Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Patentamt will Amazons Ein…

Patente stehen für Innovation!! (k.t.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente stehen für Innovation!! (k.t.)

    Autor: DamDam 12.03.10 - 16:29

    wer es glaubt,...

  2. Re: Patente stehen für Innovation!! (k.t.)

    Autor: n-bit 12.03.10 - 17:52

    Softwarepatente bestehen für Geldmacherei...

  3. Re: Patente brauchen Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.10 - 19:54

    und davon hat Amazon dank millionen armer Irrer im Netz mehr als genug.

    Und jetzt denkt noch einmal nach und gebt nicht einfach nur Amazon die Schuld.
    Hätten die Leute damals - ist ja net neu - Amazon boykotiert - dass hatten einige wirklich, aber so ist das halt mit der Intelligenz = Minderheit - dann wäre Amazon heute kein Thema mehr oder hätte selbst davon abgelassen und wäre von sämtlichen Ansprüchen zurückgetreten.

    Tipp: Auch Erwachsene sind Kinder und bekanntlich kann Geld nicht nur Kinder versauen!

  4. Re: Patente brauchen Geld

    Autor: Mac Jack 12.03.10 - 20:43

    Man kann sich auch alles mies reden. Amazon, eBay, MS, Apple, Nvidia, Intel, Steam, Ubi, Activision-Blizzard, alles soll/muss man mittlerweile boykottieren. Darf ich überhaupt noch was kaufen???

    * The president is a duck? *

  5. Re: Patente brauchen Geld

    Autor: ikiukku 12.03.10 - 22:45

    nein, lass das!

  6. Re: Patente brauchen Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.10 - 10:09

    ich wollte niemanden in den Suizid treiben ;)

    Fakt ist nur dass es so ist. Es heißt ja nicht dass man es nicht ändern könnte. Um es zu ändern oder überhaupt ein wenig zu bewegen, muss man aber halt auch das Maul aufmachen ;)

    Andernfalls musste man so ein Leben führen wie der Ami in NY. Keinen Storm, keine Heizung, keine Waschmaschine, keine Chieme usw... was allerdings auch keine Weiterentwicklung wäre. Fakt ist aber dass solche Patente richtig Kohle kosten und dass die großen Konzerne, bei einem kleinen Erfinder, lieber warten bist diese/r finanziell am Ende ist und das Patente die Menschheit nicht wirklich nach vorne bringen.

    Patente sind also eine Erfindung kranker perverser Menschen, denen es niemals im Leben um das Allgemeinwohl der Menschheit ging, sondern nur um ihr persönliches Wohl und Ansehen. Nobel machte da keine Ausnahme.

    PS: ich habe nichts dagegen wenn gute Ideen auch be-/entlohnt werden. Nur eine Verhältnismäßigkeit zum Wohle aller Menschen sollte gewahrt bleiben. Und genau dies ist nach geltenden Recht nicht mehr der Fall.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.10 10:12 durch firehorse.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Soltau, Soltau
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
    Graue Flecken
    Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

    Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

  2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
    Störung
    Google Kalender war weltweit ausgefallen

    Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

  3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
    Netzbau
    United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

    United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


  1. 18:14

  2. 17:13

  3. 17:01

  4. 16:39

  5. 16:24

  6. 15:55

  7. 14:52

  8. 13:50