1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsverletzungen: Vimeo…

YoutubeAccount gesperrt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YoutubeAccount gesperrt

    Autor: Student 10.08.10 - 13:27

    Mein Youtube account wurde gesperrt wegen Urheberrechtsverletzung weil ich da ein par Nasa Podcasts hochgelden hatte die unter freier Lizenz stehen.

    Aber was will man tun, gegen diese Arschlöcher hat man ja keine Chance. Vor Gericht ziehen das kann ich mir als Student nicht leisten. Also muss man es eben einfach erdulden das diese Urheberrechtsfanatiker alles zensieren was ihnen aus welchem Grund auch immer gerade nicht in den Kram passt.

    Denn der rechtstaat ist nur für die Reichen da die sich Anwalt und Gerichtskosten leisten können. Alle anderen müssen eben aufgeben bzw die Schikane und Repression stillschweigend aktzeptieren, so sieht es aus im Rechtsstaat Deutschland.

  2. Re: YoutubeAccount gesperrt

    Autor: Bx 10.08.10 - 13:36

    Student schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > da ein par Nasa Podcasts hochgelden hatte die unter freier >Lizenz stehen.

    Standen die wirklich unter freier Lizenz?
    Youtube hat ein Anti-DCMA Formular, dass dich nichts
    kostet. Wenn Du das Ausfüllst und denen einen Link schickst
    wo die Lizenz DEUTLICH zu sehen ist, kriegen die DCMA-
    Versender einen auf den Deckel.

    Wenn die das nämlich häufig unberechtigt machen, verlangsamt
    Google/Youtube ihre Bearbeitung nämlich schleichend; und
    genau das wollen sie nicht.

    Die meisten kennen sich nicht so gut aus und fallen deswegen
    vom Stuhl wenn sowas passiert. Aber das ist ganz normales
    Rechtsgeschäft. Alltäglich für Youtube.

    ====Bx

  3. Re: YoutubeAccount gesperrt

    Autor: Student 10.08.10 - 13:39

    Ok, danke für die Info wusste ich nicht ;)

    Ist schon 2 Jahre her, hab nen neuen account aufgemacht und alles neu hochgeladen. Von daher halb so schlimm, aber trotzdem ärgerlich.

  4. Re: YoutubeAccount gesperrt

    Autor: Der Erklärbär 10.08.10 - 14:10

    > Vor
    > Gericht ziehen das kann ich mir als Student nicht leisten.

    Eine Strafanzeige kostet REIN GARNICHTS. Eine Zivilklage KANN dich _nichts_ kosten WENN du Anspruch darauf hast (Einkommen niedrig oder nicht vorhanden, begründbare und überwiegende, regelmäßige Ausgaben auf lange Sicht, Behinderung irgendeiner Art, Sammelklage etc. pp)

    Bester Weg : Anzeige einer Straftat stellen, falls die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt den Weg der Privatklage gehen und sorgsam planen - mit etwas Elan kommste lediglich mit Bearbeitungskosten weg und wenn du gewinnst kann es sogar sein dass der Angeklagte ALLES übernehmen muss; auch diverse Reisekosten u.v.m.

  5. Re: YoutubeAccount gesperrt

    Autor: tabstop 10.08.10 - 14:56

    Wo finde ich dieses Anti-DCMA Formular?

  6. Re: YoutubeAccount gesperrt

    Autor: Bx 10.08.10 - 15:58

    tabstop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo finde ich dieses Anti-DCMA Formular?

    Bin in der Arbeit, kann deswegen nicht voll auf Youtube gehen
    aber der Link sollte helfen:

    http://www.google.com/support/youtube/bin/answer.py?hl=en&answer=59826

    Man sollte sich halt sehr sicher sein, dass man weder
    Video noch Sound von "fragwürdiger" Quelle hat.

    ===Bx

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera