Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Bundesverfassungsgericht…

kontra Rundfunkbeitrag!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: quakerIO 18.07.18 - 12:30

    Die Nachricht überrascht mich nicht, dieser Heilige Grall wird unangetastet erhalten bleiben.

    Bin gegen die zwangsg Gebühr auch wen ich einige Dokus oder Satiere Sendungen mag.

    Immer mehr Kanälle werden verschlüsselt und kosten extra, wieso nicht alles verschlüsseln und jeder kann individuell das bezahlen was er sehen will....also Eine WAHL

  2. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: Lemo 18.07.18 - 12:34

    Die größte Problematik die daraus entstehen würde, wäre der Wegfall der Möglichkeit des umfassenden Informationszugangs für die gesamte Gesellschaft.
    Ja ich weiß, die Gebühr ist im Endeffekt ja auch Pflicht und bedeutet, dass der Zugang indirekt nicht frei und für alle verfügbar ist, da die Gesellschaft aber solidarisch gemeinsam den Beitrag bezahlen muss, ist es eben dann doch wieder für alle ein gleichartiger freier Zugang.

    Ja, es gibt das Internet, aber Privatunternehmen sind von privaten Interessen getrieben und schaffen keinen Informationsüberblick, während die ÖR die mit Abstand neutralste Berichterstattung machen und in Talkshows alle Seiten zu Wort kommen lassen, das darf man auch nicht vergessen.
    In den USA gibt es bei den großen Sendern fast nie Talkrunden oder Diskussionsrunden in denen alle Seiten zu Wort kommen, da wird eher im gemeinsamen Konsens auf ein Feindbild eingeprügelt.

  3. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: Prypjat 18.07.18 - 12:44

    Die ÖRs müssen erhalten bleiben. Das steht außer Frage.
    Dennoch sollten die ÖRs reduziert werden.
    Es gibt einfach zu viele Sender. Dadurch versickern die Milliarden im Senderhaufen.
    Einen Teil der Sender zu verschlüsseln würde ich Begrüßen.
    Darunter muss ja nicht gleich der Informationsfluß leiden.

  4. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: Lemo 18.07.18 - 12:54

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ÖRs müssen erhalten bleiben. Das steht außer Frage.
    > Dennoch sollten die ÖRs reduziert werden.
    > Es gibt einfach zu viele Sender. Dadurch versickern die Milliarden im
    > Senderhaufen.
    > Einen Teil der Sender zu verschlüsseln würde ich Begrüßen.
    > Darunter muss ja nicht gleich der Informationsfluß leiden.

    DAS ist ein konstruktiver Vorschlag, so kann man auch diskutieren.
    Bei vielen offensichtlichen Punkten (Stichwort Anzahl der regionalen Radiosender je Bundesland) würde man aber schnell feststellen, dass das gar nicht so hohe Kosten sind.
    Die großen Faktoren sind eher die gesellschaftspolitischen Themen wie Talkshows, Magazine etc. und der Bereich Unterhaltung.
    Im Unterhaltungsbereich könnte man durchaus verschlanken, aber am Ende ist auch das ein Tropfen auf dem heißen Stein.

  5. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: buuii 18.07.18 - 13:14

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die ÖRs müssen erhalten bleiben. Das steht außer Frage.
    > > Dennoch sollten die ÖRs reduziert werden.
    > > Es gibt einfach zu viele Sender. Dadurch versickern die Milliarden im
    > > Senderhaufen.
    > > Einen Teil der Sender zu verschlüsseln würde ich Begrüßen.
    > > Darunter muss ja nicht gleich der Informationsfluß leiden.
    >
    > DAS ist ein konstruktiver Vorschlag, so kann man auch diskutieren.
    > Bei vielen offensichtlichen Punkten (Stichwort Anzahl der regionalen
    > Radiosender je Bundesland) würde man aber schnell feststellen, dass das gar
    > nicht so hohe Kosten sind.
    > Die großen Faktoren sind eher die gesellschaftspolitischen Themen wie
    > Talkshows, Magazine etc. und der Bereich Unterhaltung.
    > Im Unterhaltungsbereich könnte man durchaus verschlanken, aber am Ende ist
    > auch das ein Tropfen auf dem heißen Stein.

    Sehe ich ähnlich. Aber wo sollen denn bei den Magazinen die hohen Kosten her kommen? Klar gute Recherche will gut bezahlt werden und das ist auch richtig so, aber die hohen Kosten kommen doch eher durch Lizenzen für Sportveranstaltungen und durch Prominente "Talkmaster" zustande...
    Die WM alleine hat 3% des Jahres Budgets an Lizenzkosten verschlungen (218 Mio) und das für ~96 Stunden Sendezeit (64 Spiele * 90 Minuten) dazu kommen dann natürlich noch weitere Kosten für das ganze drum herum... Was wäre schlimm daran gewesen wenn man die Rechte nicht gekauft hätte und die Privaten die WM gezeigt hätten? Wäre das Ergebnis am Ende ein anderes geworden? (Fake News?)

  6. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: Lemo 19.07.18 - 10:20

    Andererseits ist bei der WM zumindest ein nationales Interesse da und Millionen von Menschen schauen die Spiele. Am Ende ist es glaube ich auch noch etwas davon abhängig welche Pakete die fifa anbietet.

    Aber klar, ist teuer.
    Nur in dem Fall ist eine WM wenigstens eine weltweite Großveranstaltung mit dem entsprechenden Interesse, das die Zahlung der Lizenz irgendwo auch verständlicher macht.

    Wieso ARD und ZDF aber nicht gemeinsam aus einem Studio moderieren und übertragen, ist mir schleierhaft.

  7. Re: kontra Rundfunkbeitrag!

    Autor: teenriot* 20.07.18 - 04:04

    > Was wäre
    > schlimm daran gewesen wenn man die Rechte nicht gekauft hätte und die
    > Privaten die WM gezeigt hätten?

    Man hätte es nicht in HD sehen können. Die Fußball-WM ist so gesellschaftsreleveant, dass sich die Frage nach dem Kosten-Nutzen-Verhältnis. 200+ Mio minus die Werbeeinahmen sind ein Schnäppchen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    1. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool
      Bildbearbeitung
      Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool

      Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.5 veröffentlicht worden. Sie enthält neben vielen kleinen Änderungen ein neues Schatten/Highlights-Werkzeug und eine Funktion zur Dunstentfernung in Digitalfotos.

    2. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
      Raiju Mobile
      Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

      Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

    3. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
      Datenschutz
      Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

      Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.


    1. 07:56

    2. 17:23

    3. 16:43

    4. 15:50

    5. 15:35

    6. 15:06

    7. 14:41

    8. 13:47