1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Uploadfilter und…

Wer hat uns Verraten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer hat uns Verraten?

    Autor: Gtifighter 15.04.19 - 14:02

    Die Sozialdemokraten. Die haben sich nämlich bei der Abstimmung in Deutschland einstimmig der CDU angeschlossen, alle anderen Parteien einschließlich Linke, Grüne, AfD und FDP haben mehrheitlich dagegen gestimmt.
    Daran sieht man wieder dieses heuchlerische Handeln unserer Politiker. Bei den Protesten schön zurück rudern um bei den jungen potenziellen Wählern gut anzukommen und einstimmig gegen Artikel 13 stimmen aber dann im Kämmerlein doch wieder zur CDU kriechen und behaupten man hätte an der Entscheidung nichts ändern können... Doch Die SPD hätte es ändern können. von Anfang An hätte Frau Barley von der SPD den Vorschlag ablehnen können. Hat sie nicht gemacht. Die SPD ist somit nun neben der CDU/CSU und AfD für mich unwählbar (die AfD aus anderen Gründen).
    Ich will echt keine Regierung die nurnoch Politik für eine Seite des politischen Spektrums macht und die andere vollkommen ignoriert, das ist in meinen Augen der falsche Weg, aber ansonsten gibt es mittlerweile echt kaum noch Alternativen die ihrer Linie treu bleiben und keine Politik aus dem letzten Jahrhundert an den Tag bringen.

  2. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: KillerKowalski 15.04.19 - 14:17

    Dass die auch nur in der Opposition sozialdemokratisch sind, ist ja kein neues Phänomen.
    Bei der nächsten Wahl kommen sie wieder an die Macht mit paar warmen Sozialstaatversprechen, aber wer sind diese Leute die das immer wieder glauben? Konservative Altsozen, naive Jungwähler? Der Satz an Alzheimerpatienten ist in der Bevölkerung eigentlich nicht hoch genug.

  3. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: mannzi 15.04.19 - 14:25

    Die Frage ist leider eher, welche Partei am wenigsten nicht wählbar ist.

  4. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Gtifighter 15.04.19 - 14:34

    mannzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist leider eher, welche Partei am wenigsten nicht wählbar ist.
    exakt. eigentlich von den etablierten Parteien so wirklich gar keine

  5. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: burzum 15.04.19 - 14:35

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der nächsten Wahl kommen sie wieder an die Macht mit paar warmen
    > Sozialstaatversprechen, aber wer sind diese Leute die das immer wieder
    > glauben? Konservative Altsozen, naive Jungwähler? Der Satz an
    > Alzheimerpatienten ist in der Bevölkerung eigentlich nicht hoch genug.

    Das Problem an fucking Germany ist, das wir keine echte Demokratie haben. Wir haben eine repräsentative Demokratie, bei der die Macht aber leider von Lobbyisten ausgeht, die Einfluß auf die Repräsentanten haben. Wir haben realistisch gesehen eher eine Plutokratie als eine Demokratie.

    Dieses Argument "Ja, dann geh doch wählen!" ist vollkommen hirnrissig: Ich habe, so fern ich 85 werde, grandiose 16 mal die Möglichkeit eine andere Puppe von einem Puppenspieler zu wählen. Es ist echt scheißegal welche Puppe man nimmt, die Fäden hat der Wähler eh nicht in der Hand. Die Politik ist vollkommen unfähig / unwillens irgendetwas positives für das Volk in realistischen Zeiträumen zu bewirken. Wer schon für Bullshit wie De-Mail knapp zwei Legislaturperioden braucht (und ihn verkackt) und seit mehr als 25 Jahren keine gute Idee für die Rente bringen kann, der wird das auch morgen nicht schaffen.

    Schaut man sich dagegen mal an wie schnell Entscheidungen für Lobbyisten und die Industrie durchgewunken werden, dann weiß man doch sehr genau wo man als Stimmvieh steht bei den ach so ehrenwerten Volksverrätern.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 17:30

    was willst du jetzt, die lergislaturperiode verkürzen, oder dass politiker nur verprechen machen die sie auch halten?

  7. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Thunderbird1400 15.04.19 - 17:51

    @burzum:
    Sehr guter Beitrag! Traurig aber wahr.

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was willst du jetzt, die lergislaturperiode verkürzen, oder dass politiker
    > nur verprechen machen die sie auch halten?

    Ich will:
    - Kürzere Legislaturperioden
    - Mehr direkte Demokratie durch Volksabstimmungen wie in der Schweiz
    - Verpflichtung von Parteien, ihre Wahlversprechen einzuhalten (sonst Strafen) - was meint ihr, wie kleinlaut die auf einmal alle wären
    - Verpflichtung, im Wahlkampf unter den Wahlversprechen die nicht eingehaltenen Wahlversprechen der letzten Wahl aufzulisten.

  8. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.19 - 18:04

    dann sagen dir alle scheiße vorraus und du darfst zwischen pest und cholera wählen, genauso wie jetzt auch ...

  9. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: nille02 15.04.19 - 19:08

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sozialdemokraten. Die haben sich nämlich bei der Abstimmung in
    > Deutschland einstimmig der CDU angeschlossen

    Ja, aber sie haben nach den Protesten zumindest kalte Füße bekommen und sich letztlich dagegen ausgesprochen. Das muss man schon würdigen, denn sonst gibt man nur ein Signal, jede Handlung ist in Stein gemeißelt und warum soll man sein Handeln noch ändern wenn es eh nichts bringt?

