Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Regierung will…

Urheberrecht: Regierung will Rechte von Software-Entwicklern einschränken

Im Streit über die EU-Urheberrechtsreform gibt es ein neues Problem. Die Bundesregierung will verhindern, dass Software-Entwickler die gleichen Rechte wie andere Kreative erhalten. Auch die IT-Branche warnt vor negativen Folgen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wo ist das Problem? 10

    superdachs | 15.11.18 18:18 05.12.18 10:28

  2. Newssnippets geschützt vs Software ungeschützt 4

    Computer_Science | 16.11.18 10:14 18.11.18 20:33

  3. Die Industrie würde implodieren 7

    twothe | 15.11.18 11:44 18.11.18 19:50

  4. Also .... (mir fällt mal kein guter Titel ein...) 11

    ibsi | 15.11.18 10:30 18.11.18 15:26

  5. Schauspieler vs. Softwareentwickler 7

    LarusNagel | 16.11.18 09:38 17.11.18 16:51

  6. Verstehe ich das richtig? (Seiten: 1 2 ) 21

    cgee | 15.11.18 10:32 16.11.18 12:55

  7. Urheberrechte??? 1

    CHU | 16.11.18 08:15 16.11.18 08:15

  8. Gibt es dafür keine Arbeitsverträge? 6

    Schattenwerk | 15.11.18 12:49 15.11.18 20:24

  9. Das ist doch schon im aktuellen Urheberrecht drin 1

    schily | 15.11.18 19:03 15.11.18 19:03

  10. Ding der unmöglichkeit 3

    ZeldaFreak | 15.11.18 13:34 15.11.18 18:14

  11. Widerrufsklauseln sind generell extrem problematisch 1

    tritratrulala | 15.11.18 17:27 15.11.18 17:27

  12. Ich sehe große Bauchschmerzen bei der SPD kommen 1

    Sinnfrei | 15.11.18 17:27 15.11.18 17:27

  13. Was für ein Bild ... 1

    Icestorm | 15.11.18 17:07 15.11.18 17:07

  14. "Ein Schauspieler hätte Anspruch darauf, über jede Ausstrahlung eines Films informiert zu werden" 2

    mac.1 | 15.11.18 11:11 15.11.18 15:44

  15. Einfache Sache: Wenn die Firmen die Entwickler fair behandeln... 1

    windbeutel | 15.11.18 15:16 15.11.18 15:16

  16. @golem Artikelüberschrift passt nicht 5

    pragmatiker | 15.11.18 10:45 15.11.18 14:34

  17. Gag des Jahres durch Frau Steinbrecher? 4

    systemnutzer | 15.11.18 11:34 15.11.18 13:29

  18. Projekt 5% 1

    1337Falloutboy | 15.11.18 12:53 15.11.18 12:53

  19. Prima Idee 1

    Gamma Ray Burst | 15.11.18 11:22 15.11.18 11:22

  20. Was für ein Flickwerk... 1

    azeu | 15.11.18 10:45 15.11.18 10:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Hamburg
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. (-79%) 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

  1. Core i9-9900KS: Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor
    Core i9-9900KS
    Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor

    Computex 2019 Nur wenige Stunden vor AMDs Präsentation hat Intel den Core i9-9900KS angekündigt: Der Octacore läuft mit 5 GHz, die dafür nötige Leistungsaufnahme aber verschweigt der Hersteller.

  2. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  3. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.


  1. 03:45

  2. 20:12

  3. 11:31

  4. 11:17

  5. 10:57

  6. 13:20

  7. 12:11

  8. 11:40