1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Uploadfilter und…

Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: probeo 15.04.19 - 11:53

    Wer trickst die Upload-Filter aus...

    Es wird sicher wieder haufenweise Freeware-Programme geben, dort jagt man sein fertiges Video

    durch und das macht unsichtbare Veränderungen an den Bildern und schon blickt der Uploadfilter

    wieder nicht durch. Also müssen wieder 10 000 sende von Menschen, die Videos HÄNDISCH

    ankucken, na viel Spaß dabei !

    Außerdem gibt es noch die Möglichkeit Server in Rußland zu mieten, die kümmern sich einen SCHEISS um das Urheberrecht, oder die Fidschi-Inseln, oder oder...

  2. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: Insomnia88 15.04.19 - 12:02

    Oder es passiert gar nichts, weil dieses ganze Internet-Zensur-Geheule nicht eintreffen wird.
    Angenommen es würde doch eintreffen - die Richtlinie wurde nicht für die Ewigkeit gemacht. Gesetze ändern sich und sebst jetzt werden schon Überlegungen zur Änderungen gemacht. Im schlimmsten Fall wird das Ganze also 1 Jahr bestehen bleiben und danach nicht mehr...

  3. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: waldschote 15.04.19 - 12:08

    Da die Filter intern bei den Content Anbietern laufen, ist Austricksen nicht. Das ist anders als z.B. bei DNS Sperren. Die Firmen werden selbstständig dafür sorge tragen das nichts durchkommt um sich selbst vor Schadenersatzforderungen zu schützen. Die, bei aller Liebe, vom Wert her aus der Luft gegriffen sind.

    Entweder die Seiten machen komplett dicht, richten GeoBlocking ein oder Filtern was das Zeug hält. Dabei wird beim Filtern stets zu viel gefiltert. Zuviel ist finanziell günstiger als zu wenig.

  4. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: DeathMD 15.04.19 - 12:12

    probeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer trickst die Upload-Filter aus...
    >
    > Es wird sicher wieder haufenweise Freeware-Programme geben, dort jagt man
    > sein fertiges Video
    >
    > durch und das macht unsichtbare Veränderungen an den Bildern und schon
    > blickt der Uploadfilter
    >
    > wieder nicht durch. Also müssen wieder 10 000 sende von Menschen, die
    > Videos HÄNDISCH
    >
    > ankucken, na viel Spaß dabei !


    Jobs, Jobs, Jobs...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: waldschote 15.04.19 - 12:18

    Die ersten haben bereits Maßnahmen angekündigt. Zum Nachteil der kompletten EU. Es wird dabei jedoch nicht bleiben. Europäische Anbieter werden entweder komplett dicht machen oder auswandern. Bestehen bleiben die großen Player aus dem EU Ausland. Der Umweg über VPN Dienste wird auch nicht lange halten. Denn genau wie bei Netflix werden nun auch alle anderen Anbieter diese nach und nach blocken um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Notfalls blockt man eben einen kompletten ISP.

    Die Britten könnten hier nach dem EU Austritt (sofern er denn irgendwann statt finden sollte, mal sehen was zuerst eintritt, Rosa Einhörner die im Schwarzwald herumlaufen oder der Brexit ;) ) ein echtes Schnippchen schlagen. Da sie das ganze nicht einführen müssen, könnten sie als EU nahen Standort auf einen Schlag sehr attraktiv werden.

    Aber selbst wenn die EU Richtlinie geändert werden sollte. Bis es soweit ist wird mehr als nur 1 Jahr vergehen. Änderungen auf EU Ebene brauchen viele Jahre. Da das ganze durch viele Instanzen muss. Auf Nationaler Ebene gibt es da keine Chancen. Die Richtlinie ist hier sehr strickt. Da gibt es wenig Spielraum. Sollten also Änderungen kommen, ist der Schaden bereits angerichtet. Und es wird dann wieder viele, viele Jahre dauern bis sich das wieder eingerenkt hat. Wenn nicht sogar mehrere Generationen.

    Frankreich ist ja bereits dabei das ganze um zu setzen. Die haben da sicherlich schon was in der Schublade. Die werden einer der ersten sein. Dann werden wir sehen was die Firmen machen. Das schlimme ist, aus Sicht der Firmen, wird man sich an die strengste Regelung anlehnen. Und die Regelung in Frankreich wird wohl streng ausfallen. Daher ist es egal was alle anderen machen.

  6. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: violator 15.04.19 - 12:31

    Insomnia88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesetze ändern sich und sebst jetzt werden schon
    > Überlegungen zur Änderungen gemacht.

    Stimmt, die ersten sind ja schon am Start, die die Regelungen noch stärker ausweiten wollen. Und wenn dann nur gegen Terrorabwehr oder "zum Schutz der Kinder" ist.

  7. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 12:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Insomnia88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gesetze ändern sich und sebst jetzt werden schon
    > > Überlegungen zur Änderungen gemacht.
    >
    > Stimmt, die ersten sind ja schon am Start, die die Regelungen noch stärker
    > ausweiten wollen. Und wenn dann nur gegen Terrorabwehr oder "zum Schutz der
    > Kinder" ist.

