Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Galaxy Tab 10.1 ahmt…

Hä? Erklärung bitte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hä? Erklärung bitte

    Autor: flasherle 31.01.12 - 12:44

    >Nach Ansicht des Gerichts verstößt Samsung mit dem Vertrieb des Galaxy Tab 10.1 gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb, weil das Galaxy Tab 10.1 Apples iPad in unlauterer Weise nachahmt. Samsung nutzt demnach das herausragende Ansehen und den Prestigewert des iPads unlauter aus.

    >Außerdem konnte das Oberlandesgericht Düsseldorf nicht erkennen, dass sich Apples iPad und das Galaxy Tab 10.1 so stark ähneln. Die beiden Tablets unterschieden sich deutlich genug voneinander, urteilte das Gericht.


    das wiederspricht sich doch, was will einem diesen urteild enn jetzt sagen, messen mit 2erlei maß? fürs geschmacksmuster sind sie unterschiedlich, im wettbewerb fast gleich?

  2. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: Andreas2k 31.01.12 - 13:29

    sehe ich auch so... nicht nachvollziehbar!

  3. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: Flying Circus 31.01.12 - 13:36

    Doch.

    Das Gericht argumentiert, daß das Design von Samsung hinreichend weit von Apples Geschmacksmuster entfernt ist (Stichwort: dreiteiliger Rahmen), daß das Geschmacksmuster nicht verletzt wurde.
    Dagegen hat das Gericht darauf erkannt, daß Samsung versucht, mittels Nachahmung des iPad Kunden anzulocken.

    Das sind zwei getrennte Baustellen.

  4. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: spambox 31.01.12 - 13:44

    > hat das Gericht darauf erkannt, daß

    Erkenntnis ist eine höchst subjektive Erfahrung.
    Der Richter hat eine Art Glauben entdeckt und als Wahrheit verkündet.

    Die meisten Autos haben 4 Räder, und trotzdem werden nicht alle Hersteller von Daimler verklagt. Der Apple-Samsung-Streit ist einfach lächerlich.
    Als Richter hätte ich zu Beginn der Verhandlung demonstrativ eine Münze geworfen.

    #sb

  5. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: Tantalus 31.01.12 - 14:02

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wiederspricht sich doch, was will einem diesen urteild enn jetzt sagen,
    > messen mit 2erlei maß? fürs geschmacksmuster sind sie unterschiedlich, im
    > wettbewerb fast gleich?

    Vermutlich ist dieser Satz der Schlüssel:
    > Die aktuelle Entscheidung betont, dass das von Apple eingetragene
    > Geschmacksmuster bereits vorher von anderen Firmen verwendet wurde. So gab es
    > vorher bereits beim US-Patentamt eine entsprechende Eintragung für das sogenannte
    > Ozolins-Design - einen rahmenlosen Flachbildschirm

    Das Geschmacksmuster ist nicht "neu", deshalb ist es für das Verfahren nicht von Bedeutung. Ähnlich genug sehen sich die beiden Geräte nach Ansicht des (der?) Richter(s) aber trotzdem.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  6. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: njaa 31.01.12 - 14:04

    Im Artikel steht auch dass "[...] das Oberlandesgericht Düsseldorf nicht erkennen [konnte], dass sich Apples iPad und das Galaxy Tab 10.1 so stark ähneln. Die beiden Tablets unterschieden sich deutlich genug voneinander, urteilte das Gericht."

  7. Ist doch einfach,

    Autor: Endwickler 31.01.12 - 14:28

    du musst das nur wortwörtlich lesen:

    Stelle 1:
    "Nach Ansicht des Gerichts verstößt Samsung mit dem Vertrieb des Galaxy Tab 10.1 gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb, weil das Galaxy Tab 10.1 Apples iPad in unlauterer Weise nachahmt."

    Worin die Nachahmung besteht, steht nun nicht gerade im Text, aber die Nachahmung wird auch nicht beanstandet, sondern: Der Vertrieb!
    Allein die Tatsache, dass sie das vertreiben, ist strafbar, denn Apple allein darf so einen Ruf und überhaupt irgend ein Prestige haben.

    Stelle 2:
    "Außerdem konnte das Oberlandesgericht Düsseldorf nicht erkennen, dass sich Apples iPad und das Galaxy Tab 10.1 so stark ähneln. Die beiden Tablets unterschieden sich deutlich genug voneinander, urteilte das Gericht."

    Ja, es geht nur darum, dass Samsung etwas verkauft und Apple hat vorher auch schon etwas verkauft und anscheinend wird der Verkauf nachgeäfft von Samsung. Das darf nicht sein, weil der Richter ja der Meinung ist, dass Apple eine "herausragendes Ansehen" hat und allein durch die Tatsache, dass da jemand dran kratzt oder etwas ähnliches erreicht, käme es dazu, dass das nicht mehr "herausragend" sei.

