1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Gericht mildert Urteil gegen…

lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lol

    Autor: hgfdhgdfh 12.09.09 - 11:36

    Ich glaub den gerichten gehts momentan auf den sack das alle nur noch Microsoft verklagen, weil deren Socken falsch herum getragen worden sind, nur um ihren eigenes haushaltsdefizit wieder auszubessern.

  2. Re: lol

    Autor: Fischteich 12.09.09 - 11:40

    Da Microsoft durch Marktverdrängung und systematischen Ideenklau so groß geworden ist hält sich mein Mitgefühl in Grenzen. ;-)

  3. Re: lol

    Autor: sdhsfgs 12.09.09 - 14:06

    Cool, dann las mal Links rüberwandern in denen das Belegt wird. Da hier immer alle von Algemeinheit reden und sich anscheinend besser als jeder Konzern in diesem Markt auskennen, frage ich mich, was fuer Berufe die wohl haben. Ideenklau, hmmm... Apple klaut nicht? Nein? Aha, waere mir neu, und was war eigentlich zuerst da, Linux oder Windows? Ich weis es nicht, deshalb die Frage, aber bitte mit einem Link bestaetigen. Und bitte eine Firma nehnnen, die das nicht so macht wie MS. Danke.

  4. Re: lol

    Autor: kikimi 12.09.09 - 14:17

    sdhsfgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, dann las mal Links rüberwandern in denen das Belegt wird.

    Allgemeinwissen ;)

    > Da hier
    > immer alle von Algemeinheit reden und sich anscheinend besser als jeder
    > Konzern in diesem Markt auskennen, frage ich mich, was fuer Berufe die wohl
    > haben. Ideenklau, hmmm... Apple klaut nicht? Nein?

    Doch. Den BSD-Kern zu Beispiel. Die dürfen das.

    > Aha, waere mir neu, und
    > was war eigentlich zuerst da, Linux oder Windows?

    Ideen-"Klau" wird in der Gnu/Linux-Szene gefördert.

    > Ich weis es nicht,
    > deshalb die Frage, aber bitte mit einem Link bestaetigen. Und bitte eine
    > Firma nehnnen, die das nicht so macht wie MS. Danke.

    Der Punkt ist, dass Microsoft ein Unternehmen ist, deren ganze Ausrichtung auf ein drastisch einschränkendes Patentwesen setzt. Insofern kann ich mir beim Lesen dieser News ein Schmunzeln nicht verkneifen, obgleich ich es bedenklich finde, dass diese Softwarepatente durch solche Urteile an Legalität gewinnen, auch wenn ich sie nicht für legitim halte.

  5. benutz google (kt)

    Autor: case 12.09.09 - 15:15

    kt

  6. Re: lol

    Autor: gdhdfhd 12.09.09 - 20:12

    So Ist das also, also Apple klaut noch wesentlich mehr, als nur den BSD Kern. Das sollte man wissen. Schön, das du meinst, definieren zu kònnen, was algemeinwissen ist. Demnach wäre 4/5 der Erdbevölkerung dumm, nur weils sonst keinen Interessiert. Aber Egal. Das mti Linux wahr eine ernstgemeinte Frage. An den Schnarchzapfen über mir, Halt den Rand. Beuntzt Google, so eine dumme Antwort. Kauf dir nen Eis. Aber du hast in keinster weise meine Fragen beantworten können, schade. Der Punkt is meinerseits, das jeder irgendwo jeden verklagen muss nur um Kohle zu schaffen. Man sollte sich mal gedanken darüber machen, wie viele Windows User es eigentlich (noch) gibt. Das Verkorkste Linux, da muss noch einiges gemacht werde, aber zu verlangen das jeder ein Profi wird, nur damit man mit dem scheiss zurechtkommt, ist eine frechheit. Apple? Dagegen habe ich eigentlich nichts. Nur, is es halt für mich noch nicht Interessant genug.

    Aber jetzt kommen eh al die Trolls und werfen gleich mit Inteligenz um sich. Bin ja mal Gespannt.

  7. Re: lol

    Autor: Aua 12.09.09 - 21:12

    OMG! Du könnstest mal mit Groß-/ und Kleinschreibung anfangen!

