1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Uploadfilter und…

Dexit ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dexit ?

    Autor: feelingfancy 15.04.19 - 12:11

    Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.

  2. Re: Dexit ?

    Autor: Xiut 15.04.19 - 12:13

    feelingfancy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.

    Es sind nicht "Die [...] im Brüssel", sondern vor allem die deutschen Poltiker, die uns verarschen.

    Hat nichts speziell mit der EU zutun. Das würde sonst halt einfach national umgesetzt, weil die Politiker Angst vor schlechter Wahlkampfberichterstattung haben...

  3. Re: Dexit ?

    Autor: DeathMD 15.04.19 - 12:13

    Die Scheiße ging auf eure Kappe, aber ja ihr könnt euch gerne verziehen, dann müssen wir in der EU keine Rücksicht mehr auf die Deutsche Bank, den Springer Verlag und den VW Konzern nehmen.

    Edit: Wieder mal ein schönes Bsp. wie viel Ahnung die XYZ-Exit Schreier tatsächlich haben, nämlich absolut Null!

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.19 12:14 durch DeathMD.

  4. Re: Dexit ?

    Autor: KillerKowalski 15.04.19 - 12:16

    Werden wir durch einen Dexit Voss und Axel Springer los?

    Lass dich nicht verarschen in Deutschland, in Brüssel entscheiden die selben Leute, die danach "der EU" die Schuld geben für unpopuläre Entscheidungen.

  5. Re: Dexit ?

    Autor: Keridalspidialose 15.04.19 - 12:21

    Dir ist schon klar dass Deutschland federführend war beim Einsatz FÜR Uploadfilter.
    Wie soll also ein Dexit hierbei irgendwas bewirken? Hm?

    ___________________________________________________________

  6. Re: Dexit ?

    Autor: violator 15.04.19 - 12:29

    Haha, Deutschland wird das letzte Land sein, das am Ende noch in der EU vertreten ist. Und bis dahin natürlich brav für alle anderen mit Problemen bezahlen.

  7. Re: Dexit ?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 12:32

    feelingfancy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.

    von Beginn an, nur mit einem Dexit bekommen wir den nächsten Krieg aufgehalst.... da muss man geschickter vorgehen.

  8. Re: Dexit ?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 12:36

    feelingfancy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.


    Lol

    Unsere deutschen Politiker haben den Mist doch am weitesten mitgezogen, ohne EU wäre dies ja noch viel einfacher umgesetzt.

  9. Re: Dexit ?

    Autor: DeathMD 15.04.19 - 12:38

    Den nächsten Krieg zettelt mit ziemlicher Sicherheit wieder ihr an, wenn es in D mit all den Dexit Schreiern, Reichsbürgern und AfDlern so weiter geht. Ich sehe euch jetzt schon wieder im Gleichschritt ins eigene Grab marschieren, aber Hauptsache man konnte für ein paar Jährchen wieder stolzer Teutscher sein!

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Dexit ?

    Autor: NativesAlter 15.04.19 - 12:47

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > stolzer Teutscher sein!

    stolzer Doitscher, bitte. Teutsch hat einen für die Deutsche Geschichte wichtigen Bezug und sollte daher nicht den rechtsbraunen Dumpfbacken angerechnet/überlassen werden.

    Stichwort zum füttern der Suchmaschine: Der Abentheuerliche Simplicissimus Teutsch

  11. Re: Dexit ?

    Autor: feelingfancy 15.04.19 - 12:49

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den nächsten Krieg zettelt mit ziemlicher Sicherheit wieder ihr an, wenn es
    > in D mit all den Dexit Schreiern, Reichsbürgern und AfDlern so weiter geht.
    > Ich sehe euch jetzt schon wieder im Gleichschritt ins eigene Grab
    > marschieren, aber Hauptsache man konnte für ein paar Jährchen wieder
    > stolzer Teutscher sein!

    Mensch mal bisschen sportlich bleiben. :)
    Auf dauer gibt das sonst Bluthochdruck.

  12. Re: Dexit ?

    Autor: Astorek 15.04.19 - 12:52

    feelingfancy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.

    Wie mehrfach schon geschrieben, wurden wir vorallem von unseren Politikern verarscht, die u.a. aktiv den Koalitionsvertrag gebrochen haben.