    Letztens kam doch, dass sie am liebsten auch die Kinder überwachen wollen.

    Die verlieren die komplette Bodenhaftung.

  8. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: .02 Cents 15.04.19 - 12:59

    Es geht den Axel Springers dieser Welt, die ja letztlich die Lobbyisten auf deutscher Seite hinter diesem Gesetz sind, weniger darum, dass es keine Raubkopien mehr gibt - es interessiert sie vor allem, dass der Internet Traffic über ihre Portale läuft und nicht über Youtube, Facebook und Co. geleitet wird. Die haben das Interesse, dass möglichst BILD Online & Co zum primären Portal der deutschen Anwender wird.

    Darum auch die Plattform Haftung - im Zweifelsfall bleibt den Plattformen zumindest kurzfristig nichts anderes übrig, als entweder extrem restriktiv zu blocken, und damit ihre eigene Existenz aufs Spiel zu stellen, weil wer braucht schon Youtube, wenn da am Ende wirklich nur noch von Schminktips unterbrochene Werbung läuft …

    Auf der anderen Seite muss man aber auch sehen, dass auch aktuell Youtube seine "Content Creator" schon ziemlich im Regen stehen lässt. Jede Verwertungsgesellschaft für Bilder oder Ton kann sich dort registrieren, und Videos "De-Monetizen" (das heisst die Werbe Einnahmen selber kassieren) bis hin zu sperren und "strikes" gegen den Kanal. Dabei unterliegt der gesamte Prozess der Hoheit der Verwertungsgesellschaften. Vernünftige Wege wie man als Content Creator Inhalte von 3. lizensieren kann, gibt es auch nicht. Hier könnten Youtube & Co anknüpfen - es dürfte sowohl im Interesse von Youtube und deren Content Creator, wie auch im Interesse von den Erstellern von Content wie Musik / Fotos etc. sein, die in typischen Youtube Videos verwertet werden, über einen vernünftigen Weg die Inhalte zu verkaufen. Was vorstellbar wäre: Hintergrund Musik und ähnliches ab <x> Sekunden -> <y>% der Werbeeinnahmen.

    Insofern geht es bei der ganzen Geschichte auch definitiv nicht um irgendwelche Warez Server in sonstewo. Solange sich das von Traffic in Grenzen hält, stört es niemanden. Wenn die zu gross werden, müssen eben die diversen Keule wieder rausgeholt werden, wie in der Vergangenheit auch schon. Das ging und geht aber heute schon und bedarf keines neuen Gesetzes.

    Langfristig denke ich nicht, dass dieses Gesetz die gewünschte Wirkung entfalten wird. Niemand hat ein Interesse daran,

  9. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: TrollNo1 15.04.19 - 13:12

    Haha, bevor ich BILD Online als primäres Portal nutze, lösche ich lieber mein Internet (falsche inhaltliche Aussage beabsichtigt...)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  10. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: waldschote 15.04.19 - 13:13

    Nur das die "Portale" von Axel Springer den selben Beschränkungen und Regelungen unterliegen wie YT und Co. Die haben doch selbst keine Ahnung was die sich da eingebrockt haben. Ohne Google Suche geht bei denen an Traffic sowie so so gut wie nichts.

    Heißt, wenn da jemand einen Text postet der geschützt ist, Haften die dafür genau so.

  11. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: Herr Unterfahren 15.04.19 - 13:29

    Axel Springer und Co wollen ja gar nicht, daß Du selbst posten kannst.
    Das ist ja Zeit, die vom Konsumieren abgezogen werden muß. Und Kommentare zu Artikeln sind ja eh auf dem Rückzug. Denen täte es also weniger weh, die Userinteraktion zu kappen als Youtube, wo auch der Content vom User kommt.

    Das Problem der Springers dieser Welt ist aber bisher daß selbst das dämlichste YT- Video noch mehr Qualität hat als die Texte ihrer Portale. Weswegen so wenige bild.de aus Startseite haben.

    Ich persönlich glaube nicht, daß es ein Katz- und- Maus- Spiel mit den Filtern geben wird. Warum auch? Fürs Teilen von IP- kontaminiertem Content werden sich eher wieder Wege mit begrenztem Zugriff durchsetzen: Teilen via Dropbox an Freunde, der eigene passwortgeschützte FTP- Server, oder private Foren. Halt Infrastruktur die schon da ist und wofür man kein extra Tool braucht.
    Da wird dann aber auch keine Werbung ausgespielt, an der die Content- Mafia was dran verdienen könnte.

  12. Re: Das wird wieder ein KATZE MAUS SPIEL

    Autor: whitbread 15.04.19 - 13:56

    Ob es wirklich hilft die G-Mafia durch Axel Springer zu ersetzen?!? Aber gut - den Trumpel haben ja auch die Armen und Arbeitslosen gewählt, weil er als Milliardär so gut ihre Interessen vertritt. Blödheit überall...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  3. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  4. Stadtwerke München GmbH, München (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht