1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Streitkräfte: Microsoft…

Machtverhältnisse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Machtverhältnisse.

    Autor: Hitchiker 26.10.19 - 20:52

    Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und an mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin schon der wohl mächtigste Konzern der Welt. Solche Entwicklungen tragen nur weiter zur Abhängigkeit und monopolisierung bei. Hier geht es zwar nicht um ein Projekt für Endverbraucher, aber die größten Länder und mächtigsten Regierungen machen sich immer mehr abhängig von einem einzigen Konzern, vorher schon und mit diesem Deal immer mehr. Bedenklich finde ich.

  2. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: bark 26.10.19 - 22:24

    Zu teuer mehrere Anbieter zu implementieren. Auch wenn azure mittlerweile sehr flexible ist.


    Hitchiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und an
    > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin schon der
    > wohl mächtigste Konzern der Welt. Solche Entwicklungen tragen nur weiter
    > zur Abhängigkeit und monopolisierung bei. Hier geht es zwar nicht um ein
    > Projekt für Endverbraucher, aber die größten Länder und mächtigsten
    > Regierungen machen sich immer mehr abhängig von einem einzigen Konzern,
    > vorher schon und mit diesem Deal immer mehr. Bedenklich finde ich.

  3. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: quasides 27.10.19 - 02:24

    amazon ist da weit bedenklicher als microsoft.

    amazhon kontrolliert bereits den großteil des printmarkets in den usa.
    defakto monopol bei ebooks und normalen büchern und bezos gehören nun privat üver 120 zeitungen.

    seine ambitionen sind definitiv politisch ideologisch motiviert, die der microsoft führen rein finanziell.

    bezos politischer und medien einfluss auf die gesamte gesellschaft der USA und damit im schzlepptau auch europa wird langsam etwas umheimlich, besonders wenn man sich die geschäftspraktiken von amazon handel ansieht. da muss man die moralische integrität in frage stellen.

    dagegen ist microsoft fast noch ein waisenknabe. und bei ms ist das moralsiche weniger bedenlich weil die sich eben nicht politisch und ideologisch einmischen.

    amazhon nun zugang zum militärischen bereich zu geben (woman bereits zugang zum geheimdienst markt hat) ist im großen und ganzen dann eher unheimlich.

    genauso gine es mir mit goolge. die bewegen auch sehr viel politisch mit eigenmächtigen aktionen. die sollen auch raus aus politik und militär

  4. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Deff-Zero 27.10.19 - 11:33

    Hitchiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und an
    > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin schon der
    > wohl mächtigste Konzern der Welt.

    Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.

  5. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Hitchiker 27.10.19 - 12:11

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitchiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und an
    > > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin schon
    > der
    > > wohl mächtigste Konzern der Welt.
    >
    > Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.

    Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal wird als Paradigmenwechsel angesehen. Experten sehen Azure in den nächsten Jahren an aws vorbei rauschen. Das könnte nun noch schneller gehen als bisher angenommen. Der Cloud Markt ist ja noch relativ jung. Theoretisch hat sogar Google noch eine Chance da mehr teilzunehmen.

  6. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.19 - 18:19

    Hitchiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deff-Zero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hitchiker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und an
    > > > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin schon
    > > der
    > > > wohl mächtigste Konzern der Welt.
    > >
    > > Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.
    >
    > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal
    > wird als Paradigmenwechsel angesehen. Experten sehen Azure in den nächsten

    Welche Experten sollen das sein? Haben die Namen oder arbeiten die wenigstens für eine namentliche Organisation?

  7. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Hitchiker 27.10.19 - 18:44

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitchiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deff-Zero schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hitchiker schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und
    > an
    > > > > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin
    > schon
    > > > der
    > > > > wohl mächtigste Konzern der Welt.
    > > >
    > > > Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.
    > >
    > > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal
    > > wird als Paradigmenwechsel angesehen. Experten sehen Azure in den
    > nächsten
    >
    > Welche Experten sollen das sein? Haben die Namen oder arbeiten die
    > wenigstens für eine namentliche Organisation?

    Einfach mal ins Handelsblatt schauen oder andere börsenorientierte Nachrichten. Das Wort "Paradigmenwechsel" habe ich mir ja nicht ausgedacht. ;)

  8. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Thug 27.10.19 - 23:47

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitchiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deff-Zero schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hitchiker schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und
    > an
    > > > > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin
    > schon
    > > > der
    > > > > wohl mächtigste Konzern der Welt.
    > > >
    > > > Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.
    > >
    > > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal
    > > wird als Paradigmenwechsel angesehen. Experten sehen Azure in den
    > nächsten
    >
    > Welche Experten sollen das sein? Haben die Namen oder arbeiten die
    > wenigstens für eine namentliche Organisation?


    Der Experte ist unser MS Haustroll auf Golem hier. Der Typ ist Glennmorangy / Merowinger1 mit seinen gesperrten Accounts.. Immer wieder Lustig seine Beiträge :D

  9. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Bouncy 28.10.19 - 03:48

    Hitchiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist ohnehin schon der wohl mächtigste Konzern der Welt.
    Wer sagt denn sowas? Da gibt es sicherlich zwei Dutzend größere und strategisch wichtigere Konzerne als Microsoft. Die haben viele Daten, ja, aber sie kontrollieren wenig. Selbst Walmart ist mächtiger - als umsatzstärkster Konzern der Welt kontrollieren die die Lebensmittelversorgung des halben Planeten, was die tun wirkt sich auf alle Lebensmittel und alle Händler aus und kann die westliche Welt von heute auf morgen verhungern lassen...

  10. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Thinal 28.10.19 - 06:37

    Allerdings läuft auch die IT der mächtigsten Konzern auf MS Software. Sie haben sich alle auf Gedeih und Verderb an MS ausgeliefert. Walmart liefert nicht sehr lange aus, wenn ihre MS Produkte nicht mehr funktionieren.

  11. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Aki-San 28.10.19 - 08:12

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > amazon ist da weit bedenklicher als microsoft.
    >
    > amazhon kontrolliert bereits den großteil des printmarkets in den usa.
    > defakto monopol bei ebooks und normalen büchern und bezos gehören nun
    > privat üver 120 zeitungen.
    >
    > seine ambitionen sind definitiv politisch ideologisch motiviert, die der
    > microsoft führen rein finanziell.
    >
    > bezos politischer und medien einfluss auf die gesamte gesellschaft der USA
    > und damit im schzlepptau auch europa wird langsam etwas umheimlich,
    > besonders wenn man sich die geschäftspraktiken von amazon handel ansieht.
    > da muss man die moralische integrität in frage stellen.
    >
    > dagegen ist microsoft fast noch ein waisenknabe. und bei ms ist das
    > moralsiche weniger bedenlich weil die sich eben nicht politisch und
    > ideologisch einmischen.
    >
    > amazhon nun zugang zum militärischen bereich zu geben (woman bereits zugang
    > zum geheimdienst markt hat) ist im großen und ganzen dann eher unheimlich.
    >
    > genauso gine es mir mit goolge. die bewegen auch sehr viel politisch mit
    > eigenmächtigen aktionen. die sollen auch raus aus politik und militär

    "kontrolle des printmarktes"
    "privat über 120 zeitungen"
    "bezos politisch - microsoft nicht"
    "gesamte USA"
    "moralisch bedenkliche geschäftspraktiken"
    "auch google böse"
    "microsoft hat natürlich keine finger im militär"

    alter schwede, sowas gehört auf die Trollwiese..

  12. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Bouncy 28.10.19 - 08:40

    Thinal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings läuft auch die IT der mächtigsten Konzern auf MS Software. Sie
    > haben sich alle auf Gedeih und Verderb an MS ausgeliefert. Walmart liefert
    > nicht sehr lange aus, wenn ihre MS Produkte nicht mehr funktionieren.
    Und was kann MS da tun? Nichts! Sie kontrollieren ja nicht jeden PC, nur weil ihr OS darauf läuft. Ich weiß, ein Haufen Aluhutträger wird mir natürlich sofort Gegenteiliges erzählen wollen, aber bleiben wir mal lieber bei der Wirklichkeit...

  13. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Hitchiker 28.10.19 - 08:43

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > con2art schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hitchiker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Deff-Zero schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Hitchiker schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Mich wundert es warum dieser gigantische Deal nicht gesplittet und
    > > an
    > > > > > mehrere Partner ausgegeben werden konnte. Microsoft ist ohnehin
    > > schon
    > > > > der
    > > > > > wohl mächtigste Konzern der Welt.
    > > > >
    > > > > Nö. AWS ist immer noch größer als Azure.
    > > >
    > > > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser
    > deal
    > > > wird als Paradigmenwechsel angesehen. Experten sehen Azure in den
    > > nächsten
    > >
    > > Welche Experten sollen das sein? Haben die Namen oder arbeiten die
    > > wenigstens für eine namentliche Organisation?
    >
    > Der Experte ist unser MS Haustroll auf Golem hier. Der Typ ist Glennmorangy
    > / Merowinger1 mit seinen gesperrten Accounts.. Immer wieder Lustig seine
    > Beiträge :D

    Bitte wer soll ich sein? Fühlst du dich irgendwie von jemandem verfolgt oder so? Bist wohl selbst der Troll hier.
    Lies bitte nochmal meinen Kommentar, ich kritisiere hier Microsoft dafür, dass Regierungen sich komplett abhängig von diesem einen Anbieter machen. Ok das wäre sicherlich auch der fall gewesen wenn die Wahl auf Amazon getroffen wäre, aber hier ist die Vorgehensweise so ein wichtiges Projekt, dass einem einzelnen Konzern soviel macht verleiht (und ja es sind ja schon nicht wenige abhängig von den Services von MS), dass was so bedenklich ist.

  14. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Deff-Zero 28.10.19 - 09:19

    Hitchiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal
    > wird als Paradigmenwechsel angesehen.

    Das sehe ich positiv, da ich seit Jahren MSFT Aktionär bin :-P.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.19 09:19 durch Deff-Zero.

  15. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Dwalinn 28.10.19 - 10:29

    In Berlin hätte man sich jeden programmiere ein paar Zeilen Code schreiben lassen bis man nach der ersten Milliarden zur Telekom wechselt.

  16. Re: Machtverhältnisse.

    Autor: Hitchiker 28.10.19 - 23:37

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitchiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja noch. Azure wächst aber wesentlich schneller als AWS und dieser deal
    > > wird als Paradigmenwechsel angesehen.
    >
    > Das sehe ich positiv, da ich seit Jahren MSFT Aktionär bin :-P.

    Du glücklicher! :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Unternehmensberatung monika gräter, Essen
  2. Mediaform Informationssysteme GmbH, Reinbek bei Hamburg
  3. thyssenkrupp AG, Oberhausen
  4. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Axiom Space: Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu
    Axiom Space
    Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu

    Früher waren kommerzielle Aktivitäten auf der ISS nicht erlaubt, inzwischen fördert die US-Raumfahrtbehörde Nasa sie. Dazu gehört, dass die Station ein neues, kommerziell nutzbares Modul eines privaten Raumfahrtunternehmens erhalten soll.

  2. Großbritannien: Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen
    Großbritannien
    Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen

    Standard-Passwörter, fehlende Sicherheitsupdates - IoT-Geräte haben immer wieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen. Großbritannien stellt in einem Gesetzesentwurf Sicherheitsanforderungen. Erfüllen Geräte die Vorgaben nicht, dürfen sie laut den Plänen nicht mehr verkauft werden.

  3. Sicherheitslücken: L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar
    Sicherheitslücken
    L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar

    Neue Attacken per Microarchitectural Data Sampling (MDS) treffen Intel-Prozessoren: Bei L1DES alias Cache Out ist der L1-Puffer das Ziel, bei VRS werden Vector-Register ausgenutzt. Intel arbeitet an Microcode-Updates.


  1. 11:38

  2. 11:23

  3. 10:49

  4. 10:32

  5. 09:52

  6. 09:00

  7. 07:45

  8. 07:30