1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA und China: RISC-V zieht…

Anderes Thema: ARM vs RISC-V

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: emdotjay 26.11.19 - 14:31

    Was ist der wesentliche Vorteil von RISC-V?

    Kann das eine ernsthafte Konkurrenz zur ARM Architektur werden?

    RISC ist effizienter als die x86er aber wieso sind die x86er schneller?

    Diese Fragen beschädigen mich seit paar Tagen und ich kann sie mir nicht beantworten.

  2. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: tomatentee 26.11.19 - 14:44

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist der wesentliche Vorteil von RISC-V?
    >
    Es ist frei verfügbar. Du kannst eigene Chips genau nach deinen Anforderungen bauen, ohne irgendwen fragen zu müssen.

    > Kann das eine ernsthafte Konkurrenz zur ARM Architektur werden?
    >
    Voraussagen sind schwierig, vor allem wenn es um die Zukunft geht ;-) Ernsthaft: Mir fehlt ehrlich gesagt der Hintergrund, das einschätzen zu können.

    > RISC ist effizienter als die x86er aber wieso sind die x86er schneller?
    >
    CISC Architekturen haben verfügen über spezialisierte Befehle, die eine optimierte Verarbeitung ermöglichen, sowas wie SSE. Die ganze Hardware dafür auf dem Chip vorzuhalten kostet aber Geld in der Produktion und Energie im Betrieb.

  3. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: subjord 26.11.19 - 14:53

    Es ist alles eine Frage vom Optimieren.
    RISC ist auch nur in bestimmen Sachen schneller als x86.
    Eine Architektur ist im Grunde genommen in nichts schneller als eine andere. Es geht immer nur um die entsprechenden Prozessoren.
    Z.B. Apple musste sich sehr viel Wissen aneignen um ARM Prozessoren zu Designen die so schnell sind wie sie sind. Wenn sie gleich viel Geld in RISC-V stecken würden, würden vielleicht auch Prozessoren rauskommen die Intel Konkurrenz machen können.

  4. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: ChristophAugenAuf 26.11.19 - 15:20

    Wie die Vorgänger schon sagten
    Complex Instruction Set Computer hat den Vorteil, dass mehr Instruktionen in Hardware implentiert sind.

    Beispiel: Eine mathematische Operation, welche in CISC vorhanden ist, in RISC aber nicht, bedeutet dass der CISC Compiler nur einen Assembler-Befehl für die Anweisung erzeugen muss und der RISC Compiler eine Kombination aus anderen Assemblerbefehlen verwenden muss.

    Der Effizienzvorteil bei RISC entsteht im wesentlichen durch das Pipelining-Konzept. Moderne RISC-Architekturen sind so konzepiert, dass eine Befehlszeile (Befehl und Argument) immer die gleiche Länge hat. Und jeder Befehl die gleiche ANzahl an Takten benötigt. Dadurch können Einlesen(Befehl n+2, Bearbeiten (Befehl n+1), Ausgabe(Befehl(n)) synchron laufen.

    Bei CISC gibt es Pipelining auch. Allerdings sind die Befehlslängen unterschiedlich lang, so dass bei einem langen Befehl, Blinde Taktschritte zur Überbrückung eingefügt werden.

  5. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: bofhl 26.11.19 - 16:09

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist der wesentliche Vorteil von RISC-V?

    Open-Source und absolut einmalige Konfigurierbarkeit nach Wunsch!

    >
    > Kann das eine ernsthafte Konkurrenz zur ARM Architektur werden?

    Vom Konzept her ist ARM weit abgeschlagen - sie bieten aber bei Kauf einer Lizenz gleich eine fertig entwickeltes "System" mit CPU, GPU und zig Zusatzkomponenten (DSP,etc.) an! Und das ist bei RISC-V derzeit so nicht der Fall. Noch! (da es inzwischen sehr viele "Kunden" gibt und diese sich auf Sonderfälle wie Druckersteuerungen, Netzwerksysteme, Steuerungen für Verarbeitungsanlagen etc. spezialisieren, werden immer mehr Lösungen angeboten...)

    >
    > RISC ist effizienter als die x86er aber wieso sind die x86er schneller?

    RISC oder RISC-V? Ist ein kleiner Unterschied - ähnlich wie bei x86, das ist zwar per Definition ein CISC, nur wird das inzwischen intern per RISC-Verarbeitung erledigt.
    Die eigentliche Überlegenheit der x86er-CPUs kommt aber weder aus CISC oder RISC oder der unterschiedlichen Architektur, sondern liegt ausschließlich am Takt, der benutzten Herstellung (10n oder inzwischen 7n-Technik) und der Benutzung von großen 3rd- und 2nd-Level-Caches!
    Nimm einer Intel-CPU die ganzen Megabyte-großen Caches weg und das Teil ist langsam! (denkt mal an die netten Leaks der letzten Zeit und wie extrem langsamer da einige der Intel-CPUs durch die notwendigen Fixes wurden! So langsam, dass einige Rechenzentrenbetreiber diese Fixes gar nicht eingespielt haben!)

  6. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: Quantium40 26.11.19 - 17:45

    emdotjay schrieb:
    > Was ist der wesentliche Vorteil von RISC-V?
    Der RISC-V-Befehlssatz ist nicht patentiert und steht unter der BSD-Lizenz.

    > Kann das eine ernsthafte Konkurrenz zur ARM Architektur werden?
    Warum nicht?

    > RISC ist effizienter als die x86er aber wieso sind die x86er schneller?
    Effizienz und Geschwindigkeit hängen weniger von der Befehlssatzarchitektur als von der spezifischen Umsetzung im Chip ab.
    Insofern kann man nicht sagen, RISC ist effizienter oder x86 ist schneller.

  7. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: guidol 26.11.19 - 18:50

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Fragen beschädigen mich seit paar Tagen und ich kann sie mir nicht
    > beantworten.
    Na hoffentlich wird dies durch die Antworten hier repariert :)

  8. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: emdotjay 26.11.19 - 21:08

    guidol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Fragen beschädigen mich seit paar Tagen und ich kann sie mir nicht
    > > beantworten.
    > Na hoffentlich wird dies durch die Antworten hier repariert :)

    Haha, ja die Autokorrektur halt ;)

    Die Antworten hier haben die Fragen ausführlich genug beantwortet.

    Danke an die Community

  9. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: George99 26.11.19 - 21:55

    ChristophAugenAuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Beispiel: Eine mathematische Operation, welche in CISC vorhanden ist, in
    > RISC aber nicht, bedeutet dass der CISC Compiler nur einen Assembler-Befehl
    > für die Anweisung erzeugen muss und der RISC Compiler eine Kombination aus
    > anderen Assemblerbefehlen verwenden muss.

    Das R steht zwar für reduced, aber auch RISC-ISAs können ganz schön aufgeplusterte Monstren sein, siehe z.B. IBM POWER. Übirgens sind auch bei RISC nicht alle Befehler gleich lang, RISC-V bietet z.B. mit der Compressed-Erweiterung neben den normalen 32 bit-Befehlen auch kurze 16 bit-Befehle.

  10. Re: Anderes Thema: ARM vs RISC-V

    Autor: sambache 27.11.19 - 16:20

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist der wesentliche Vorteil von RISC-V?

    Es ist frei verfügbar (keine Einschränkungen, keine Lizenezen)

    > RISC ist effizienter als die x86er aber wieso sind die x86er schneller?

    Intel wurde erst so schnell, als sie auch RISC machten ;-)
    Seit dem Pentium Pro werden die x86 Befehle in RISC Befehle umgewandelt und diese dann ausgeführt.
    Nur die Bytes im Speicher sind aus Kombatibilitätsgründen noch CISC Code.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel
  3. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,90€
  2. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  3. 224,19€ (bei lego.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer