1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Wahl: Der wahre Hack passiert…

E-Voting ist gefährlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. E-Voting ist gefährlich!

    Autor: Epaminaidos 11.10.16 - 08:54

    Wer immer E-Voting nicht strikt ablehnt, möge bitte dieses Video schauen:
    https://www.youtube.com/watch?v=w3_0x6oaDmI

    Es gibt aktuell KEIN elektronisches Wahlverfahren, das vollständig kontrollierbar ist. Selbst theoretisch interessante Verfahren wie Bingo-Voting oder Punchscan ist Vertrauen in irgendwelche Experten und zentrale Instanzen nötig.
    Absolut nichts ist so sicher wie die Abstimmung auf Papier.

  2. Re: E-Voting ist gefährlich!

    Autor: FZ00 11.10.16 - 11:12

    So ein Schwachsinn.

    Wahlen auf Papier lassen sich natürlich absolut nicht manipulieren ... Neeeeeeeeeeeeeeein natürlich nicht.

  3. Re: E-Voting ist gefährlich!

    Autor: Tantalus 11.10.16 - 12:53

    FZ00 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahlen auf Papier lassen sich natürlich absolut nicht manipulieren ...
    > Neeeeeeeeeeeeeeein natürlich nicht.

    Mit ausreichend Wahlbeobachtern ist eine Manipulation extrem schwer bis unmöglich, da sämtliche Zahlen jederzeit nachgeprüft werden können, keine Wahlzettel vor der Auszählung ausgetauscht werden können etc. Zumindest nicht ohne dass es jemand bemerkt.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: E-Voting ist gefährlich!

    Autor: Grevier 11.10.16 - 16:16

    Niemand hat gesagt, dass es unmöglich ist. Es ist dafür aber wesentlich schwieriger. Kannst ja mal versuchen, eine man in the middle Attacke an der Wahlurne auszuführen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  2. Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Bergisch Gladbach
  3. afb Application Services AG, Dresden
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor