1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsdebatte: "Eine…

Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: Trockenobst 07.02.20 - 11:15

    Es trifft die "Fotografen" sehr, dass inzwischen Smartphones 10000ende von guten Bilder erzeugen und diese überall frei oder sehr günstig zu haben sind. Kaum einer zahlt 150¤ für ein Bild wenn es eins für 1¤ gibt.

    Auf neuen Portalen finde ich 100.000 Gema freie Tracks und es gibt immer mehr Musiker die ihre Songs für einen Bruchteil der Gema Gebühren bei Portalen anbieten, weil sie damit ein Nebeneinkommen haben ohne gleich den Überwachungswahn zu fordern.

    Jeder muss seine Miete bezahlen, keine Frage, aber wer so auftritt wird zunehmend von vielen ignoriert. Das die Plattformen für ein Video mit Sounds ein paar Cents abdrücken sollte, von mir aus, aber mit Sperren drohen geht gar nicht und das man für jeden Click 1¤ bekommt ist euer feuchter Traum.

  2. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: unbuntu 07.02.20 - 11:29

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es trifft die "Fotografen" sehr, dass inzwischen Smartphones 10000ende von
    > guten Bilder erzeugen und diese überall frei oder sehr günstig zu haben
    > sind. Kaum einer zahlt 150¤ für ein Bild wenn es eins für 1¤ gibt.

    Auf welcher Stockphotoseite werden denn Smartphonefotos akzeptiert? Du kannst da nicht hochladen was du willst, selbst DSLR-Fotos werden aussortiert, wenn sie keine gute Qualität haben.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: boiii 07.02.20 - 11:47

    https://pixabay.com/de/photos/mann-kaffee-menschen-tee-person-3803551/

    Geschossen mit einem Huawei Smartphone.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.20 11:47 durch boiii.

  4. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: Trockenobst 07.02.20 - 11:57

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf welcher Stockphotoseite werden denn Smartphonefotos akzeptiert? Du
    > kannst da nicht hochladen was du willst, selbst DSLR-Fotos werden
    > aussortiert, wenn sie keine gute Qualität haben.

    Mit der 8mp Kamera geht das natürlich nicht. Aber einige Telefone haben schon sehr gute Kameras
    https://www.flickr.com/cameras/samsung/s7/

    Bei gewissen Stockseiten kann man bei einigen Fotos sehen, dass sie nicht nicht professionellem Gerät aufgenommen worden sind.

    Der Punkt war, dass es Alternativen gibt zu teuren Lizenzen, wie etwa
    https://www.pexels.com/

  5. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: Trockenobst 07.02.20 - 12:08

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geschossen mit einem Huawei Smartphone.

    Pixabay erlaubt die Suche nach Gerät wie Flickr, wobei das Gerät hier der Kamerasensor ist
    https://pixabay.com/de/cameras/samsung-sm-g930f-10612/

  6. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: Tet 07.02.20 - 13:00

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es trifft die "Fotografen" sehr, dass inzwischen Smartphones 10000ende von
    > guten Bilder erzeugen und diese überall frei oder sehr günstig zu haben
    > sind. Kaum einer zahlt 150¤ für ein Bild wenn es eins für 1¤ gibt.

    Was glaubst du wie sehr es die Fotografen erst treffen wird, wenn die Urheber dieser 10000enden von guten Bildern auch entlohnt werden müssen und auch ein Anrecht haben, bei Uploadfiltern berücksichtigt zu werden.

  7. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: Trockenobst 07.02.20 - 13:21

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was glaubst du wie sehr es die Fotografen erst treffen wird, wenn die
    > Urheber dieser 10000enden von guten Bildern auch entlohnt werden müssen und
    > auch ein Anrecht haben, bei Uploadfiltern berücksichtigt zu werden.

    Seiten wie pexel und pixabay sind komplett kostenlos. Weil die meisten Leute die da was uploaden entweder dies als Hobby, Spass oder als Werbung sehen. Mag sein, dass das eine Drohnenfoto von Berlin bei Nacht unbedingt für 400¤ Lizenz sein muss, aber die Regel ist das nicht mehr.

    Die Tools sind demokratisiert. Mein Bruder arbeitet im Mediengeschäft und inzwischen findet er auf Seiten was, wo die Firma 49¤ im Monat zahlt. Das ist gegenüber früher lächerlich. Aber der ukrainische Gittarist hat ja auch ein Recht auf Miete.

  8. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: unbuntu 07.02.20 - 15:33

    Pixabay ist aber ne kostenlose Plattform, denen wird das eh egal sein. Ich meine die kommerziellen Anbieter wie iStock usw., da kann man zum Glück nicht jeden Kram hochladen.

    Hab mir das besagt Bild mal angesehen, für ne Website wäre das ok, aber für Magazine etc. in groß würde ich das nicht nutzen. 6MP sind nicht so wirklich viel und gerade die Haare sehen in 1:1 mit dem Fakebokeh furchtbar aus. Die Details sind smartphoneüblich auch eher weich und überfiltert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.20 15:38 durch unbuntu.

  9. Re: Musiker, Fotografen haben immer mehr andere Konkurrenz

    Autor: dadri 07.02.20 - 22:35

    *Fotograf hier* Also die neue Konkurrenz finde ich nicht unbedingt per se schlimm. Klar - Konkurrenz erschwert immer das Geschäft. Aber das Schlimme ist eher die (vermutlich auch daraus folgende) Einstellung der potenziellen Kunden.

    Statt das die auf die "Konkurrenz" zurückgreifen und ihre Bilder halt selbst machen oder kostenfrei verfügbare nehmen, hat sich inzwischen ein absurdes Anspruchsdenken entwickelt und einige Menschen erwarten, dass alle Fotos frei verfügbar sind.

    Wenn man Pech hat wird man schon mal angepampt, wenn man es wagt, für seine Fotos Geld zu verlangen. Und während Wasserzeichen o.ä. früher ein überdeutlicher Hinweis auf ein bestehendes Urheberrecht waren, kommt heute das Argument, dass durch das Wasserzeichen ja dann auch ein zusätzlicher Werbeeffekt entsteht.

    - Also was mich angeht: Bitte. Nutzt doch die "kostenlosen" Alternativen, wenn ihr mögt, könnt und die Zeit habt. Aber erwartet nicht, dass man euch jedes Bild schenkt oder euch noch für die ungefragte Verwendung dankt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  2. Universität Passau, Passau
  3. [bu:st] GmbH, München
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 444,99€
  2. 29,90€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  3. 159,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 196,41€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de