1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Die falsche Toleranz im…
  6. Thema

Wie wärs mit Belege

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Sharra 14.01.21 - 04:25

    Es waren aber leider viel zu viele. Und auch hier gilt, wer mit Nazis oder anderen gewaltbereiten Rechten marschiert, legitimiert diese durch die eigene Anwesenheit. Und das ist fast genauso schlimm, als wären es nur Faschisten und Radikale.

  2. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Eheran 14.01.21 - 06:38

    >Und auch hier gilt, wer mit Nazis oder anderen gewaltbereiten Rechten marschiert, legitimiert diese durch die eigene Anwesenheit.
    So kann man beliebig alles rechtfertigen.

    Hier ein paar Punkte dazu:
    Was soll die Demo machen, wenn da mitten in den Menschenmassen so jemand ist? Und sei es nur mit einem T-Shirt Aufdruck, welcher dort sicherlich ganz bestimmt nicht so bekannt ist wie hier? Oder absurden Zahlenfolgen, die nichtmal hier im Forum bekannt sind?
    Bitte beschreiben, wie eine Demo sowas machen soll. Sowohl für den offensichtlichen Fall als auch wie das mit so versteckten Nachrichten ist.

    Wieso kann man als versteckte Diskreditierungsmaßnahme einfach ein paar Spinner einschleusen und damit eine ganze Demo zersetzen, sofern deine oben genannten Maßnahmen nicht erfolgen? Wieso muss sich die Demo um irgendetwas ganz anderes kümmern, statt einfach ihren Zweck zu erfüllen? Kann man 10 verschiedene unliebsame Gruppe einschleusen und schon ist die Demo nur noch mit sich selbst beschäftigt?

    Du meinst, sowas würde niemand machen? Warum packen die 2 zwei hier am Ende einer Demo eine frische Reichsflagge aus? Während ich weder glaube, dass das die dort genannten 2 Mitarbeiter sind, noch den anderen Unsinn, den die da im verlinkten Artikel so verzapfen (etwa ein Doppelkin für ein Muttermal halten, wtf?) schreiben, so sieht man eben am Beispiel schön, dass 2 Personen da mal eben eine ganze Demo diskreditieren können - und das obwohl sich die anderen Demonstranden ja offensichtlich lautstark über den Unsinn aufregen. Das hört man aber nunmal nicht bei Fotos. Oder Videos aus größerer Entfernung oder über die etwas gesprochen wird.

  3. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Sharra 14.01.21 - 08:10

    Du missverstehst das, entweder aus Unkenntnis der Sachlage, oder gar absichtlich.
    Es war bei den "Hygienedemos" genauso wie bei dem Vorfall am Kapitol im Vorfeld bekannt, dass Extremisten mit dabei sind, und sich da natürlich in den Vordergrund spielen würden.
    Wer dann dennoch hingeht, dem ist nicht zu helfen.
    Wer dann noch vor Ort bleibt, während "stramme Kameraden" mit Hitlergruß und Nazi/Reichskriegsflaggen aufmarschieren, der hat jegliche Glaubwürdigkeit verspielt.

  4. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: mackes 14.01.21 - 08:28

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lukuko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es
    > dort
    > > > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,
    > >
    > > twitter.com
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > Und jetzt heul leise.
    >
    > OK der mit Camp Auschwitz der ist da 2mal oder so bei den mit "Arbeit macht
    > frei" hab ich zb nicht gesehen bei den links und von Hakenkreuzflaggen sehe
    > ich da auch nix.

    Bist du blind? Hier nochmal der Link:
    https://twitter.com/beymatica/status/1347069465226313729?s=19

  5. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: grrrwag 14.01.21 - 08:40

    Seltsam, mir ist es noch nie passiert, dass ich 'aus versehen' mit Nazis demonstriert habe, und ich war schon auf etlichen Demos. Wo kann man sich denn so einen Nazi zum infiltrieren einer unliebsamen Bewegung mieten?? Gibts da ne Plattform?
    Kleiner Denkanstoss... eventuell sind die Szenen von Leuten die mit eindeutigen Nazi Symbolen wedeln so erschreckend, gerade _weil_ da tausende Menschen daneben stehen und es immer noch nicht für nötig halten sich davon zu distanzieren.

  6. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Test_The_Rest 14.01.21 - 09:05

    Ja, spätestens seit realDonaldTrump@twitter weiß jeder, daß man gerade Twitter als die seriöseste Quelle für alles hernehmen kann, was man so belegen möchte... :D

    Im Übrigen hatte der TO den Schreiber des Artikels aufgefordert, die Aussagen zu belegen.
    Sehe ich übrigens auch so...

    Ansonsten wirkt der Artikel eher tendenziell und ein wenig G'schmäckle ist dann schon dabei...

  7. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: quineloe 14.01.21 - 09:17

    Komm ey, geh mal auf ne Linke Demo und pack ne Reichsfahne aus.

    Danach postest du nie wieder so einen Unsinn. Dann weißt du endlich Bescheid. Dann fragst du nicht mehr, was die "Demo" machen soll. Dann weißt du, was die Teilnehmer der Demo tatsächlich machen wenn sie Nazis in ihren Reihen entdecken.

