Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USA: Verhaftungen wegen Nutzung…

Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: Pilot 01.01.13 - 01:30

    Abgesehen davon, dass unsere Laptops im Cockpit mit dem Satellitennavigationssystem per Kabel verbunden ist und somit eine Moving Map betrieben werden kann, sind alle notwendigen Daten wie Performanceberechnung, Vorschriften, navigationsbezogene Daten usw. auf einer Festplatte gespeichert. Mit WLAN ist definitiv weder Ipad noch Laptop verbunden, sofern es sich um Geräte im Cockpit handelt.
    Ich kann es nur begrüssen, Passagiere festzunehmen, die sich den Vorschriften widersetzen.
    Weitere Beispiele sind Verhaftungen in den USA, denen Laserattacken auf Flugzeuge vorhergingen. In unserem Lande wurden solche Verstöße leider als Bagatelle abgetan, obwohl die Sicherheit der attackierten Flugzeuge ernsthaft gefährdet wurden. Eingeschaltete Cellphones, Computers während Start und Landung sind bei uns ebenfalls strengstens Verboten. Die Passagiere sollten sich daran halten. Umgekehrt erwarten die Passagiere von den Piloten ebenfalls strikte Einhaltung aller erdenklichen Vorschriften.

  2. Re: Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: Sebbi 02.01.13 - 00:53

    Pilot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, dass unsere Laptops im Cockpit mit dem
    > Satellitennavigationssystem per Kabel verbunden ist und somit eine Moving
    > Map betrieben werden kann, sind alle notwendigen Daten wie
    > Performanceberechnung, Vorschriften, navigationsbezogene Daten usw. auf
    > einer Festplatte gespeichert. Mit WLAN ist definitiv weder Ipad noch Laptop
    > verbunden, sofern es sich um Geräte im Cockpit handelt.
    > Ich kann es nur begrüssen, Passagiere festzunehmen, die sich den
    > Vorschriften widersetzen.
    > Weitere Beispiele sind Verhaftungen in den USA, denen Laserattacken auf
    > Flugzeuge vorhergingen. In unserem Lande wurden solche Verstöße leider als
    > Bagatelle abgetan, obwohl die Sicherheit der attackierten Flugzeuge
    > ernsthaft gefährdet wurden. Eingeschaltete Cellphones, Computers während
    > Start und Landung sind bei uns ebenfalls strengstens Verboten. Die
    > Passagiere sollten sich daran halten. Umgekehrt erwarten die Passagiere von
    > den Piloten ebenfalls strikte Einhaltung aller erdenklichen Vorschriften.

    Warum ist das verboten? Weil nicht abgeschirmte Lautsprecherboxen bei einer SMS komische Töne von sich geben? Glaubt jemand wirklich 200 oder meinetwegen auch 500 Handys könnten ausreichen Instrumente in einem Flugzeug zu stören? Das Ding kostet Millionen und keiner denkt an eine ordentliche Abschirmung?

    Das sind die dummen Fragen eines normalen Fluggastes. Und dann gibt es da ja noch Studien und Versuche, die dieses Verbot als Schwachsinn entlarven. Natürlich schalte ich mein Handy auf den Flugmodus ... aber eigentlich nur damit die Batterie länger hält. Vorschriften sollten schon auch logisch sein. Das mit den Flüssigkeiten im Sicherheitscheck ist auch so eine schwachsinnige Vorschrift. Jeder Depp darf seinen Laptop mit einem Lithiumakku mitnehmen ... die Brandgefahr, die davon ausgeht ist enorm, aber kümmert keinen. Und wenn ich meine Cola mitnehmen will muss ich sie austrinken oder wegschmeißen und mir drinnen eine für den 10-fachen Straßenpreis kaufen ... ja super. Vorschriften ...

  3. Re: Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: SaSi 02.01.13 - 01:07

    ...der Barth hats mit dem Herrn Laptop am Fraport eigentlich schon recht passend gesagt: "dreht die maschiene um, oder ich mach die spezi auf!"

  4. Re: Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: paradigmshift 02.01.13 - 01:22

    Was fliegst du den du Überflieger? Ich glaube das du einfach nur mal den grellen machen willst.

    Auf keinem der Bilder auf Google ist das iPad mit einem Kabel irgendwo angeschlossen.

    [blog.aopa.org]

    Egal ob Boeing 747 oder Cessna, das pad ist nie angeschlossen zu sehen.

  5. Re: Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: Flying Circus 02.01.13 - 09:23

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf keinem der Bilder auf Google ist das iPad mit einem Kabel irgendwo
    > angeschlossen.

    Er schreibt auch was von einem LAPTOP, der per Kabel angeschlossen ist.

    > Egal ob Boeing 747 oder Cessna, das pad ist nie angeschlossen zu sehen.

    Man kann ein iPad auch im "Flugzeugmodus" betreiben, dann sind WLAN und Funk aus. Und wie ich das verstehe, haben sie auf den iPads Handbücher, die müssen die Piloten nur lesen, nicht irgendwie in die Bordelektronik einspeisen. Eine Kabelverbindung ist also genauso überflüssig wie eine Funkverbindung.

  6. Re: Funkleistung des Ipads im Cockpit, von was redet der denn?

    Autor: tomate.salat.inc 02.01.13 - 09:35

    SaSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der Barth hats mit dem Herrn Laptop am Fraport eigentlich schon recht
    > passend gesagt: "dreht die maschiene um, oder ich mach die spezi auf!"

    xD mmd :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Diedenbergen
  4. über Harvey Nash GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€
  2. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  3. 190,01€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Tastatur-Kuriosität im Test: Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
Tastatur-Kuriosität im Test
Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
  1. Android Tastatur des HTC 10 zeigt Werbung an
  2. Tastaturen Das große ß sucht ein Zuhause
  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test Eins werden mit Microsofts Tastatur

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

  1. Counter-Strike Go: Bei Abschuss Ransomware
    Counter-Strike Go
    Bei Abschuss Ransomware

    Wie gut ist es eigentlich um die Security von Spielen bestellt? Der Sicherheitsforscher Justin Taft wollte es herausfinden und wurde in der Source-Engine fündig. Nach einem Abschuss droht bei seiner modifizierten Karte die Infektion mit Ransomware oder anderer Schadsoftware.

  2. Hacking: Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur
    Hacking
    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

    Um gegen die Hackergruppe Fancy Bear vorzugehen, nutzt Microsoft das Markenrecht und beschlagnahmt Domains. Die kriminellen Aktivitäten der Gruppe würden "die Marke und den Ruf" des Unternehmens schädigen. Komplett stoppen lassen sich die Aktivitäten aber auch auf diesem Wege nicht.

  3. Die Woche im Video: Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
    Die Woche im Video
    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

    Golem.de-Wochenrückblick Beim IETF-Meeting in Prag wird hitzig über Internet-Standards diskutiert, bei Bitcoin stehen umstrittene Änderungen an und wir programmieren eine Spielkonsole. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21