1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Die falsche Toleranz im…

Wie wärs mit Belege

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 13.01.21 - 15:46

    Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es dort Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen, weil bis auf die Südstaatenflagge hab ich bisher keine Bilder davon gesehen. Nach meiner Ansich gabs da Hauptsächlich nur MAGA Kleidung und Amerikanische Flaggen da muss man für Nazi Symbole schon wirklich sehr genau schauen.

    Desweiteren sollte man wirklich gute Beweise in einer Firma haben bevor man Leute als Nazis bezeichnet, das klingt für mich alles nach jemanden der zuviele linke Verschwörungstheorien auf youtube gesehen hat. Das lustige ist ja das die da so eine Panik schieben obwohl die Medien, Bigtech die Zensur betreiben und die Regierung ist ab dem 20ten auch auf deren Seite. Die kontrollieren doch mittlerweile fast alles wie kann man da Angst vor Nazis haben. Selbst auf Alt Tech ist man doch kaum noch sicher vor der Zensur wenn Firmen wie Amazon die Server abschalten und die kontrollieren nun wirklich fast alles.

  2. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: M.P. 13.01.21 - 15:49

    https://jewishchronicle.timesofisrael.com/neo-nazis-qanon-and-camp-auschwitz-symbols-on-display-at-capitol-riots/

  3. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Schattenwerk 13.01.21 - 15:50

    Er hängt sich aber an den angeblichen Nazi-Symbolen auf. Sind die in deinem Beitrag zu finden?

  4. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: koelnerdom 13.01.21 - 15:53

    Das ist so zynisch, dass es wirklich ekelhaft ist.

  5. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: M.P. 13.01.21 - 15:55



  6. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: mackes 13.01.21 - 16:10

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es dort
    > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,

    https://twitter.com/dcswick/status/1347584893107187713?s=19
    https://twitter.com/MalindaSmith/status/1347944382771597317?s=19

    https://twitter.com/MeronMendel/status/1347100476530184192?s=19

    https://twitter.com/HasnainKazim/status/1347154816733216768?s=19

    https://twitter.com/beymatica/status/1347069465226313729?s=19

    Und jetzt heul leise.

  7. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Max Level 13.01.21 - 16:10

    > Desweiteren sollte man wirklich gute Beweise in einer Firma haben bevor man
    > Leute als Nazis bezeichnet, das klingt für mich alles nach jemanden der
    > zuviele linke Verschwörungstheorien auf youtube gesehen hat.

    Das kommt dir so vor, weil du offensichtlich zuviele rechte Verschwörungstheorien auf youtube gesehen hast ;)

  8. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: LeeRoyWyt 13.01.21 - 16:11

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es dort
    > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen, weil
    > bis auf die Südstaatenflagge hab ich bisher keine Bilder davon gesehen.

    Ist klar, wenn man was nicht sehen WILL, sieht man es auch nicht...

  9. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: zilti 13.01.21 - 18:42

    LeeRoyWyt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lukuko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es dort
    > > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,
    > weil
    > > bis auf die Südstaatenflagge hab ich bisher keine Bilder davon gesehen.
    >
    > Ist klar, wenn man was nicht sehen WILL, sieht man es auch nicht...

    Zitat Artikel: "Unter den Putschisten waren nicht nur die rassistische Südstaaten-Flagge zu sehen, die Sklaverei verherrlicht, sondern auch Hakenkreuz-Fahnen."

    Ich habe bis heute kein Foto vom Sturm aufs Capitol gesehen, auf dem eine Fahne mit einem wie auch immer gearteten Hakenkreuz zu sehen war.

    Passt ja aber eigentlich in den Artikel, der bis under den Rand mit Müll gefüllt ist...

  10. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 13.01.21 - 19:18

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lukuko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es dort
    > > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,
    >
    > twitter.com
    > twitter.com
    >
    > twitter.com
    >
    > twitter.com
    >
    > twitter.com
    >
    > Und jetzt heul leise.


    OK der mit Camp Auschwitz der ist da 2mal oder so bei den mit "Arbeit macht frei" hab ich zb nicht gesehen bei den links und von Hakenkreuzflaggen sehe ich da auch nix. Also klingt für mich alles maßlos übertrieben wenn da soviele sind hätte man sicher mehr Bilder aber ich seh nur den einen Typen da. Aber ist ja nix neues sobald mal ein zwei Nazis dabei sind das automatisch fast alle als Nazis abgestempelt werden ist bei den Coronademos hier ja nicht anders.

  11. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: quineloe 13.01.21 - 19:21

    was bedeutet 131 zone? finde nur basketball references

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Astorek 13.01.21 - 19:32

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was bedeutet 131 zone? finde nur basketball references

    NSC-131 ist eine Gruppierung von Neonazis...

  13. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: quineloe 13.01.21 - 19:34

    Ich hatte hier letzte Woche ein ellenlanges Post voller Hakenkreuzfahnen gemacht, die rechts und links von Trumpfahnen flankiert waren. Locker 10 verschiedene Bilder

    Das hat Golem wohl nicht gefallen. Ohne Kommentar gelöscht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: M.P. 13.01.21 - 20:34

    https://www.bundestag.de/presse/hib/805592-805592

    Aber wahrscheinlich kommt man damit wohl vor deutschen Gerichten zumindest was NS-Symbole angeht ungeschoren davon - sind keine zwei aufeinanderfolgenden "S" Runen am oberen Rand der Visitenkarte ...

  15. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: AIM-9 Sidewinder 13.01.21 - 20:38

    Man kann diesen Symbolmist auch übertreiben.

    Auf meinem Kennzeichen findet sich die Zahl 88. Als ich mir die aussuchte kam ich nicht im entferntesten darauf, dass damit jemand den Hitlergruß in Verbindung bringt.

    So wird man schnell als unbedarfter in eine Ecke geschoben, in die man gar nicht gehört.

  16. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: QDOS 13.01.21 - 20:40

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf meinem Kennzeichen findet sich die Zahl 88. Als ich mir die aussuchte
    > kam ich nicht im entferntesten darauf, dass damit jemand den Hitlergruß in
    > Verbindung bringt.
    Alles was man dazu sagen sollte: https://www.youtube.com/watch?v=RgizGDYgKfw

  17. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: M.P. 13.01.21 - 23:40

    Jaja, die haben ganz aus Versehen, das eine "S" im Namen, durch die "S" Rune aus dem SS-Emblem ersetzt - totaler Zufall ....

  18. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: zilti 14.01.21 - 01:26

    Ja nee, Symbole müssen unbedingt alle verboten werden, Kontext hin oder her! Das löst das Neonaziproblem! Deshalb ist die Schweiz ja auch voller Neonazis, weil sie dort keine Symbolverbote haben.

  19. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Sharra 14.01.21 - 01:40

    Nazis, und deren Mitläufer sind die Pest. Direkt danach kommen Leute, die für jede Kleinigkeit nach Belegen kreischen, und dann alles relativieren, wenn man sie ihnen ins Gesicht knallt.

  20. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: derLaie 14.01.21 - 02:31

    Weil man als politisch Rechter nicht als Nazi dargestellt werden will? Man muss es realsitisch betrachten. Wenn du Hundert Tausend Trump-Supporter auf eine Demo holst dann filtert sich da rein statistisch jede Menge Gesocks raus. Wenn nur 0.1% Nazis sind dann sind das immerhin noch 100 Leute die für viele viele Titelbilder sorgen können. Am Ende denkst du die Mehrheit der Trump-Wähler sind Nazis. 75 Millionen bewaffnete Nazis in den USA wären nen riesen Problem. Dann kannst du den Laden gleich zu machen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.21 02:32 durch derLaie.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lörrach
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design