Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Paypal wird…

Einfache Lösung: #OpPayPal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfache Lösung: #OpPayPal

    Autor: Atrocity 27.07.11 - 14:45

    Einfach kein PayPal mehr benutzen. Konto löschen & gut ist.

    PayPal hat sich einfach zu viel raus genommen.... nun kommt #OpPayPal

    http://pastebin.com/LAykd1es

    Mein Konto ist nur noch nicht gelöscht weil mein Token-Generator daheim liegt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.11 14:52 durch Atrocity.

  2. Re: Einfache Lösung: #OpPayPal

    Autor: BreznBurschi 27.07.11 - 14:58

    PayPal kapierts einfach nicht.

    Erst das Kuba-Embargo, und jetzt noch das...

    #OpPayPal !

  3. Re: Einfache Lösung: #OpPayPal

    Autor: Trockenobst 28.07.11 - 01:24

    BreznBurschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PayPal kapierts einfach nicht.
    > Erst das Kuba-Embargo, und jetzt noch das...

    PayPal schaut sich seine Milliardengewinne an und überlegt sich einfach:
    hm, 10-20% die halt was anderes Benutzen interessieren mich nicht.

    Und von 100 von denen die einen Boykott fahren "wollen", tun es dann
    85 eh nicht.

    Die können ganz beruhigt weitermachen. Was sollen Sie auch sonst machen?
    Sich mit 100 Behörden der US-Regierung, der ganzen Content-Firmen etc.
    jahrezehntelang vor Gericht streiten? Warum? Wer soll das bezahlen?

    Das ist nicht deren Job "Politik" zu machen, sie müssen auf Politik reagieren.

  4. Re: Einfache Lösung: #OpPayPal

    Autor: elgooG 28.07.11 - 18:03

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PayPal schaut sich seine Milliardengewinne an und überlegt sich einfach:
    > hm, 10-20% die halt was anderes Benutzen interessieren mich nicht.
    >
    > Und von 100 von denen die einen Boykott fahren "wollen", tun es dann
    > 85 eh nicht.

    Wenn jeder so denkt, ganz sicher nicht. Ich habe mein PayPal-Konto jetzt löschen lassen.

    Mein Geld ist bei PayPal nicht sicher, denn die haben sich schon mehr als eine willkürliche Sperrung erlaubt. Wikileaks war der Grund warum ich meine PayPal-Konten von 3 auf eines reduziert habe und jetzt lösche ich auch das Letzte.

    Stattdessen besorge ich mir demnächst eine Kreditkarte. Der vertraue ich mehr als diesem faschistischem Saftladen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.11 18:04 durch elgooG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Imaging GmbH, Mannheim
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11