    Auf jeden fall sehr merkwürdig, dass ein Richter solche Adjektive gebraucht statt opjektiv zu versuchen, Fakten zu nennen.
    Oder ist die Welt denn nicht rund?

  8. Re: Hä? Erklärung bitte

    Autor: AndyMt 31.01.12 - 14:51

    njaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel steht auch dass "[...] das Oberlandesgericht Düsseldorf nicht
    > erkennen , dass sich Apples iPad und das Galaxy Tab 10.1 so stark ähneln.
    > Die beiden Tablets unterschieden sich deutlich genug voneinander, urteilte
    > das Gericht."
    Genau - irgendwie kann ich diesen Widerspruch zwischen Begründung und Urteil nicht auflösen...

  9. und wo ist jetzt der unterschied?

    Autor: fratze123 31.01.12 - 15:42

    man kann nicht gleichzeitig anders sein und nachahmen. eines davon geht nur.

  10. Re: und wo ist jetzt der unterschied?

    Autor: samy 31.01.12 - 23:02

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man kann nicht gleichzeitig anders sein und nachahmen. eines davon geht
    > nur.

    Problem:
    Der Richter wollte natürlich auch nicht als Dumm dastehen: Daher Geschmackmuster ist nichtig, Samsungs Teile sind klar Unterscheidbar. Aber da war ja noch das Schmiergeld... tja und so kam es dann zu dem Urteil...^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. Re: und wo ist jetzt der unterschied?

    Autor: AndyMt 01.02.12 - 09:28

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > man kann nicht gleichzeitig anders sein und nachahmen. eines davon geht
    > > nur.
    >
    > Problem:
    > Der Richter wollte natürlich auch nicht als Dumm dastehen: Daher
    > Geschmackmuster ist nichtig, Samsungs Teile sind klar Unterscheidbar. Aber
    > da war ja noch das Schmiergeld... tja und so kam es dann zu dem Urteil...^^
    So ungefähr hab ich mir das auch gedacht - aber das ist Deutschland und keine Bananenrepublik. Von daher glaube ich nicht daran, sondern an etwas das mit gesundem Menschenverstand halt nicht mehr nachvollziehbar ist.

  12. Re: und wo ist jetzt der unterschied?

    Autor: Clown 01.02.12 - 10:24

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber das ist Deutschland und keine Bananenrepublik.

    Oxymoron-Alarm!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Hays AG, Frankfurt
  3. über experteer GmbH, südliches Baden-Württemberg
  4. über experteer GmbH, Franken/Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Uber-Unfall: Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
Uber-Unfall
Die vielen Widersprüche des autonomen Fahrens
  1. Autonomes Fahren Drive.ai testet sprechende fahrerlose Taxis in Texas
  2. Autonomes Fahren Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab
  3. Lyft 30 autonome Taxis fahren Passagiere in Las Vegas

Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest: Schärfer geht es aktuell kaum
Galaxy-S9-Kamera im Vergleichstest
Schärfer geht es aktuell kaum
  1. Samsung Galaxy-S9-Smartphones kommen mit 256 GByte nach Deutschland
  2. Galaxy S9 und S9+ im Test Samsungs Kamera-Kompromiss funktioniert
  3. Samsung Telekom bietet Galaxy S9 für 722 Euro an

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

  1. PGP/SMIME: Thunderbird-Update notwendig, um Efail zu verhindern
    PGP/SMIME
    Thunderbird-Update notwendig, um Efail zu verhindern

    Thunderbird war bis Freitag für die Efail-Sicherheitslücke verwundbar, für Apple Mail gibt es bislang überhaupt kein Update. Vorläufig ist es empfehlenswert, HTML-Mails komplett zu deaktivieren.

  2. Paketdienste: Trump will Posttarife für Amazon offenbar verdoppeln
    Paketdienste
    Trump will Posttarife für Amazon offenbar verdoppeln

    In seinem Streit mit Amazon-Chef Jeff Bezos plant US-Präsident Donald Trump offenbar konkrete Schritte. Die Chefin des US-Postdienstes wehrte sich jedoch gegen die höheren Tarife für Internethändler.

  3. Raven Ridge: AMD veröffentlicht endlich Treiber für Ryzen-Vega-Chips
    Raven Ridge
    AMD veröffentlicht endlich Treiber für Ryzen-Vega-Chips

    Seit dem Start der Raven Ridge genannten APUs wie dem Ryzen 5 2400G vor einigen Monaten gab es keinen neuen Grafiktreiber für die Ryzen-Vega-Chips. Die aktuelle Radeon Software schafft Abhilfe.


  1. 14:28

  2. 13:44

  3. 12:15

  4. 11:43

  5. 09:01

  6. 17:00

  7. 16:30

  8. 16:10