1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Trump zwingt Tiktok-Eigner…

Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: DrBernd 15.08.20 - 14:16

    Amerikanische Firmen haben nun schon - im Gegensatz zu chinesischen - häufiger unter Beweis gestellt, Bürger anderer Länder auszuspionieren und die Daten freimütig an die US-Regierung weiterzugeben.

    Ich halte TikTok insbesondere aufgrund der Moderation, welche sehr Regimenah ist auch problematisch. Allerdings sind Instagram und Facebook keinen deut besser!

  2. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: Eop 15.08.20 - 15:02

    1. Nur weil es nicht bekannt wird, bedeutet das nicht, dass in China keine Daten weitergegeben werden

    Und

    2. Hat China doch meines Wissens nach auch facebook & co. Verboten, also warum sollen die USA das dann nicht genauso machen?

    Ich mag Trump nicht und die US Politik in Teilen auch nicht, aber die USA machen wenigstens was gegen den chinesischen Aufstieg.
    Das was wir heute durch Exporte an China als Wirtschaftswachstum feiern, kommt uns irgendwann teuer zu stehen.

  3. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: Blindie 15.08.20 - 15:34

    Die USA Macht das aber nicht wegen China und sorge im den Datenschutz, sondern sich weil sich dort Politische Gegner organisiert haben

  4. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: mifritscher 15.08.20 - 15:43

    @Eop: Damit begibt sich USA auf dieselbe niedere Ebene wie China. Und das ist das dümmste was man machen kann - jetzt fühlt sich China erst recht bestärkt zu tun und zu lassen, was sie wollen. Zumal die Motive sehr offensichtlich sind.

  5. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: Reinheitsgebot 15.08.20 - 15:47

    Und weil sie die Firmen aufkaufen wollen. Sie machen extra die Firmen schlecht, Kreiden ihnen etwas an, damit die es zu Ramschpreisen aufkaufen können. So langsam wird USA bei mir ein Hassobjekt. Nicht das Land oder die Menschen, sondern wie sie sich aufführen. Ein Beispiel, wenn Russland, China oder ein anderes Land der Welt einen Menschen aus dem Weg räumen, wird das verpönt und direkt bestraft, wenn USA morden, wird das beklatscht.

  6. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: divStar 15.08.20 - 17:26

    Eop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Nur weil es nicht bekannt wird, bedeutet das nicht, dass in China keine
    > Daten weitergegeben werden
    >
    > Und
    >
    > 2. Hat China doch meines Wissens nach auch facebook & co. Verboten, also
    > warum sollen die USA das dann nicht genauso machen?
    >
    > Ich mag Trump nicht und die US Politik in Teilen auch nicht, aber die USA
    > machen wenigstens was gegen den chinesischen Aufstieg.
    > Das was wir heute durch Exporte an China als Wirtschaftswachstum feiern,
    > kommt uns irgendwann teuer zu stehen.

    Lol.. nur weil ich nicht beweisen kann, dass du ein Verbrechen begangen hast, heißt es noch lange nicht, dass du unschuldig bist. Klingt plausibel...

  7. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: ChMu 16.08.20 - 12:34

    Eop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Nur weil es nicht bekannt wird, bedeutet das nicht, dass in China keine
    > Daten weitergegeben werden

    Gut, mit der Begruendung kann man sich alles ausdenken und als Fakt darstellen. Da gibt es in den USA ja eine Tradition die auch nicht vor 100000den Toten zurueck schreckt um die Luegen zu vertuschen. Wann hat China eigendlich das letzte mal wilde Behauptungen ohne Beweise aufgestellt?

    > Und
    >
    > 2. Hat China doch meines Wissens nach auch facebook & co. Verboten, also
    > warum sollen die USA das dann nicht genauso machen?

    Was hat das damit zu tun? Tik-Tok ist ebenfalls in China verboten. Und? Es wird gefiltert, es wird nicht gesagt das die Firmen (Facebook, Google ect) zerstoert werden sollen. Tik-Tok wird oder wurde von der chinesischen Muttergesellschaft (Bytedance) finanziert, die Geschaefte werden aber in den USA mit US Servern gefuehrt.
    >
    > Ich mag Trump nicht und die US Politik in Teilen auch nicht, aber die USA
    > machen wenigstens was gegen den chinesischen Aufstieg.

    Ach, also ein Land mit knapp 20% der Erdbevoelkerung welches sich um sich selbst kuemmert, keine Bomben auf soveraene Laender wirft, keine Auslaender verschleppt und Jahrelang ohne Verfahren oder gar Anklage verrotten laesst, welches nicht bewiesenermassen alles und jeden ausspioniert und ueberwacht (nicht nur die eigene Bevoelkerung) muss am “Aufstieg” gehindert werden? Mit welchem Recht? Und warum? Weil sich irgendein Moechtegern Geschichten ausdenkt?

    > Das was wir heute durch Exporte an China als Wirtschaftswachstum feiern,
    > kommt uns irgendwann teuer zu stehen.

    Ja dann hoert doch auf? Verkauft nichts an China. Noch wichtiger, kauft nichts AUS China. Das Recht hat jeder sich seine Geschaefts Partner auszusuchen. Aber Behauptungen ohne Nachweis als Schuldspruch zu nehmen, ist nicht richtig. Wenn man immer noch Geschaefte mit China macht und seine komplette Wirtschaft von deren Fertigungs Kapazitaeten abhaengig macht, ist hochgradig hypocritical und sollte lieber ganz ruhig bleiben.

  8. Re: Könnte der Rest der Welt bitte Facebook & co aussperren?

    Autor: Samui 17.08.20 - 07:40

    ChMu schrieb:

    > welches sich um sich selbst kuemmert

    Genau, man denke da an die Uiguren und Buddhismus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.20 07:45 durch Samui.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 3,33€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme