und 6 tage tatsächliche nutzung mit pushemail etc recht zufrieden :) da kann ich gut und gern auf tatschscrin verzichten :)
    ergo: auf all meinen genannten geräten läufts nicht. somit sinnloser codec.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  3. RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, Zimmern ob Rottweil
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 15,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

  1. Let's Play: Valve streamt über Steam.tv
    Let's Play
    Valve streamt über Steam.tv

    Es könnte weitere Konkurrenz für Youtube und Twitch geben: Valve arbeitet an einem eigenen Angebot, das wahrscheinlich mit dem E-Sport-Turnier The International startet. Wie es dann weitergeht - unklar.

  2. In eigener Sache: Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
    In eigener Sache
    Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden

    Netflix legt viel Wert darauf, dass Nutzer sich Serien fast nahtlos ansehen können. Nun wird eine Funktion getestet, die zwischen einzelnen Episoden doch etwas Werbung einblendet - für Netflix-eigene Inhalte.

  3. Breitbandausbau: Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen
    Breitbandausbau
    Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen

    Die Bahn hat bereits ein umfangreiches Glasfasernetz und will es entlang der Gleise nun massiv ausbauen. Dafür wird ein Partner aus der Netzbetreiberbranche gesucht.


  1. 11:33

  2. 11:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:50

  7. 16:25

  8. 16:00