Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Merkel bekräftigt…

Neue Demos / Die Jugend wacht auf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 17:09

    Dieses Wochenende wird es nochmal Demos geben. Eine Übersicht hier:
    https://twitter.com/AnonNewsDE/status/1115919205814161409

    Die Jugend wacht auf:
    https://twitter.com/Wahlen_DE/status/1115382423716532224
    Die SPD verliert dort an Stimmen.

    Selbst wenn das Ganze nun durchkommt, gibt es die Chance es im nächsten EU Parlament wieder zu kippen. Richtig wählen, dann klappt das!

    Allen voran haben die PIRATEN dagegen gekämpft. Zusammen mit den anderen Ländern könnte es sogar eine Piratenfraktion geben. In Tschechien sind sie nun mit die stärkste Kraft in den Umfragen!

    Weitere Parteien die sich eingesetzt haben: FDP, Linke, ÖDP, ja sogar die AfD, wobei ich für die wirklich keine Wahlempfehlung aussprechen will aus anderen Gründen.

  2. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: unbuntu 10.04.19 - 18:27

    Demos in Deutschland bringen nur leider überhaupt nichts. Kein Politiker interessiert sich für Leute, die brav irgendwo rumstehen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: teenriot* 10.04.19 - 18:50

    Könnte man pessimistisch so sehen, man könnte aber auch sagen, dass man nicht für andere protestiert, sondern für sich und seine Seite. Entsprechende Teilnehmerzahlen können sicherlich sehr erbauend und motivierend sein, für die, die dauerhaft aktiv sind und politische Arbeit leisten.

  4. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 18:57

    Genau darum geht es. Nach Demos treten viele Leute in Parteien ein.
    Widerstand wird angespornt und in Bahnen geleitet. Z.B. mit der Aufforderung die Abgeordneten anzurufen bei den Uploadfilter Demos. Vorbeigehende Menschen die vom Thema bisher nichts gehört haben interessieren sich was da los ist. Ein Bericht in Nachrichten und Zeitungen gibt noch mehr Reichweite und die Leute die da waren haben danach ein Gefühl etwas Gutes getan zu haben.

    Die Wirkung von Demos geht so viel weiter als nur einen Politiker umzustimmen.

  5. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Umaru 10.04.19 - 19:12

    Sind die Piraten wieder normal? Würde ja glatt eintreten.

  6. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: eidolon 10.04.19 - 19:23

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau darum geht es. Nach Demos treten viele Leute in Parteien ein.
    > Widerstand wird angespornt und in Bahnen geleitet. Z.B. mit der
    > Aufforderung die Abgeordneten anzurufen bei den Uploadfilter Demos.
    > Vorbeigehende Menschen die vom Thema bisher nichts gehört haben
    > interessieren sich was da los ist. Ein Bericht in Nachrichten und Zeitungen
    > gibt noch mehr Reichweite und die Leute die da waren haben danach ein
    > Gefühl etwas Gutes getan zu haben.
    >
    > Die Wirkung von Demos geht so viel weiter als nur einen Politiker
    > umzustimmen.

    Hat in dem Fall der Uploadfilter leider genau gar nichts gebracht. Berichte waren da, Widerstand war da, Interesse war da, Partei-ein/austritte waren da. Und die da ganz oben haben halt weiter das gemacht was sie wollen. Und wenn einer geht wird der natürlich gegen einen ausgetauscht, der genauso drauf ist.

    Sieht man ja auch schön bei den Freitagsdemos. Lieber wird mit aller Kraft seitens der Politik über die Schulpflicht diskutiert, statt darüber weswegen die Leute auf die Straße gehen.

  7. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: LinuxMcBook 10.04.19 - 19:31

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen voran haben die PIRATEN dagegen gekämpft. Zusammen mit den anderen
    > Ländern könnte es sogar eine Piratenfraktion geben. In Tschechien sind sie
    > nun mit die stärkste Kraft in den Umfragen!

    Für Deutschland hat allen voran Julia Reda gegen die Urheberrechtsreform gekämpft.
    Und die hat von den Deutschen Piraten nicht die Rückendeckung erhalten, die sie verdient hätte.

    Deswegen werde ich auch ganz sicher nicht die Piraten wählen. Vermutlich am ehesten die PARTEI, denn auch wenn Sonneborn als Satiriker angetreten ist, so scheint er sich doch als einziger wirklich um Demokratie im Europaparlament Gedanken zu machen.

  8. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: teenriot* 10.04.19 - 19:33

    Natürlich hat es was gebracht. Diverse Abgeordnete haben ihr Abstimmungsverhalten geändert. Du meinst, es hat nicht genug gebracht. Ja, aber aus gutem Grund werden Abstimmungen nicht auf Basis von Promille der Bevölkerung gemacht die demonstrieren. Wenn, dass das Prinzip wäre wonach sich Entscheidungen richten, gäbe es schlicht Chaos.

  9. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 20:23

    Sind sie. Die Gruppe hat nie Macht erlangt und trat dann endlich aus.
    Seit dem läuft alles viel produktiver :)

    Wenn du es ernst meinst. bist du sehr willkommen!
    https://www.piratenpartei.de/mithelfen/werde-pirat/

    Den großen Neumitgliederstammtisch hast du gerade verpasst,
    doch für Fragen kannst du dich jederzeit an mich wenden.
    https://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Macros

  10. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 20:37

    Die Piraten haben folgendes gegen Uploadfilter unternommen:

    Die meisten der Großdemos mit 200.000 Menschen Deutschlandweit organisiert (FDP und SaveYourInternet haben gut beigetragen) unter anderem die größten in München und Berlin.

    Eine Menge Infoveranstaltungen zum Thema organisiert. Die Nächste findet am 11. April statt
    https://www.piratenpartei.de/2019/04/09/terminankuendigung-patrick-breyer-trifft/

    Diverse Youtuber zu dem Thema informiert und ihnen als Wissendatenbank gedient,
    von denen dann auch Viele darüber berichtet haben.

    Mit über zwanzig Artikeln zum Thema auf der Bundeswebsite informiert
    https://www.piratenpartei.de/tag/artikel-13/
    (Zum Vergleich: Andere Parteien haben maximal einen)

    Und schlussendlich natürlich selbst Politiker angerufen, angeschrieben und angefaxt.

    Wenn du dich nicht informierst, bedeutet das nicht, dass die Partei nichts macht.

  11. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Schattenwerk 10.04.19 - 20:37

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allen voran haben die PIRATEN dagegen gekämpft. Zusammen mit den anderen
    > Ländern könnte es sogar eine Piratenfraktion geben. In Tschechien sind sie
    > nun mit die stärkste Kraft in den Umfragen!

    Wieso man ggf. die Piraten bei der Europa-Wahl nicht wählen sollte: https://www.youtube.com/watch?v=q2qS56P-7kA

  12. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 20:48

    Ausführliche Informationen dazu bieten die Piraten transparent hier:
    https://www.piratenpartei.de/2019/03/15/waehlerinformation-betreffend-unsere-liste-zur-europawahl-2019/

    Und die Gegendarstellung des Beschuldigten:
    https://www.gillesbordelais.eu/2019/03/28/in-eigener-sache/

    Aktuell stehen die Umfragewerte bei 1%, ab 1,9% bekommt Bordelais einen Sitz.
    Selbst wenn man also vom schlimmsten ausgeht: Gilles wird für schuldig befunden und gibt seinen Posten nicht freiwillig ab wie er behauptet, gibt es noch Platz für hunderttausende Wähler, die mehr Parteienfinanzierung un Motivation bringen.

  13. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: unbuntu 10.04.19 - 21:25

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich hat es was gebracht. Diverse Abgeordnete haben ihr
    > Abstimmungsverhalten geändert.

    Ja und alle davon waren aus der Opposition oder SPD, die gerade alles tut um Stimmen zu bekommen. Von der CDU hat keiner seine Meinung geändert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  14. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Macros 10.04.19 - 21:56

    Tatsächlich haben bei der Abstimmung sogar von der CDU ein (oder zwei, je nachdem wie man zählt) Politiker ihre Haltung geändert: https://www.piratenpartei.de/files/2019/03/waqebWH.jpg

    Auch die Junge Union spricht sich nun gegen Uploadfilter aus
    https://www.vice.com/de/article/59xny3/bundesregierung-muss-uploadfilter-stoppen-tilman-kuban-junge-union

    während sie diese noch vor einem Monat unterstützt hat.
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/urheberrecht-chef-der-jungen-union-stuetzt-die-position-von-cdu-und-csu-zu-uploadfiltern/24112796.html

  15. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: throgh 10.04.19 - 22:28

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demos in Deutschland bringen nur leider überhaupt nichts. Kein Politiker
    > interessiert sich für Leute, die brav irgendwo rumstehen.

    Es gibt zahlreiche Methoden und Vorgehensweisen des Protestes und dazu gehört nicht allein die Demonstration selbst. Wirkliche Demokratie und Gesellschaftspolitik kann auch durch zivilen, friedlichen Ungehorsam beispielsweise passieren. Ebenso gibt es auch die Möglichkeit des Verzichts. Genau der letzte Punkt wäre dahingehend auch entscheidend: Oder geht es nur darum Alles so zu belassen und weiter Monopolen in die Hände zu spielen? Genau da wäre doch eine Chance das für sich selbst zu hinterfragen und wenn das bereits 10 Menschen für sich machen und neue Wege entdecken, sich selbst organisieren und mehr in die Dezentralität wechseln, so wie das Internet dereinst gedacht war, kann die Politik was auch immer fordern und die Rechteverwerter demaskieren sich selbst.