    Die CDU/CSU hat mehrheitlich dafür gestimmt. Die SPD hätte was dagegen machen können... Haben sie aber nicht. Und ernsthafte Kritik wurde ins Lächerliche gezogen.

    Im Mai ist Europawahl, und die dürfte viel verbrannte Erde bei so mancher etablierten Partei hinterlassen...

  13. Re: Dexit ?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 13:26

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feelingfancy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.
    >
    > Wie mehrfach schon geschrieben, wurden wir vorallem von unseren Politikern
    > verarscht, die u.a. aktiv den Koalitionsvertrag gebrochen haben.
    >
    > Die CDU/CSU hat mehrheitlich dafür gestimmt. Die SPD hätte was dagegen
    > machen können... Haben sie aber nicht. Und ernsthafte Kritik wurde ins
    > Lächerliche gezogen.
    >
    > Im Mai ist Europawahl, und die dürfte viel verbrannte Erde bei so mancher
    > etablierten Partei hinterlassen...

    Ich hoffe es wirklich sehr, auch wenn ich mich davor fürchte, dass etwas schlimmeres gewählt werden kann.
    Wobei, bei dem was die gerade für Mist verzapfen, kapietuliere ich fast und es wird mir gleichgültig, welche Idioten unsere zivilisatorischen Fotschritte zugrunde richten.

  14. Re: Dexit ?

    Autor: throgh 15.04.19 - 14:35

    Was hat das mit "sportlich" zu tun, wenn so oder so nur X-Exit gerufen wird? Vorzugsweise die Politiker aus Schland haben das Ganze doch hier nach vorne gebracht und durchgewunken. Und sie gehen ebenso billig vor, schieben es jetzt auf die "pöse EU". Ich denke später in dieser Debatte - gemeint ist der Kommentarverlauf unterhalb des Artikels hier - werden wieder wirre Thesen aufgestellt und das "doitsche Volk" soll sich wie auch immer "erheben". Das ist das typische Otto-Gemurmel und am Ende marschiert man dann im Gleichschritt und hebt das Ärmchen zu menschenfeindlichsten, widerlichsten Dingen. Dabei hat offenkundig nun auch eine ganz spezifische Klientel den Kommentarbereich hier auf Golem für sich entdeckt und beansprucht das als persönlichen Bolzplatz. Vorzugsweise dann auch immer daran interessiert die Deutungshoheit zu erlangen!

  15. Re: Dexit ?

    Autor: feelingfancy 15.04.19 - 15:03

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit "sportlich" zu tun, wenn so oder so nur X-Exit gerufen
    > wird? Vorzugsweise die Politiker aus Schland haben das Ganze doch hier nach
    > vorne gebracht und durchgewunken. Und sie gehen ebenso billig vor, schieben
    > es jetzt auf die "pöse EU". Ich denke später in dieser Debatte - gemeint
    > ist der Kommentarverlauf unterhalb des Artikels hier - werden wieder wirre
    > Thesen aufgestellt und das "doitsche Volk" soll sich wie auch immer
    > "erheben". Das ist das typische Otto-Gemurmel und am Ende marschiert man
    > dann im Gleichschritt und hebt das Ärmchen zu menschenfeindlichsten,
    > widerlichsten Dingen. Dabei hat offenkundig nun auch eine ganz spezifische
    > Klientel den Kommentarbereich hier auf Golem für sich entdeckt und
    > beansprucht das als persönlichen Bolzplatz. Vorzugsweise dann auch immer
    > daran interessiert die Deutungshoheit zu erlangen!

    Geht einfach nur darum das man anständig Diskutiert und nicht so Feindselig miteinander umgeht.

  16. Re: Dexit ?

    Autor: DeathMD 15.04.19 - 15:12

    Was war daran feindselig?

    Als einzige Alternative zur EU höre ich immer nur XYZ-Exit. Das schreit sich zwar erstmal einfach in den Wald, aber wie es die Probleme lösen soll, erklärt es nicht. Es wird nur alles mögliche versprochen und das ist immer gaaaaaaanz toll. Welche positiven Effekte die EU bisher hatte wird aber einfach mal gekonnt ignoriert und anstatt ihre Verfehlungen zu verbessern wird einfach wieder XYZ-Exit geschrien. Zusammen mit dem anderen Sumpf an Nationalisten formiert sich dann eine Bewegung, die es tatsächlich schaffen könnte Europa wieder auseinander zu reißen und die Doitschen laufen dann wieder wie ein Hündchen ihrem neuen Führer ins Grab nach.