    Was ich aber noch viel schrecklicher finde. Frau Barley der SPD hätte etwas tun können. Die Proteste gab es zu dem Zeitpunkt bereits. Auch hat die Frau eine Petition mit fast 5 Millionen Unterschriften bekommen und dennoch sich dafür ausgesprochen.

    Dann ist da noch unser ehemaliger Justizminister Heiko Maas. Die Evaluierung des LSR (Leistungsschutzrecht) hat er nie veranlagt obwohl es seine Pflicht war. Man hat es nicht gemacht um das Lobbygesetzt noch mal in die EU zu drücken.

    Den Uploadfilter kann man der SPD daher nicht mehr vollständig anlasten, aber das unsinnige LSR schon.

  10. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: nille02 15.04.19 - 19:11

    mannzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist leider eher, welche Partei am wenigsten nicht wählbar ist.

    Die Partei kann man noch Wählen. Die Piraten waren vor der Rede von Frau Reda noch eine Überlegung.

  11. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Inori-Senpai 15.04.19 - 19:24

    Wie hat Sonneborn in der heute-Show gesagt:
    Er empfindet es als Demütigung 14% hinter der SPD zu sein. zum, Glück arbeiten beide Parteien dran, dass es weniger wird.

  12. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: nille02 15.04.19 - 19:30

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was willst du jetzt, die lergislaturperiode verkürzen, oder dass politiker
    > nur verprechen machen die sie auch halten?

    Beides wäre ein Anfang. Ich wäre auch für eine Begrenzung der Legislaturperioden wie ein Politiker im Amt verbringen darf.
    Auch mehr Transparenz und mehr anti Korruptionsbemühungen. Das ganze darf ruhig streng werden.

  13. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Pornstar 15.04.19 - 20:48

    Gibt es eine Seite die alle Parteien aufzählt und die nicht eingehaltenen Wahlversprechen schön darstellt?`

    Am besten noch mit regulären Updates, so das ich direkt weiß, wen ich nicht wähle bei der EU Wahl.

  14. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: quineloe 15.04.19 - 21:00

    Das einzige, was Würdigung verdient ist Abstimmverhalten in den Parlamenten. Und genau da versagt die SPD jedes Mal, wenn es drauf ankommt.

  15. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: blablabla23 15.04.19 - 21:09

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Sozialdemokraten. Die haben sich nämlich bei der Abstimmung in
    > Deutschland einstimmig der CDU angeschlossen, alle anderen Parteien
    > einschließlich Linke, Grüne, AfD und FDP haben mehrheitlich dagegen
    > gestimmt.

    Leider falsch! Die Grünen haben auch mit Ja gestimmt!

  16. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Gtifighter 16.04.19 - 10:19

    blablabla23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gtifighter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Sozialdemokraten. Die haben sich nämlich bei der Abstimmung in
    > > Deutschland einstimmig der CDU angeschlossen, alle anderen Parteien
    > > einschließlich Linke, Grüne, AfD und FDP haben mehrheitlich dagegen
    > > gestimmt.
    >
    > Leider falsch! Die Grünen haben auch mit Ja gestimmt!

    tatsächlich? schick mal her deine Infos damit ich das korrigieren kann

  17. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Subotai 16.04.19 - 10:30

    Daher: ÖDP, wenn man grün will. Die haben bei uns in Bayern neulich auch ein erfolgreiches Volksbegehren auf den Weg gebracht.

  18. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: GregorMaier 16.04.19 - 13:29

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @burzum:
    > Sehr guter Beitrag! Traurig aber wahr.
    >
    > ML82 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was willst du jetzt, die lergislaturperiode verkürzen, oder dass
    > politiker
    > > nur verprechen machen die sie auch halten?
    >
    > Ich will:
    > - Kürzere Legislaturperioden
    > - Mehr direkte Demokratie durch Volksabstimmungen wie in der Schweiz
    > - Verpflichtung von Parteien, ihre Wahlversprechen einzuhalten (sonst
    > Strafen) - was meint ihr, wie kleinlaut die auf einmal alle wären
    > - Verpflichtung, im Wahlkampf unter den Wahlversprechen die nicht
    > eingehaltenen Wahlversprechen der letzten Wahl aufzulisten.

    Direkte Demokratie ist hier verpöhnt, insbesondere seit dem Brexit, schließlich ist der Bürger ja zu dumm und muss bevormundet werden, die Politiker wissen ja besser als wir was wir wollen und was gut für uns ist, schließlich sind diese auch stets (Achtung, Ironie!) top informiert. Bisherige Anträge der AfD wurden immer abgeschmettert, mit fadenscheinigen Gründen. Gut, wenn man einen Antrag der AfD nicht annehmen möchte könnte man ja selber einen einbringen aber das passiert nicht.

  19. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: Gtifighter 16.04.19 - 15:26

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher: ÖDP, wenn man grün will. Die haben bei uns in Bayern neulich auch
    > ein erfolgreiches Volksbegehren auf den Weg gebracht.

    und wenn man kein grün will?

  20. Re: Wer hat uns Verraten?

    Autor: quineloe 16.04.19 - 16:00

    Dann wählst du die Grünen, denn die beweisen ja ganz eindrucksvoll, dass sie es nicht so ernst meinen mit dem Grün.

    Es gibt da übrigens noch eine andere Partei, aber das willst du nicht hören.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.19 16:01 durch quineloe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  2. über experteer GmbH, Raum Gießen, Wetzlar, Limburg, Frankfurt
  3. über experteer GmbH, Hallbergmoos
  4. über experteer GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 52,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet