1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VATM: Weitere 10…

Lobbyismus in seiner reinsten Form.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: Knut77 24.11.21 - 23:18

    Hauptsache Glasfaser. Kostet zwar im Vergleich zu anderen Anschlüssen mit gleicher Bandbreite oft monatlich das Doppelte, ohne mehr zu liefern, aber Hauptsache die Mitglieder können den Jahresbeitrag der VATM und Co bezahlen.

  2. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: Mixermachine 24.11.21 - 23:55

    Als Kunde kann man ja bei den alten Anschlüssen bleiben.

    Oder meinst du, dass andere Technologien günstiger sind, wenn sie neu verlegt werden?
    Bei Vectoring DSL und Kabel braucht es einiges an Regeltechnik um die Signale auf das Kabel zu legen.
    Bei Vectoring braucht die Technik auch relativ viel Strom ->
    [www.deutsche-glasfaser.de]
    Seite 3 -> dreifacher Energieverbrauch bei 50% Auslastung GPON vs Vectoring.

    Wenn man schon etwas neues verlegt, dann sollte es schon die Faser sein.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: Knut77 25.11.21 - 08:51

    Im Moment wird doch auch einfach auch viel überbaut.
    Ein Kabelanschluss mit 1GBit/s ist doch deutlich günstiger als ein vergleichbarer Deutsche Glasfaser-Anschluss mit Ihren Mondpreisen.
    Und was bringt mir hier Glasfaser an Mehrwert?
    Natürlich gibt es Situationen wo es dort technische Probleme gibt.
    Aber bei Glasfaser via GPON sind doch die Bandbreitenschwankungen genau so drin.

  4. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: RipClaw 25.11.21 - 09:07

    Knut77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber bei Glasfaser via GPON sind doch die Bandbreitenschwankungen genau so
    > drin.

    Die Frage ist immer wer wie viel überbucht. Kabel ist günstiger aber wird in der Regel deutlich stärker überbucht.

  5. Nein Glasfaser ist nicht teurer, auf lange Sicht schon gar nicht

    Autor: senf.dazu 25.11.21 - 10:16

    Knut77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache Glasfaser. Kostet zwar im Vergleich zu anderen Anschlüssen mit
    > gleicher Bandbreite oft monatlich das Doppelte, ohne mehr zu liefern, aber
    > Hauptsache die Mitglieder können den Jahresbeitrag der VATM und Co
    > bezahlen.

    Ich hab früher 35¤ für DSL 50/10M (real 45/4M) gezahlt (HTP)
    Heute zahl ich 45¤ für FTTH 300/150M bei DG.
    Also Download 6x, Upload 30x höher für den 1.3x Preis.

    Telekom DSL 100/40M kosten 45¤ mtl
    Telekom DSL 250/50M kosten 55¤ mtl
    Kabel mit 250M/10M kosten 40¤ mtl
    bei den letzten drei ist aber nur der Download vergleichbar, der Upload ist mindestens 6x, "bis zu" beliebig, niedriger.

    Und das sind alles heute realistische Datenraten - weniger zählt heute nicht mehr als Breitband.

    Langfristig reicht
    - DSL bis 250 MBit/s aber nur für die heute in 500m Entfernung vom MFG - keine Chance für weiße Punkte/Flecken, ist also technisch ausgechöpft
    - Kabel bis einige GBit/s, ist also technisch demnächst (2025?) ausgeschöpft
    - Glasfaser bis einige 10 TBit/s, wobei Leitungslänge fast keine Rolle spielt, das könnte, gemessen an den Steigerungen der Datenrate in den letzten 25J, für die nächsten 50J reichen.

    Also ist der Wendepunkt schon lange gekommen - nicht nur für Neuverlegung. Sondern, eben weil diese Preise möglich sind mit neu verlegter Glasfaser, auch für den aktiv vorrangetriebenen Ersatz der veralteten - zu teuren - Netze.



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.21 10:30 durch senf.dazu.

  6. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: John2k 25.11.21 - 10:46

    Knut77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Moment wird doch auch einfach auch viel überbaut.
    > Ein Kabelanschluss mit 1GBit/s ist doch deutlich günstiger als ein
    > vergleichbarer Deutsche Glasfaser-Anschluss mit Ihren Mondpreisen.
    > Und was bringt mir hier Glasfaser an Mehrwert?
    > Natürlich gibt es Situationen wo es dort technische Probleme gibt.
    > Aber bei Glasfaser via GPON sind doch die Bandbreitenschwankungen genau so
    > drin.

    Synchrone Anbindung.

    Ist ein riesiger Vorteil. Zugriff aufs Nas aus beiden Richtungen mit brauchbarer Geschiwindigkeit is schon was feines.

  7. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: jkow 25.11.21 - 10:48

    Knut77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Moment wird doch auch einfach auch viel überbaut.
    > Ein Kabelanschluss mit 1GBit/s ist doch deutlich günstiger als ein
    > vergleichbarer Deutsche Glasfaser-Anschluss mit Ihren Mondpreisen.

    Das gilt aber auch nur für neu verlegte Kabel, wo jeder Haushalt seine eigene Leitung direkt vom Verteiler bekommt.

    So lange Du an einem Kabel mit Deinen Nachbarn hängst, musst Du mit unvorhersehbaren Störungen Deines Anschlusses rechnen. Habe aus diesem Grund dieses Jahr nach vielen Jahren aufgegeben und bin auf DSL umgestiegen. Homeoffice macht einfach keinen Spaß, wenn regelmäßig die Verbindungsqualität einbricht.

  8. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: John2k 25.11.21 - 10:49

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist immer wer wie viel überbucht. Kabel ist günstiger aber wird
    > in der Regel deutlich stärker überbucht.


    Glasfaser lässt sich da leichter aufrüsten. Zur Not einfach neues Kabel durchs Leerrohr.

  9. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: Mandri 25.11.21 - 19:52

    In dieser Form - offen über die Presse die eigenen Wünsche vorgetragen - finde ich das völlig ok.

  10. Re: Lobbyismus in seiner reinsten Form.

    Autor: Faksimile 25.11.21 - 20:58

    SYMETRISCH!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
  2. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Expert Configuration Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
  4. Inhouse Berater SAP (m/w/d)
    über Hays AG, Giengen an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119€ (Vergleichspreis: 159,95€)
  2. 1.899€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 444,88€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 1.499€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de