    Das nächste Mal sparst du dir einfach den Dexit und bringst einen vernünftigen Lösungsvorschlag, zumal das Dexitgeschreie in diesem Zusammenhang sowieso jeglicher Logik entbehrt.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  17. Re: Dexit ?

    Autor: feelingfancy 15.04.19 - 15:34

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war daran feindselig?
    >
    > Als einzige Alternative zur EU höre ich immer nur XYZ-Exit. Das schreit
    > sich zwar erstmal einfach in den Wald, aber wie es die Probleme lösen soll,
    > erklärt es nicht. Es wird nur alles mögliche versprochen und das ist immer
    > gaaaaaaanz toll. Welche positiven Effekte die EU bisher hatte wird aber
    > einfach mal gekonnt ignoriert und anstatt ihre Verfehlungen zu verbessern
    > wird einfach wieder XYZ-Exit geschrien. Zusammen mit dem anderen Sumpf an
    > Nationalisten formiert sich dann eine Bewegung, die es tatsächlich schaffen
    > könnte Europa wieder auseinander zu reißen und die Doitschen laufen dann
    > wieder wie ein Hündchen ihrem neuen Führer ins Grab nach.
    >
    > Das nächste Mal sparst du dir einfach den Dexit und bringst einen
    > vernünftigen Lösungsvorschlag, zumal das Dexitgeschreie in diesem
    > Zusammenhang sowieso jeglicher Logik entbehrt.

    Dann Lesen Sie sich ihren Text nochmal durch, wenn Sie nicht merken warum man das als Feindselig wahrnehmen kann.

    Ich hab einfach mal eine provokative Aussage in den Raum den Raum gestellt, weil mich die Reaktionen interessiert haben.

    Nicht mehr und nicht weniger.

  18. Re: Dexit ?

    Autor: DeathMD 15.04.19 - 15:41

    Das war keine provokative Aussage, ich wiederhole mich, sie entbehrt in diesem Zusammenhang jeglicher Logik. Reaktionen haben sie jetzt ja bekommen...

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  19. Re: Dexit ?

    Autor: teenriot* 15.04.19 - 15:41

    """
    Dexit ?
    Die verarschen uns da eh nur in Brüssel.
    [...]
    Geht einfach nur darum das man anständig Diskutiert und nicht so Feindselig miteinander umgeht.
    [...]
    Ich hab einfach mal eine provokative Aussage in den Raum den Raum gestellt, weil mich die Reaktionen interessiert haben.
    """

    Merkste selbst oder?

  20. Re: Dexit ?

    Autor: throgh 15.04.19 - 15:47

    feelingfancy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann Lesen Sie sich ihren Text nochmal durch, wenn Sie nicht merken warum
    > man das als Feindselig wahrnehmen kann.
    >
    > Ich hab einfach mal eine provokative Aussage in den Raum den Raum gestellt,
    > weil mich die Reaktionen interessiert haben.
    >
    > Nicht mehr und nicht weniger.

    Was ist an dieser Aussage denn in irgendeiner Form wirklich hilfreich oder gar zielführend? Ich kann auch Provokationen irgendwo niederschreiben und mich dann an den Reaktionen Anderer hoch- wie runterziehen. Vielleicht dann noch etwas Öl in das Feuer gießen zwischenzeitlich. Und am Ende? Welchen Mehrwert haben denn diese Aussagen, diese Pauschalisierungen, dieses stete Erklären von "Gegnern"? Überzeugen durch wirkliche Taten im Namen eines globalen Humanismus und der Demokratie, damit genau Letztgenannte nicht zu einem Füllwort verkommt.

    Aber wir wissen ja was von EXIT-Aussagen zu halten ist: Bisweilen gar nichts. Als wäre Nationalismus in irgendeiner Form hilfreich und noch zudem lockst du mit derlei Provokationen genau die Klientel hierher, mit denen keine Debatte überhaupt noch einen Sinn ergibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Erzbistum Köln, Köln
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de