Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Bundesverfassungsgericht…

Und die Abzocke geht weiter ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Sinnfrei 18.07.18 - 11:25

    Ist fast so schön wie die Lizenz zum Gelddrucken. Also schön weiter das Geld verschwenden, und nebenbei ein bisschen Propaganda produzieren. Und dann jedes Jahr weinen, dass die Milliarden noch nicht genug sind, und man dringend die Gebühren erhöhen muss.

    __________________
    ...

  2. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Lemo 18.07.18 - 12:25

    Sorry, wer beim ÖR von Propaganda spricht informiert sich eben genau nicht unabhängig, sondern hat eine festgefahrene, sture und womöglich stark einseitig beeinflusste Meinung.

  3. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Justlive 18.07.18 - 12:34

    Ich zitiere mal jemanden aus dem Forum:

    nur mal zur sagenumwobenen Unabhängigkeit:

    http://www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/medienpolitik/172237/unabhaengigkeit-und-staatsferne-ein-mythos :

    "Am 25. März 2014 erklärten die Verfassungsrichter den ZDF-Staatsvertrag für verfassungswidrig und dies aufgrund des überproportionalen staatlichen Einflusses in den Aufsichtsorganen (Anzahl der staatsnahen Vertretern im Fernseh- und Verwaltungsrat) [15]. Die Ministerpräsidenten waren nun gezwungen einen neuen, verfassungskonformen Staatsvertrag zu verabschieden, der die staatsnahen Vertreter in den Gremien auf ein Drittel begrenzt. Am 01.01.2016 trat der neue ZDF-Staatsvertrag in Kraft, der die Zahl der Vertreter der Staatsbank auf ein Drittel begrenzt. So soll dem Einfluss politischer Akteure auf das Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Einhalt geboten werden"

    D.h. die Unabhängigkeit wurde augenscheinlich vergrößert, ist aber nicht vollen Endes, allein von der Personalstruktur her, sichergestellt, der Öffentliche Rundfunk ist nach wie vor nicht als unabhängig einzuschätzen.



    Jetzt entschuldigen Sie sich bitte und ändern Ihre Meinung ! :-)

  4. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Sinnfrei 18.07.18 - 13:02

    Ehh, ja. Die Propaganda bei der Tagesschau ist ziemlich offensichtlich. Mit unabhängiger Berichterstattung hat das schon lange nichts mehr zu tun - es wird praktisch ausschließlich die Regierungsmeinung verbreitet, und noch dazu verteidigt. Und dann noch dazu z.B. die "Faktenfinder", welche vor allem dadurch auffallen das sie praktisch niemals Fakten sondern ausschließlich Meinungen präsentieren.

    __________________
    ...

  5. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: PocketIsland 18.07.18 - 13:09

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehh, ja. Die Propaganda bei der Tagesschau ist ziemlich offensichtlich. Mit
    > unabhängiger Berichterstattung hat das schon lange nichts mehr zu tun - es
    > wird praktisch ausschließlich die Regierungsmeinung verbreitet, und noch
    > dazu verteidigt. Und dann noch dazu z.B. die "Faktenfinder", welche vor
    > allem dadurch auffallen das sie praktisch niemals Fakten sondern
    > ausschließlich Meinungen präsentieren.

    +1

    Außerden wird durch geziehltes weglassen ganz im Sinne der USA und NATO berichtet. Es gibt kaum andere Perspektiven, sondern nur "wir sind die Guten" blabla usw.

  6. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Keksmonster226 18.07.18 - 13:12

    Ich glaube, ihr seid auf den falschen Seiten unterwegs.

  7. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Justlive 18.07.18 - 13:22

    Ich denke, dass du eher blind bist:

    http://www.bpb.de/gesellschaft/medien-und-sport/medienpolitik/172237/unabhaengigkeit-und-staatsferne-ein-mythos :

    "Am 25. März 2014 erklärten die Verfassungsrichter den ZDF-Staatsvertrag für verfassungswidrig und dies aufgrund des überproportionalen staatlichen Einflusses in den Aufsichtsorganen (Anzahl der staatsnahen Vertretern im Fernseh- und Verwaltungsrat) [15]. Die Ministerpräsidenten waren nun gezwungen einen neuen, verfassungskonformen Staatsvertrag zu verabschieden, der die staatsnahen Vertreter in den Gremien auf ein Drittel begrenzt. Am 01.01.2016 trat der neue ZDF-Staatsvertrag in Kraft, der die Zahl der Vertreter der Staatsbank auf ein Drittel begrenzt. So soll dem Einfluss politischer Akteure auf das Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Einhalt geboten werden"

  8. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Subsessor 18.07.18 - 14:49

    Lieber 33% Abhängig vom Staat, als 100% Abhängig von Werbeeinnahmen von Großkonzernen.
    Lieber 0% Abhängig von Einschaltquoten, als 100% dazu verdammt, den Scheiß zu bringen, der die meisten Leute vor die glotze Lockt.

