Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Galaxy Tab 10.1 ahmt…

Samsungs Gerätereihe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsungs Gerätereihe...

    Autor: razer 31.01.12 - 13:32

    Hat da irgendwer noch durchblick?!
    Wieviele Tabs gibts jetzt schon? Die Zahl bestimmt immer nur die Diagonale, aber weder Ausstattung noch Generation?

    Das ist ja langsam wie das Geschwür bei deren Handys, wo sie die einstige luxusmarke galaxy für billigprodukte verwenden.. kapieren die nicht dass 90% der bevölkerung nicht auf irgendwele einzelnen buchstaben danach, sondern den namen achten? wenn die sich jetzt ein billigsdorfer galaxy kaufen, werden sie damit unglücklich sein weil es ruckelt, somit werden sie von android abgeschreckt und greifen zum iphone.

    Die hersteller sind doch selbst schuld dass sich da keines durchsetzen kann?!

  2. Re: Samsungs Gerätereihe...

    Autor: Dr.White 31.01.12 - 19:46

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist ja langsam wie das Geschwür bei deren Handys, wo sie die einstige
    > luxusmarke galaxy für billigprodukte verwenden.. kapieren die nicht dass
    > 90% der bevölkerung nicht auf irgendwele einzelnen buchstaben danach,
    > sondern den namen achten? wenn die sich jetzt ein billigsdorfer galaxy
    > kaufen, werden sie damit unglücklich sein weil es ruckelt, somit werden sie
    > von android abgeschreckt und greifen zum iphone.
    >
    > Die hersteller sind doch selbst schuld dass sich da keines durchsetzen
    > kann?!


    Das mit den Buchstaben danach versteh ich nicht. Meinst Du damit
    2g 3g 3gs 4s ? Verwirrend irgendwie.

    Zum ruckeln bei den Samsung Tabs. Da muss ich leider zustimmen. Der Grund ist jedoch nicht Android, sondern die Inkompetenz bei Samsung, die ihre Geräte vollstopfen mit Bloatware, die jeden quadcore in die Knie zwingen würde.
    Der erste und wichtgste Eindruck beim Käufer ist dadurch total im Eimer. Das jemand dann zu apple tab greift kann ich verstehen.
    Da muss Samsung dringend nachbessern.
    Hier hilft nur rooten und denn ganzen Schrott runter. Oder ein custom Rom. Mein 10.1 läuft seitdem wie eine Rakete.
    Kundenfreundlich ist das nicht gerade. Geb ich zu.
    Andereseits ist es mir egal welcher Herstell wieviel Tabs verkauft. Ich krieg von keinem was geschenkt dadurch.
    Es tut was es soll und gut ist.

    Schönen Abend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Hanseatisches Personalkontor, Hamburg
  3. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Berlin
  4. ACP IT Solutions AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    1. HDMI 2.1: "Wir versuchen, das so verwirrend wie möglich zu machen"
      HDMI 2.1
      "Wir versuchen, das so verwirrend wie möglich zu machen"

      8K-Auflösung, HDR, hohe Bildraten: HDMI-LA-Marketing-Chef Brad Bramy erzählt im Interview mit Golem.de, was der neue Standard HDMI 2.1 bringt und scherzt über das Chaos bei den Kabeln.

    2. Download: Durchschnittlicher Bedarf bald bei 1 GBit/s
      Download
      Durchschnittlicher Bedarf bald bei 1 GBit/s

      Der Bedarf beim Download wird laut einer Befragung der alternativen Netzbetreiber in Deutschland stark steigen. Im Upstream werden laut Breko nun 700 MBit/s erwartet.

    3. Amazon: Systemstörung bei Echo-Lautsprechern
      Amazon
      Systemstörung bei Echo-Lautsprechern

      Amazons Echo-Lautsprecher können aktuell bei vielen Nutzern keine Sprachkommandos annehmen - stattdessen blinkt nur ein roter Leuchtring auf und die Information ertönt, dass Alexa momentan Schwierigkeiten hat, den Nutzer zu verstehen.


    1. 12:02

    2. 11:52

    3. 11:47

    4. 11:27

    5. 11:12

    6. 10:57

    7. 10:23

    8. 09:59