Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA-China: Familie des Huawei…

Armutszeugnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armutszeugnis

    Autor: at666 24.05.19 - 12:40

    Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

  2. Re: Armutszeugnis

    Autor: Blackhazard 24.05.19 - 12:46

    würde ja bedeuten Mitarbeiter von Otto oder der Chef von Otto bestellt auch nie bei Amazon

    oder Mitarbeiter von Rewe kaufen nie bei Aldi oder Netto ein

  3. Re: Armutszeugnis

    Autor: deus-ex 24.05.19 - 12:47

    Das er auf dem laufendem bleiben möchte um zu sehen welche Features als nächstes kopiert werden müssen.

    ;-)

  4. Re: Armutszeugnis

    Autor: at666 24.05.19 - 13:05

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde ja bedeuten Mitarbeiter von Otto oder der Chef von Otto bestellt auch
    > nie bei Amazon
    >
    > oder Mitarbeiter von Rewe kaufen nie bei Aldi oder Netto ein

    Das, was du aufzählst, sind in erster Linie Händler, keine Hersteller. Wenn ich als Hersteller von (auch hochpreisigen/-wertigen(?)) Produkten die der Konkurrenz nutze (bzw. das öffentlich kommuniziere), sende ich das Signal: die Produkte, für deren Konzeption/Entwicklung/Produktion ich verantwortlich bin, sind mir nicht gut genug.

  5. Re: Armutszeugnis

    Autor: IceFoxX 24.05.19 - 13:15

    Öhm da verwechselst du aber ganz schön was....Face Time etc pp. gabs alle schon Apple hat nen eigenen Namen dafür genommen und wuhu siehe da alle Apple Anhänger denken es komme von Apple...nö pustekuchen die Kopieren ohne ende.

  6. Re: Armutszeugnis

    Autor: IceFoxX 24.05.19 - 13:17

    Seine Familie nutzt weiter Apple Produkte != Seine Familie benutzt auschließlich Apple Produkte.

  7. Re: Armutszeugnis

    Autor: pre3 24.05.19 - 13:38

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen
    > Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

    Das ist zu kurz gedacht.
    Wer sagt denn, dass er die eigenen Produkte nicht nutzt? Schlau wäre es doch beide Systeme zu nutzen um zu schauen an welchen Stellen man das eigene Produkt noch besser machen kann.

  8. Re: Armutszeugnis

    Autor: Jakelandiar 24.05.19 - 13:42

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen
    > Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

    Das er wenn er das Handy ansieht nicht an die Arbeit denken will immer? :-) Es kann so einfach sein eigene Produkte nicht nutzen zu wollen.

  9. Re: Armutszeugnis

    Autor: pre3 24.05.19 - 13:47

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blackhazard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > würde ja bedeuten Mitarbeiter von Otto oder der Chef von Otto bestellt
    > auch
    > > nie bei Amazon
    > >
    > > oder Mitarbeiter von Rewe kaufen nie bei Aldi oder Netto ein
    >
    > Das, was du aufzählst, sind in erster Linie Händler, keine Hersteller. Wenn
    > ich als Hersteller von (auch hochpreisigen/-wertigen(?)) Produkten die der
    > Konkurrenz nutze (bzw. das öffentlich kommuniziere), sende ich das Signal:
    > die Produkte, für deren Konzeption/Entwicklung/Produktion ich
    > verantwortlich bin, sind mir nicht gut genug.

    In unserer arroganten und westlich verkorksten Denke mag das so sein. Chinesen bezeugen grundsätzlich Respekt vor Konkurrenzprodukten wenn sie gut gemacht sind. Im zweiten Schritt machen sie sie besser und erschaffen so das bessere/eigene Produkt.

  10. Re: Armutszeugnis

    Autor: Aki-San 24.05.19 - 14:16

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seine Familie nutzt weiter Apple Produkte != Seine Familie benutzt
    > auschließlich Apple Produkte.

    Danke! Endlich mal einer der es kapiert hat.

  11. Re: Armutszeugnis

    Autor: Fotobar 24.05.19 - 15:00

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen
    > Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

    Das schlimme ist, dass die meisten Menschen so etwas nicht objektiv betrachten können und in Schubladen denken.
    Ich wähle mein Smartphone nach Betriebssystem und nicht nach Hersteller der Hardware.

    Android ist weltweit etabliert und zweifellos nicht schlecht. Dennoch ist es völlig legitim, wenn manche Menschen gerne ein anderes OS verwenden möchten. - und stell dir vor, vielleicht haben die Menschen in seiner Familie auch diese Freiheiten.

  12. Re: Armutszeugnis

    Autor: ChMu 24.05.19 - 15:05

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen
    > Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

    Woher hast Du diese Info?

  13. Re: Armutszeugnis

    Autor: DeathMD 24.05.19 - 16:46

    Warum sollte er von Apple etwas kopieren, dass sie 3 Jahre zuvor schon gemacht haben?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  14. Re: Armutszeugnis

    Autor: deus-ex 24.05.19 - 20:20

    Vor Facetime gab es von Apple iChat. Da hat Huawei noch nicht mal Smartphones gebaut.

  15. Re: Armutszeugnis

    Autor: berritorre 24.05.19 - 22:05

    Richtig. Und um raus zu finden was die Konkurrenz wirklich gut oder wirklich schlecht macht, braucht es schon etwas länger als mal 5 Minuten auf einem geliehenen Gerät herumzuwerkeln.

  16. Re: Armutszeugnis

    Autor: Galde 24.05.19 - 23:04

    at666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Boss einer der größten Handyhersteller nutzt nicht die eigenen
    > Produkte? Was sagt das über die Produkte und/oder den Boss aus?

    Ist ja natürlich nicht so das Apple und Android ziemlich unterschiedliche Interessenlager sind, und daher völlig egal ist das der Chef nicht seine eigenen Android Produkte nutzt...

    Aber das ist typisch deutsches denken, immer schön Feindbilder und Schützengräben aufbauen, und alles andere verteufeln. Denn jeder ist dein nächster Feind :p

  17. Re: Armutszeugnis

    Autor: IceFoxX 25.05.19 - 17:25

    Meine Aussage war auch rein auf das Kopieren bezogen. Da ist es Schnuppe ob von Huawei oder anderen Herstellern. Ändert nichts das es die normale Masche bei Apple ist etwas schon vorhandes zu nehmen einen eigenen Namen darüber klatschen und es als woho wer mag es kaum Glauben die neuste Erfindung zu verkaufen was die ganzen Apple Anhänger auch jedes mal glauben.

  18. Re: Armutszeugnis

    Autor: ibsi 25.05.19 - 18:23

    Stimmt, deshalb hat Apple Videotelefonie erfunden und Video Chats :D

    Hast du nicht gesagt? Ne, aber es impliziert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37