Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ursula von der Leyen: Von…

Erneute Hilfe für Rechts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: XYoukaiX 17.07.19 - 08:09

    Jetzt können die ganzen Rechten und allgemein alle EU gegner direkt wieder mit guten Gründen belegen warum die EU kacke ist :( sehr schade sowas.

    allein schon wenn man bedenkt das jetzt so viele auch junge Menschen versuchen was zu ändern und dann passieren solche dinge die komplett gegen alles geht was die heutige mehrheit befürworten würde.

  2. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: tomate.salat.inc 17.07.19 - 09:06

    Ist halt leider wahr. Den Beweis dafür haben Sie ja wunderbar bei den letzten Wahlen gezeigt. Die AfD kann sich freuen...

    Reicht ja nicht aus, dass die CxU die rechten in DE wieder stark gemacht hat, nein jetzt muss man das auch noch in der EU machen.

  3. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: buuii 17.07.19 - 14:01

    Es ist leider wirklich so... was da in den letzten Monaten gelaufen ist, da kann sich eigentlich fast keiner wundern warum Leute kein bock mehr auf die "Altparteien" haben. Zum Glück gibt es noch die Partei, zur Zeit die einzig Seriöse Partei aus Deutschland im EU Parlament wie es aussieht...

  4. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: HalbMannHalbVier 17.07.19 - 15:52

    Kann man nicht auch als Linker finden, dass da einiges falsch läuft?

  5. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: CraWler 17.07.19 - 17:49

    Das Problem ist doch das die klassischen Linken Parteien immer noch treu zur EU stehen und diese nicht/kaum kritisieren. Kann ich sogar verstehen, man will ja nicht zum altbackenen Nationalismus zurück hat aber Gleichzeitig nicht die Macht die EU wirklich tiefgreifend zu reformieren. Davon profitieren natürlich dann die Rechten.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  6. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.19 - 08:58

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt können die ganzen Rechten und allgemein alle EU gegner direkt wieder
    > mit guten Gründen belegen warum die EU kacke ist :( sehr schade sowas.
    >
    > allein schon wenn man bedenkt das jetzt so viele auch junge Menschen
    > versuchen was zu ändern und dann passieren solche dinge die komplett gegen
    > alles geht was die heutige mehrheit befürworten würde.
    Also unsere kleinen Neo... ähhm Rechtspopulisten haben noch nie Gründe oder Fakten gebraucht. Ich denke genug Menschen haben wieder gesehen, dass neben der AfD auch die SPD nur noch durch destruktives Verhalten auffällt.

    Und Parteien aus der demokratischen Mitte waren selten bei den jungen Menschen beliebt, da übernimmt das Hirn bei den meisten bekanntlich erst spät die Herrschaft.

  7. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: Janquar 19.07.19 - 12:32

    Sorry ich hab dich glaube ich nicht verstanden.

    Die jüngeren Menschen mögen keine Partein der demokratischen Mitte (welche Partein sollen das überhaupt sein?), weil ihr Hirn nicht die Herrschaft hat?

    Das ist dir hoffentlich nur so rausgerutscht und nicht so gemeint...

  8. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: Anonymer Nutzer 19.07.19 - 19:48

    Janquar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry ich hab dich glaube ich nicht verstanden.
    >
    > Die jüngeren Menschen mögen keine Partein der demokratischen Mitte (welche
    > Partein sollen das überhaupt sein?), weil ihr Hirn nicht die Herrschaft
    > hat?
    >
    > Das ist dir hoffentlich nur so rausgerutscht und nicht so gemeint...
    Mir rutscht selten einfach irgendwas heraus. Vielleicht kennst Du den Spruch in einer seiner Abwandlungen:
    "Wer mit 20 Jahren kein Sozialist ist, hat kein Herz. Wer es mit 30 noch ist, hat kein Hirn."

  9. Re: Erneute Hilfe für Rechts

    Autor: narfomat 20.07.19 - 09:15

    >Und Parteien aus der demokratischen Mitte waren selten bei den jungen Menschen beliebt, da übernimmt das Hirn bei den meisten bekanntlich erst spät die Herrschaft.

    uhhhh ganz dünnes eis!! ^^ (dünnes eis, ok? gecheckt? ist doppeldeutig gemeint und passt perfekt...)

    >"Wer mit 20 Jahren kein Sozialist ist, hat kein Herz. Wer es mit 30 noch ist, hat kein Hirn."

    und von wem wurde der spruch wohl geprägt? denk mal DARÜBER nach... solch rechtskonservatives geseier zu zitieren, sagt einiges über dich aus... ^^
    wer wirklich glaubt, bei der scheisse die auf unserem planeten so abläuft, das unter 30 jährigen den planeten SCHLECHTER verwalten würden als über 60 jährige, naja ernsthaft... komplette realitätsverweigerung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.07.19 09:17 durch narfomat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59