  8. Re: lol

    Autor: kikimi 12.09.09 - 21:33

    gdhdfhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön, das du meinst, definieren zu kònnen,
    > was algemeinwissen ist.

    Man beachte das Smiley.

    > Demnach wäre 4/5 der Erdbevölkerung dumm, nur weils
    > sonst keinen Interessiert.

    Für Golem-Nutzer dürfte es eher Allgemeinwissen sein als für alle Menschen dieses Erdballs.

  9. Re: lol

    Autor: Ritter von NI 12.09.09 - 23:28

    Schon interessant, mit welcher Konstanz man "Allgemeinwissen" falsch schreiben kann. Oder funktioniert die Rechtschreibprüfung unter Windows nicht? Oder fehlt die Intl(l)igenz, um Windows zu bedienen?

    Nur um ein's klar zu stellen. Die Grundkonzepte von Windows, also die Fenster und die Bedienung mit einer Maus, wurden lange VOR Windows erfunden. Und zwar nicht von Microsoft. Die Maus wurde bereits 1963 erfunden (Bill Gates war da gerade 8), die Fenstertechnik in den 70ern von Xerox. Gates hat 1975 angefangen, in seiner Garage MS-DOS zusammenzufrickeln.

    Und ich tu dir nicht den Gefallen und such dir die Links dazu raus. Vielleicht schaffst du das ja selber.

  10. Re: lol

    Autor: Märchenonkel 12.09.09 - 23:49

    Logbuch des Märchenonkels...

    Wir schreiben das Jahr 1980.

    Drei böse Borgs namens Bill Gates, Steve Ballmer und Paul Allen verkaufen bzw lizenzieren der Föderation IBM ein imaginäres Betriebsystem namens MS-DOS.

    Zwei Tage später überfallen diese Borgs den humanoiden Tim Paterson der Entwickler von QDOS. Tim Paterson wird asymmiliert und bekommt als Entschädigung 50'000$

    Die Borgs gehen zurück zur Föderation und überreichen dem Hauptmann der Föderation QDOS bzw MS-DOS.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft#Entwicklung_von_MS-DOS_f.C3.BCr_IBM


    Du willst weiter ge{klaute,kaufte,kupfert} Ideen?

    SMB (IBM)
    FAT (Tim Paterson)
    GUI (Xerox Alto)
    Internet Explorer (NCSA Mosaic)
    UAC (Unix - Siehe: Mandatory Access Control)
    ASLR (OpenBSD)
    NTFS (IBM HPFS)
    NT (VMS)
    usw usf.


    Patentverstösse gibts auch massig.

    Update funktion
    XBOX Multiplayer
    Word
    Produktaktivierung
    Vorschaufunktion
    usw usf.


    Gibt noch viel mehr, aber es ist schon spät und meine Grippe nervt, also such selbst. ;)

  11. Re: lol

    Autor: Ritter von NI 13.09.09 - 01:25

    @ Märechenonkel: Der Artikel ist interessant. Bill Gates kauft QDOS, eine CP/M Variante. Das schreibt er um und verkauft es an IBM. Die müssen dann 800000 Dollar an Digital Research zahlen wegen Verletzung von Lizenzen oder sogar Patenten.

    Bill Gates ist mit einer Patentrechtsverletzung an die Macht gekommen, die IBM ausbaden durfte, und sitzt jetzt selbst in einem Verein, der Patente unterstützt? Interessante Schlussolgerung

  12. Re: lol

    Autor: ahaha selbst ins bein getrollt 13.09.09 - 12:52

    sdhsfgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, dann las mal Links rüberwandern in denen das Belegt wird. Da hier
    > immer alle von Algemeinheit reden und sich anscheinend besser als jeder
    > Konzern in diesem Markt auskennen, frage ich mich, was fuer Berufe die wohl
    > haben. Ideenklau, hmmm... Apple klaut nicht? Nein? Aha, waere mir neu, und
    > was war eigentlich zuerst da, Linux oder Windows? Ich weis es nicht,
    > deshalb die Frage, aber bitte mit einem Link bestaetigen. Und bitte eine
    > Firma nehnnen, die das nicht so macht wie MS. Danke.


    Laut wikipedia hatte torvalds 1991 das erste funktionierende Linux. Damals hiess es noch minix, wurde 1994 aber zu linux umbenannt. Ich wage zu bezweifeln, dass M$ damals ein 32-Bit system im Angebot hatte.
    Und bevor du jetzt mit Grafischer Oberfläche rumtrollst... Das X-Protokoll hat seinen 30. Geburtstag hinter sich. Es ist also älter als die ersten Text-GUIs.

    >>Apple klaut nicht?
    Natürlich klauen die, aber ob man äpfel mag oder nicht ist eine andere sache. Microsoft hat eben dreist geklaut, was man schon am WinNT4 Taskmanager sieht, dessen Oberfläche fast identisch bereits jahre zuvor unter linux zur verfügung stand.

    Fakt ist: jeder klaut von jedem. Fakt ist auch, Trivialpatente sind kagge. Fakt ist vor allem: Microsoft hat sich immer für Software und Trivialpatente eingesetzt, und daher ist es richtig, dass sie ihre eigenen vortriebe jetzt zu spüren bekommen^^

  13. Re: lol

    Autor: Ritter von NI 13.09.09 - 13:21

    Wer eine ausführliche Zusammenfassung will

    http://www.men-kau-ra.de/microthrill.html

    So liebe Windows Fanboys, so ein Ar***loch unterstützt ihr?

  14. Re: lol

    Autor: Märchenonkel 13.09.09 - 17:35

    ahaha selbst ins bein getrollt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sdhsfgs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cool, dann las mal Links rüberwandern in denen das Belegt wird. Da hier
    > > immer alle von Algemeinheit reden und sich anscheinend besser als jeder
    > > Konzern in diesem Markt auskennen, frage ich mich, was fuer Berufe die
    > wohl
    > > haben. Ideenklau, hmmm... Apple klaut nicht? Nein? Aha, waere mir neu,
    > und
    > > was war eigentlich zuerst da, Linux oder Windows? Ich weis es nicht,
    > > deshalb die Frage, aber bitte mit einem Link bestaetigen. Und bitte eine
    > > Firma nehnnen, die das nicht so macht wie MS. Danke.
    >
    > Laut wikipedia hatte torvalds 1991 das erste funktionierende Linux. Damals
    > hiess es noch minix, wurde 1994 aber zu linux umbenannt. Ich wage zu
    > bezweifeln, dass M$ damals ein 32-Bit system im Angebot hatte.
    > Und bevor du jetzt mit Grafischer Oberfläche rumtrollst... Das X-Protokoll
    > hat seinen 30. Geburtstag hinter sich. Es ist also älter als die ersten
    > Text-GUIs.
    >
    > >>Apple klaut nicht?
    > Natürlich klauen die, aber ob man äpfel mag oder nicht ist eine andere
    > sache. Microsoft hat eben dreist geklaut, was man schon am WinNT4
    > Taskmanager sieht, dessen Oberfläche fast identisch bereits jahre zuvor
    > unter linux zur verfügung stand.
    >
    > Fakt ist: jeder klaut von jedem. Fakt ist auch, Trivialpatente sind kagge.
    > Fakt ist vor allem: Microsoft hat sich immer für Software und
    > Trivialpatente eingesetzt, und daher ist es richtig, dass sie ihre eigenen
    > vortriebe jetzt zu spüren bekommen^^

    Sorry, aber Minix ist von Andrew Tenenbaum dem ehemaligen Professor von Linus!

    Linux 0.01 (1991) hiess Freax und wurde dann in Linux umbenannt weil der Admin damals was gegen Freax hatte.

  15. Re: lol

    Autor: m4nu 14.09.09 - 13:40

    > Fakt ist: jeder klaut von jedem. Fakt ist auch, Trivialpatente sind kagge.
    > Fakt ist vor allem: Microsoft hat sich immer für Software und
    > Trivialpatente eingesetzt, und daher ist es richtig, dass sie ihre eigenen
    > vortriebe jetzt zu spüren bekommen^^

    Meines wissen hat Apple Multitouch Gesten patentieren lassen, die Microsoft zuerst 2003 auf dem Surface Tisch vorgestellt hat. Gesten zu patentieren sehe ich auch als ziemlich Trivial an. Es kauft auch niemand die "Laufgeste" und jeder der läuft muss dann drauf zahlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. aluplast GmbH, Karlsruhe
  4. Westermann Gruppe, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (Release 03.12.)
  2. 7,59€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de