    Die Querdenker dulden die Rechten und Rechtsextremen in ihren Demos. Dieses ganze false flag Argument ist völlig überdreht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: M.P. 14.01.21 - 09:52

    Von mir aus können die ihre Symbole tragen - dann sollen sie aber dazu stehen, warum sie das Runen-S in ihren Namen gemacht haben, und nicht scheinheilig tun, wenn man sie darauf anspricht ...

  9. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: ap (Golem.de) 14.01.21 - 10:06

    Warum sollten wir das löschen?

    Hier ist die Liste:
    https://forum.golem.de/kommentare/security/facebook-whatsapp-stellt-nutzern-ein-ultimatum/pah-die-koennen-mir-gar-nichts/140302,5829241,5829435,read.html#msg-5829435

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  10. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: mackes 14.01.21 - 10:13

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, spätestens seit realDonaldTrump@twitter weiß jeder, daß man gerade
    > Twitter als die seriöseste Quelle für alles hernehmen kann, was man so
    > belegen möchte... :D

    Willst du jetzt behaupten, dass die Bilder gefälscht sind? Lol.

    > Im Übrigen hatte der TO den Schreiber des Artikels aufgefordert, die
    > Aussagen zu belegen.

    Warum sollte der Autor sich mit bereits allgemein bekannten Trivialitäten befassen, bloß weil ein Naziverharmloser zu blöd ist, das Internet zu benutzen?

  11. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: quineloe 14.01.21 - 10:45

    Das war dann mein Fehler, ich dachte ich hätte sie zu den Kommentaren einer der vielen Trump Artikeln gepostet. In die Whatsapp threads habe ich beim Suchen gar nicht mehr reingeschaut.

    Nun, jetzt ist ja der Link da, kann sich jeder Sattsehen wie eng man als Hakenkreuzschwenkender Neonazi mit Trumpanhängern zusammenrücken darf.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 13:44

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war dann mein Fehler, ich dachte ich hätte sie zu den Kommentaren einer
    > der vielen Trump Artikeln gepostet. In die Whatsapp threads habe ich beim
    > Suchen gar nicht mehr reingeschaut.
    >
    > Nun, jetzt ist ja der Link da, kann sich jeder Sattsehen wie eng man als
    > Hakenkreuzschwenkender Neonazi mit Trumpanhängern zusammenrücken darf.

    Ich seh da aber keine Naziflaggen beim Kapitolsturm die Bilder sind von sonst wo und wer kann mit Sicherheit sagen das es sich wirklich immer um Trumpanhänger handelt gibt sicher auch Linke die sich gerne als solche verkleiden um Proteste zu diskreditieren das klappt doch wunderprächtig wenn man es so macht. Heisst natürlich nicht das es keine Idioten bei den Trump fans gibt die mit solchen Flaggen rumlaufen würden aber der Schein kann oft trügen.

  13. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 13:52

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nazis, und deren Mitläufer sind die Pest. Direkt danach kommen Leute, die
    > für jede Kleinigkeit nach Belegen kreischen, und dann alles relativieren,
    > wenn man sie ihnen ins Gesicht knallt.

    Dann bringe halt bessere Beweise, wenn hier von Nazis gesprochen wird aber gerade mal nur ein Bild mit dem Auschwitz Aufdruck erbracht wird dann sieht das halt wieder aus als wenn masslos übertrieben wurde wenn es soviele waren wirds sicher doch mehr Bilder geben schließlich war der Kapitolsturm ja hauptsächlich ein Selfiefest. Auch wenn die Presse das gerne als Putsch hoch spielt.

  14. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 14:00

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du missverstehst das, entweder aus Unkenntnis der Sachlage, oder gar
    > absichtlich.
    > Es war bei den "Hygienedemos" genauso wie bei dem Vorfall am Kapitol im
    > Vorfeld bekannt, dass Extremisten mit dabei sind, und sich da natürlich in
    > den Vordergrund spielen würden.
    > Wer dann dennoch hingeht, dem ist nicht zu helfen.
    > Wer dann noch vor Ort bleibt, während "stramme Kameraden" mit Hitlergruß
    > und Nazi/Reichskriegsflaggen aufmarschieren, der hat jegliche
    > Glaubwürdigkeit verspielt.

    Da gibt man aber sehr schnell auf dann und von Hitlergrüßen hab ich am Kapitol auch noch keine Bilder gesehen. Vor allem wenn die Leute aus dem ganzen Land extra angereist sind werden sie sicher nicht gleich wieder einpacken wollen schließlich kostet die Anreise auch Geld und Zeit.

  15. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 14:01

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bist du blind? Hier nochmal der Link:
    > twitter.com

    Das Bild auf der rechten seite soll ne Naziflagge sein? Kaum zu erkennen da.

  16. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 14:05

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm ey, geh mal auf ne Linke Demo und pack ne Reichsfahne aus.
    >
    > Danach postest du nie wieder so einen Unsinn. Dann weißt du endlich
    > Bescheid. Dann fragst du nicht mehr, was die "Demo" machen soll. Dann weißt
    > du, was die Teilnehmer der Demo tatsächlich machen wenn sie Nazis in ihren
    > Reihen entdecken.
    >
    > Die Querdenker dulden die Rechten und Rechtsextremen in ihren Demos. Dieses
    > ganze false flag Argument ist völlig überdreht.

    Das liegt aber daran das die Linken dem Typen übelst verprügeln würden da ist die Gewalthemmschwemme sehr gering und das ist halt der Unterschied zwischen Linken Demos und allen anderen.

  17. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: mackes 14.01.21 - 14:16

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bist du blind? Hier nochmal der Link:
    > > twitter.com
    >
    > Das Bild auf der rechten seite soll ne Naziflagge sein? Kaum zu erkennen
    > da.

    Du solltest dringend mal zum Optiker, offensichtlich stimmt was mit deinem rechten Auge nicht.

  18. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 14:34

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lukuko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mackes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Bist du blind? Hier nochmal der Link:
    > > > twitter.com
    > >
    > > Das Bild auf der rechten seite soll ne Naziflagge sein? Kaum zu erkennen
    > > da.
    >
    > Du solltest dringend mal zum Optiker, offensichtlich stimmt was mit deinem
    > rechten Auge nicht.

    Ich war vorgestern sogar beim Augenarzt. Also für nen Führerschein reichts noch aber ja das rechte Auge hat wirklich nur 30% Sehschärfe oder so lol.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.21 14:36 durch Lukuko.

  19. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Komischer_Phreak 14.01.21 - 14:51

    Lukuko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lukuko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es
    > dort
    > > > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,
    > >
    > > twitter.com
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > twitter.com
    > >
    > > Und jetzt heul leise.
    >
    > OK der mit Camp Auschwitz der ist da 2mal oder so bei den mit "Arbeit macht
    > frei" hab ich zb nicht gesehen bei den links und von Hakenkreuzflaggen sehe
    > ich da auch nix. Also klingt für mich alles maßlos übertrieben wenn da
    > soviele sind hätte man sicher mehr Bilder aber ich seh nur den einen Typen
    > da. Aber ist ja nix neues sobald mal ein zwei Nazis dabei sind das
    > automatisch fast alle als Nazis abgestempelt werden ist bei den
    > Coronademos hier ja nicht anders.

    Bitte verbeite Deine rechtsgerichteten Lügen anderswo. Der Knackpunkt ist und war, dass das Kapitol für einen Putsch gestürmt wurde. Das zig der Anhänger Nazisymbole auf dem Körper trugen bzw. Mitglied einer Rechtsradikalen Gruppe sind, ist schlicht ein Fakt. Den kannst Du abstreiten, wenn Du dich ausserhalb der Realität bewegst. Sonst nicht.

  20. Re: Wie wärs mit Belege

    Autor: Lukuko 14.01.21 - 14:56

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lukuko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mackes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Lukuko schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ich würde dem Autor des Artikels mal raten die Behauptungen das es
    > > dort
    > > > > Leute mit Nazi Symbolen gab beim Kapitolsturm mit Bildern zu belegen,
    >
    > > >
    > > > twitter.com
    > > > twitter.com
    > > >
    > > > twitter.com
    > > >
    > > > twitter.com
    > > >
    > > > twitter.com
    > > >
    > > > Und jetzt heul leise.
    > >
    > >
    > > OK der mit Camp Auschwitz der ist da 2mal oder so bei den mit "Arbeit
    > macht
    > > frei" hab ich zb nicht gesehen bei den links und von Hakenkreuzflaggen
    > sehe
    > > ich da auch nix. Also klingt für mich alles maßlos übertrieben wenn da
    > > soviele sind hätte man sicher mehr Bilder aber ich seh nur den einen
    > Typen
    > > da. Aber ist ja nix neues sobald mal ein zwei Nazis dabei sind das
    > > automatisch fast alle als Nazis abgestempelt werden ist bei den
    > > Coronademos hier ja nicht anders.
    >
    > Bitte verbeite Deine rechtsgerichteten Lügen anderswo. Der Knackpunkt ist
    > und war, dass das Kapitol für einen Putsch gestürmt wurde. Das zig der
    > Anhänger Nazisymbole auf dem Körper trugen bzw. Mitglied einer
    > Rechtsradikalen Gruppe sind, ist schlicht ein Fakt. Den kannst Du
    > abstreiten, wenn Du dich ausserhalb der Realität bewegst. Sonst nicht.

    Ein Fakt mit reichlich wenig Fakten die das belegen. Was ich gesehen habe waren hauptsächlich friedliche Leute die Selfies machen wollten, gab auch ein paar die sich mit den Kapitolpolizei angelegt haben aber im Grunde verblasst der Kapitolsturm zu den meisten BLM Riots die 2020 statt fanden. Da gabs dann natürlich eine ganz andere Musik von den Medien und Demokraten 2billionen in Schäden und über 30 Tote in 7Monaten und da sah man recht wenig von in den Medien. Aber wehe die bösen Drumpfler schlagen mal ein bissi über die Strenge.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.21 14:57 durch Lukuko.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  3. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)
  4. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de