1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Boykott: Huawei macht allen…

Am Ende...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Am Ende...

    Autor: px 13.09.19 - 12:30

    ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen Wirtschaft, weil Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.

  2. Re: Am Ende...

    Autor: r3bel 13.09.19 - 12:38

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen Wirtschaft, weil
    > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.

    Breaking News

  3. Re: Am Ende...

    Autor: px 13.09.19 - 12:40

    Für Donald auf jeden Fall! :D

    r3bel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen Wirtschaft,
    > weil
    > > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.
    >
    > Breaking News

  4. Re: Am Ende...

    Autor: körner 13.09.19 - 16:40

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Donald auf jeden Fall! :D
    >
    > r3bel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > px schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen Wirtschaft,
    > > weil
    > > > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.
    > >
    > > Breaking News

    Es sind Leute wie du, die Trump unterschätzen und ihn für dumm halten. Er ist Präsident der USA.

    Zu was hast es du nochmal gebracht? Zu einem Kommentator im Golem-Forum. Applaus!

  5. Re: Am Ende...

    Autor: KlugKacka 13.09.19 - 17:06

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Donald auf jeden Fall! :D
    > >
    > > r3bel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > px schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen
    > Wirtschaft,
    > > > weil
    > > > > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.
    > > >
    > > > Breaking News
    >
    > Es sind Leute wie du, die Trump unterschätzen und ihn für dumm halten. Er
    > ist Präsident der USA.
    >
    > Zu was hast es du nochmal gebracht? Zu einem Kommentator im Golem-Forum.
    > Applaus!

    Er wurde von anderen gewählt, das war keine Eigenleistung von Trump.
    Und wenn man liest, wie er mit Geld und Immobilien umgeht, da steckt auch kein können dahinter, eher Unfähigkeit.

  6. Re: Am Ende...

    Autor: roli8200 13.09.19 - 17:34

    Eben, da sage ich nur "Ätsch!".
    Diesmal wird ihr hegemoniales Getue nach hinten los gehen.
    Hoffentlich endlich mal!
    Ich kann den Imperialismus und Hegemonismus der USA nicht mehr ertragen!
    Sorry aber was Trump da tut, ist einfach nur dumm und kurzsichtig.
    China hat die Voraussetzungen, Ressourcen und den Heimmarkt um selbst
    innert Kürze an die technologische Spitze der Welt zu kommen.
    Trump hat mit seiner Idiotie diesen Prozess jetzt noch massiv beschleunigt.
    Am Ende wird man weltweit nicht ein Apple- oder Samsung-, sondern eine Huawei-Handy haben, und in den USA wird dann der letzte Arbeitslose noch das Licht ausmachen.

    Im Übrigen gibt es keinerlei Beweise dafür dass es jemals bewusste Backdoors oder Spionagesoftware in Huawei-Geräten gab. Bei fast allen "westlichen" Geräten dafür aber dass die CIA massiv Software "aufgespielt" hat.
    Im Zweifelsfall vertraue ich lieber dem Hegemon, welcher in den letzten 60 Jahren nicht dutzende von Kriegen angezettelt hat und fast die ganze Welt flächendeckend überwacht.

  7. Re: Am Ende...

    Autor: Komischer_Phreak 13.09.19 - 18:13

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Donald auf jeden Fall! :D
    > >
    > > r3bel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > px schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen
    > Wirtschaft,
    > > > weil
    > > > > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.
    > > >
    > > > Breaking News
    >
    > Es sind Leute wie du, die Trump unterschätzen und ihn für dumm halten. Er
    > ist Präsident der USA.
    >
    > Zu was hast es du nochmal gebracht? Zu einem Kommentator im Golem-Forum.
    > Applaus!

    Besorg Dir eine Zeitmaschine, reise zurück in die Zeit, in der er 18 wurde, gib im eine Milliarde und dann sehen wir weiter. Wenn Du ihn schon mit Trump vergleichst, dann bitte unter gleichen Voraussetzungen.

