1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urteil: Winsim-Preiserhöhung von…

Drillisch zahlt zu viel berechnete Gebühren zurück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drillisch zahlt zu viel berechnete Gebühren zurück

    Autor: rerx 24.11.17 - 10:06

    Siehe http://www.finanztip.de/blog/winsim-preiserhoehung-drillisch/

    Bei mir immerhin 10 Euro für fünf Monate unlauter berechnete Grundgebühr.

  2. Re: Drillisch zahlt zu viel berechnete Gebühren zurück

    Autor: CarstenKnuth 24.11.17 - 10:47

    und die millionen die sie inzwischen damit an zinsen gemacht haben wirst du nie sehen ;D am ende gehen die trotzdem als gewinner da raus

  3. Re: Drillisch zahlt zu viel berechnete Gebühren zurück

    Autor: thecrew 24.11.17 - 10:50

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die millionen die sie inzwischen damit an zinsen gemacht haben wirst du
    > nie sehen ;D am ende gehen die trotzdem als gewinner da raus

    Die "Zinsen" bei 0% will ich mal sehen... Man bekommt doch nirgends mehr Zinsen. Dann müsste man das schon woanders investieren.

  4. Re: Drillisch zahlt zu viel berechnete Gebühren zurück

    Autor: mrgenie 24.11.17 - 16:55

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die millionen die sie inzwischen damit an zinsen gemacht haben wirst du
    > nie sehen ;D am ende gehen die trotzdem als gewinner da raus


    Die haben 3,7 Million Kunden.

    Wenn ich von jedem Kunde 10 EUR zu viel bekomme sind das 37 Million. Die aktuelle Zinsen liegen bei unter 1% im Jahr
    1% sind 0,37 Million im Jahr.

    Wie bitte rechnen Sie, dass die mit solchen Zinsen in nur wenigen Monate schon Millionen Plural an Gewinne gemacht haben?

    Denke mal an ZInsen hat man eher im Bereich 50.000 - 100.000 und deckt nicht mal Gerichtskosten+Verwaltung+Rueckbuchungskosten, usw.

    Das ist meiner Meinung nach eher ein Verlustgeschaeft fuer Drillisch gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. August Storck KG, Halle (Westf.)
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26