    GNU/Linux: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  16. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: LinuxMcBook 11.04.19 - 01:02

    Macros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Junge Union spricht sich nun gegen Uploadfilter aus
    > www.vice.com
    >
    > während sie diese noch vor einem Monat unterstützt hat.
    > www.handelsblatt.com

    Naja, wenn die Bundesregierung nächste Woche den Upload-Filtern zugestimmt hat, dann hat sogar noch Merkel selbst genügend Zeit sich vor den Europawahlen klar gegen Upload-Filter zu positionieren...

  17. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: divStar 11.04.19 - 01:06

    Parteien sind Schall und Rauch. Möglicherweise erzielen sie irgendwo irgendeinen Effekt... aber nützlich ist was anderes.

  18. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Der schwarze Ritter 11.04.19 - 08:27

    Sind sie definitiv. Die ganzen Schreihälse und Oberchaoten sind schon lange gegangen (haben dabei aber leider auch dafür gesorgt, dass sehr gute Leute auch gegangen sind, weil sie es nicht mehr ausgehalten haben) und es sind sehr viele sehr kompetente Leute noch da, die richtig gute Arbeit machen. Durfte mich kürzlich mal mit ein paar davon am Rande einer Demo unterhalten und bin direkt eingetreten.

  19. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: Der schwarze Ritter 11.04.19 - 08:33

    Sorry, aber Julia Reda mag bei dem Thema zwar gute Arbeit geleistet haben, aber es gibt noch andere wie z.B. Patrick Breyer (Listenplatz 1), der quasi vor dem Bundesverfassungsgericht wohnt und schon diverse Verfassungsbeschwerden FÜR den Bürger eingereicht (und auch schon gewonnen) hat. Das sind Leute, sie sich tatsächlich für die Freiheit des Einzelnen einsetzen und nicht wirtschaftshörig abnicken, was diverse Lobbys ihnen vorlegen, ganz im Gegenteil - da sind teilweise Idealisten, die man mit solchen unmoralischen Angeboten ernsthaft sauer machen würde.

    DIE PARTEI ist aber an und für sich auch eine gute Wahl - so übel das ist, so etwas zuzugeben. Sonneborn ist zwar Satiriker, betreibt aber Aufklärung ohne Ende. Ich empfehle auch sein Buch zu lesen (Martin Sonneborn geht nach Brüssel), in dem der Ausmaß des ganzen Wahnsinns haarklein beschrieben ist. Wir brauchen auch solche Leute dort, leider.

  20. Re: Neue Demos / Die Jugend wacht auf

    Autor: LinuxMcBook 11.04.19 - 08:44

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber Julia Reda mag bei dem Thema zwar gute Arbeit geleistet haben,
    > aber es gibt noch andere wie z.B. Patrick Breyer (Listenplatz 1), der quasi
    > vor dem Bundesverfassungsgericht wohnt und schon diverse
    > Verfassungsbeschwerden FÜR den Bürger eingereicht (und auch schon gewonnen)
    > hat.

    Ich bin Breyer schon 1-2 mal persönlich begegnet. Leider ist die Aktion, bei der er Daten von Polizisten die sich nichts haben zu schulden kommen lassen "versehentlich" veröffentlicht hat, nicht unbedingt positiv in Erinnerung geblieben.

    Die Piraten haben sich in den letzten Jahren einige Dinge geleistet, wo ich mir an den Kopf gefasst habe, wie sie Julia Reda behandelt haben hat da nur das Fass zum überlaufen gebracht.

    Ich habe in meinem Leben schon mind. 3 mal die Piraten gewählt, aber jetzt bei der Europawahl wird es definitiv eine andere Partei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Linova Software GmbH, München
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Interhyp AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 32,99€
  3. (-81%) 11,50€
  4. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. Gaming Drive Accelerated: Western Digital bringt externe Xbox-One-SSD
      Gaming Drive Accelerated
      Western Digital bringt externe Xbox-One-SSD

      Xbox-One-Nutzern, denen der Speicher ausgeht, bietet Western Digital ein kompaktes Gaming Drive im Design der Xbox One S an - eine Konkurrenz zu Seagate.

    2. Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Facebook wehrt sich gegen Millionenbußgeld
      Netzwerkdurchsetzungsgesetz
      Facebook wehrt sich gegen Millionenbußgeld

      Facebook legt Widerspruch gegen ein Bußgeld in Millionenhöhe im Zusammenhang mit dem deutschen Gesetz gegen Hass im Netz ein. Anfang des Monats wurde gegen Facebook ein Bußgeld von zwei Millionen Euro verhängt.

    3. Sicherheit: Microsoft untersucht Rust als Alternative zu C und C++
      Sicherheit
      Microsoft untersucht Rust als Alternative zu C und C++

      Die Mehrheit der Sicherheitslücken, die Microsoft behebt, sind auf die Speicherprobleme von C und C++ zurückzuführen. Das Sicherheitsteam von Microsoft untersucht deshalb nun den Einsatz der Sprache Rust.


    1. 14:52

    2. 14:39

    3. 14:27

    4. 14:18

    5. 14:00

    6. 13:29

    7. 13:08

    8. 12:35