  8. Re: Am Ende...

    Autor: JetLaw 13.09.19 - 19:54

    roli8200 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben, da sage ich nur "Ätsch!".
    > Diesmal wird ihr hegemoniales Getue nach hinten los gehen.
    > Hoffentlich endlich mal!
    > Ich kann den Imperialismus und Hegemonismus der USA nicht mehr ertragen!
    > Sorry aber was Trump da tut, ist einfach nur dumm und kurzsichtig.
    > China hat die Voraussetzungen, Ressourcen und den Heimmarkt um selbst
    > innert Kürze an die technologische Spitze der Welt zu kommen.
    > Trump hat mit seiner Idiotie diesen Prozess jetzt noch massiv beschleunigt.
    >
    > Am Ende wird man weltweit nicht ein Apple- oder Samsung-, sondern eine
    > Huawei-Handy haben, und in den USA wird dann der letzte Arbeitslose noch
    > das Licht ausmachen.
    >
    > Im Übrigen gibt es keinerlei Beweise dafür dass es jemals bewusste
    > Backdoors oder Spionagesoftware in Huawei-Geräten gab. Bei fast allen
    > "westlichen" Geräten dafür aber dass die CIA massiv Software "aufgespielt"
    > hat.
    > Im Zweifelsfall vertraue ich lieber dem Hegemon, welcher in den letzten 60
    > Jahren nicht dutzende von Kriegen angezettelt hat und fast die ganze Welt
    > flächendeckend überwacht.

    Das liegt ganz einfach daran, dass China noch keinen Grund hatte irgendetwas großes zu machen. Schau doch nur was sie im Südchinesichen Meer veranstalten. Sie beanspruchen dort das Gebiet das eigentlich anderen Ländern gehört. Da wird auch nicht drüber geredet, sondern einfach die Inseln besetzt, also China wird nicht anders sein als die USA und auch ihren Willen durchsetzten wie es ihnen gerade passt.
    Ich finde immer lustig das so getan wird als wenn China ein friedliches Land wäre. Das zeugt nur von schlechtem Informationsgehalt

  9. Re: Am Ende...

    Autor: Emulex 13.09.19 - 20:11

    KlugKacka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Er wurde von anderen gewählt, das war keine Eigenleistung von Trump.
    > Und wenn man liest, wie er mit Geld und Immobilien umgeht, da steckt auch
    > kein können dahinter, eher Unfähigkeit.

    In der Relotius-Presse oder wo?

  10. Re: Am Ende...

    Autor: garthako 13.09.19 - 21:19

    Kannst ja mal seine eigene Tochter fragen. Die hat in Interviews angegeben, wie es mit DTs Finanzen aussah

  11. Re: Am Ende...

    Autor: KlugKacka 14.09.19 - 15:51

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Er wurde von anderen gewählt, das war keine Eigenleistung von Trump.
    > > Und wenn man liest, wie er mit Geld und Immobilien umgeht, da steckt
    > auch
    > > kein können dahinter, eher Unfähigkeit.
    >
    > In der Relotius-Presse oder wo?

    Was ist denn für Dich relevant? Twitter und ARD?

    https://www.rtl.de/cms/von-wegen-selfmade-millionaer-donald-trump-hat-imperium-mit-dem-geld-seines-vaters-aufgebaut-4231132.html

  12. Re: Am Ende...

    Autor: KingFisherMacD 14.09.19 - 22:02

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Donald auf jeden Fall! :D
    > >
    > > r3bel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > px schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...schaden die USA nur sich selbst, speziell ihrer eigenen
    > Wirtschaft,
    > > > weil
    > > > > Oberprofi Trump dachte, seine Wirtschaft sei unabhängig von China.
    > > >
    > > > Breaking News
    >
    > Es sind Leute wie du, die Trump unterschätzen und ihn für dumm halten. Er
    > ist Präsident der USA.
    >
    > Zu was hast es du nochmal gebracht? Zu einem Kommentator im Golem-Forum.
    > Applaus!


    Ja, gewählt von Idioten die zu dumm sind zu checken wie er sie abzieht. Gewählt von Rassisten die frei nach dem Motto handeln: "lieber hab ich selber keine Krankenversicherung solange die Nigger, Schlitzaugen, und Spicks keine Krankenversicherung haben." Gewählt von Untermenschen, die sich freuen dass ihre Aktienpakete kräftig wachsen, während Kinder in Käfigen krepieren.

  13. Re: Am Ende...

    Autor: KingFisherMacD 14.09.19 - 22:04

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KlugKacka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Er wurde von anderen gewählt, das war keine Eigenleistung von Trump.
    > > Und wenn man liest, wie er mit Geld und Immobilien umgeht, da steckt
    > auch
    > > kein können dahinter, eher Unfähigkeit.
    >
    > In der Relotius-Presse oder wo?


    In so ziemlich jeder renommierten internationalen Publikation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  4. Universität Hohenheim, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,99€
  3. (-73%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de