  9. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.18 - 14:57

    Text von der Bundeszentrale für politische Bildung? Das ist doch das inoffizielle Propaganda-Ministerium der Bundesregierung. Finger weg.

  10. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: eidolon 18.07.18 - 18:05

    Dann habe ich das damals geträumt, als Killerspieleberichte auf den ÖR liefen, die einseitig und voller Lügen waren, während sogar die Berichte auf RTL2 seriöser waren?

  11. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: Lemo 18.07.18 - 19:38

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann habe ich das damals geträumt, als Killerspieleberichte auf den ÖR
    > liefen, die einseitig und voller Lügen waren, während sogar die Berichte
    > auf RTL2 seriöser waren?

    Gleichzeitig gab es in den ÖR aber auch offene Debatten dazu und Sendungen, die das Thea vollkommen anders beleuchtet haben. Die Vielfalt ist es, was den ÖR ausmacht. Es gibt nicht nur die Tagesschau und Anne Will.

  12. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: bepe4711 18.07.18 - 20:20

    Subsessor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber 33% Abhängig vom Staat, als 100% Abhängig von Werbeeinnahmen von
    > Großkonzernen.

    33% der Gremienmitglieder dürfen offensichtlich der Politik nahe stehen und könnten somit, zumindest theoretisch, auf das Tagesgeschäft direkt Einfluss nehmen.
    Das sagt aber rein gar nichts über die Abhängigkeit vom Staat aus. Der ÖR ist zu 100% vom Wohlwollen der Politiker abhängig. Mit denen wird der Rundfunkstaatsvertrag geschlossen und diese Entscheiden über die Höhe des Beitrags.

    > Lieber 0% Abhängig von Einschaltquoten, als 100% dazu verdammt, den Scheiß
    > zu bringen, der die meisten Leute vor die glotze Lockt.
    Über Geschmack kann man nicht streiten und wer es doch macht... naja. Nicht jeder ist so einfältig, dass er meint seinen Intellekt anregen oder Kultur und Bildung erfahren zu können indem er passiv vor der Glotze hängt. Ich für meinen Teil würde das TV nur zum abschalten einschalten. Ob das dann der Scheiß von den ÖR oder den Privaten ist spielt überhaupt keine Rolle.

  13. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: teenriot* 18.07.18 - 20:31

    Außerdem sind die 33% querbeet durch alle Parteien verteilt.

  14. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: ahja 18.07.18 - 21:09

    Hat Mal jemand definiert, was diese Grundversorgung umfasst?

    So on...

  15. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: teenriot* 18.07.18 - 23:49

    Wozu?

  16. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: ahja 19.07.18 - 07:13

    Naja, einige argumentieren, dass der ÖR viel mehr macht und deswegen zu teuer ist.
    Nicht nur informieren, auch Kultur sind angeblich Teil der Grundversorgung.

    So on...

  17. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: rocketfoxx 19.07.18 - 07:44

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehh, ja. Die Propaganda bei der Tagesschau ist ziemlich offensichtlich. Mit
    > unabhängiger Berichterstattung hat das schon lange nichts mehr zu tun - es
    > wird praktisch ausschließlich die Regierungsmeinung verbreitet, und noch
    > dazu verteidigt.

    Mit Verlaub, das ist absoluter Bullshit. Man könnte auch sagen: eine glatte Lüge.

  18. Re: Und die Abzocke geht weiter ...

    Autor: teenriot* 20.07.18 - 04:05

    Glückwunsch!

    Was genau hat das Wort "Grundversorgung" für eine Relevanz?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 79,98€
  3. 29,99€
  4. 77,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

  1. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  2. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  3. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.


  1. 18:09

  2. 16:50

  3. 16:36

  4. 16:14

  5. 15:53

  6. 15:35

  7. 14:45

  8. 14:35