Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Landkreise…

Mangelnde Nachfrage....

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mangelnde Nachfrage....

    Autor: sundown73 17.07.17 - 12:11

    Tja, meine beiden Schwägerinen wohnen in den Ausbaugebieten der Telekom. Einmal 100Mbit/s und einmal 50Mbit/s möglich. Aber beide interessiert das nicht. Denen reichen 16Mbit/s vollkommen aus. Und andere warten vergeblichst.

  2. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: Dhakra 17.07.17 - 12:25

    5 Häuser weiter, ich kann 100 Mbit quasi sehen... es ist zum heulen. :D

    Mal schauen, ob "unser" Verteilerkasten irgendwann auch noch mal modernisiert wird. Bei VDSL (16+ und 25) waren wir mit die Ersten in unserer Stadt und nun sind wir das Schlusslicht. Einfach nur ärgerlich.

  3. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: Markus08 17.07.17 - 12:30

    Dhakra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Häuser weiter, ich kann 100 Mbit quasi sehen... es ist zum heulen. :D
    >
    > Mal schauen, ob "unser" Verteilerkasten irgendwann auch noch mal
    > modernisiert wird. Bei VDSL (16+ und 25) waren wir mit die Ersten in
    > unserer Stadt und nun sind wir das Schlusslicht. Einfach nur ärgerlich.

    Die Telekom hat leider wenig Interesse am Ausbau.
    Ich bin jetzt umgezogen und hier baut der regionale Energieversorger mit Glasfaser aus nachdem die Telekom kein Interesse zeigte.

  4. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: Dhakra 17.07.17 - 12:44

    Hier haben sie massive ausgebaut, Anfang des Jahres. Rundherum ist mittlerweile VDSL100 Verfügbar, nur scheinen wir eben über einen anderen Verteilerkasten zu laufen und haben deswegen kein VDSL100, leider. Ich möchte allerdings auch nicht gerne zu, jetzt, Vodafon oder Unitymedia, da ich mit dem Service der Telekom in der Summe mehr als zufrieden bin. Die gebuchte Leistung liegt zu 99,8% an und Ausfälle sind mehr als selten. Beschweren kann ich mich also nicht, nur hätte ich gerne auch VDSL100... :/

  5. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: jacki 17.07.17 - 12:46

    Ich kann vermutlich Ende das Jahres 100mbits über Kupfer, werde aber auch nur 50 buchen. Vor einer Woche gab es hier die News "Telekom verbaut bereits Super Vectoring mit 250 MBit/s". Das sollte man künftig auch in den Glasfaser News erwähnen.
    Dann wird noch klarer warum jetzt sofort nicht finanzierbares FTTH nicht angebracht und nötig ist. Wenn dich überbauen für Telekom und Kunden rentiert, dann wohl nicht ganz zu unrecht.
    Lieber jetzt 50-250 für alle als 400 für wenige und dafür andere noch Jahre bei 6-16 lassen!

  6. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: tomacco 17.07.17 - 12:48

    Dhakra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5 Häuser weiter, ich kann 100 Mbit quasi sehen... es ist zum heulen. :D
    >
    > Mal schauen, ob "unser" Verteilerkasten irgendwann auch noch mal
    > modernisiert wird. Bei VDSL (16+ und 25) waren wir mit die Ersten in
    > unserer Stadt und nun sind wir das Schlusslicht. Einfach nur ärgerlich.

    Das Gleiche bei mir. Überall die Kästen gebaut, ein paar Meter weiter gibt es 100 Mbit, aber ich hänge am Hauptverteiler mit irgendwas um die 12. Fast gleicher Preis. Weiterer Ausbau ist nicht geplant. Spitze.

  7. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: RipClaw 17.07.17 - 12:55

    tomacco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dhakra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 5 Häuser weiter, ich kann 100 Mbit quasi sehen... es ist zum heulen. :D
    > >
    > > Mal schauen, ob "unser" Verteilerkasten irgendwann auch noch mal
    > > modernisiert wird. Bei VDSL (16+ und 25) waren wir mit die Ersten in
    > > unserer Stadt und nun sind wir das Schlusslicht. Einfach nur ärgerlich.
    >
    > Das Gleiche bei mir. Überall die Kästen gebaut, ein paar Meter weiter gibt
    > es 100 Mbit, aber ich hänge am Hauptverteiler mit irgendwas um die 12. Fast
    > gleicher Preis. Weiterer Ausbau ist nicht geplant. Spitze.

    Wenn du am Hauptverteiler hängst dann ist ein Ausbau auf jeden Fall geplant. Allerdings wann das sein wird kann dir keiner so wirklich sagen können. Öffentliche Informationen gibt es meistens erst 3 Monate bevor der Ausbau startet.

  8. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: DooMMasteR 17.07.17 - 13:01

    ist FTTH in 3-4 Jahren finanzierbarer? oder in 8?

  9. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: subjord 17.07.17 - 13:31

    sundown73 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, meine beiden Schwägerinen wohnen in den Ausbaugebieten der Telekom.
    > Einmal 100Mbit/s und einmal 50Mbit/s möglich. Aber beide interessiert das
    > nicht. Denen reichen 16Mbit/s vollkommen aus. Und andere warten
    > vergeblichst.

    Ich fand 16 Mbit/s vor 3 Jahren auch noch ausreichend. Jetzt finde ich 50 Mbit/s ausreichend. Wird wahrscheinlich noch ein paar Jahre dauern bis ich mehr brauche. Das wichtigste ist, dass es nicht viel mehr als 20 Euro kostet.

  10. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: alex_86 17.07.17 - 13:52

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sundown73 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, meine beiden Schwägerinen wohnen in den Ausbaugebieten der Telekom.
    > > Einmal 100Mbit/s und einmal 50Mbit/s möglich. Aber beide interessiert
    > das
    > > nicht. Denen reichen 16Mbit/s vollkommen aus. Und andere warten
    > > vergeblichst.
    >
    > Ich fand 16 Mbit/s vor 3 Jahren auch noch ausreichend. Jetzt finde ich 50
    > Mbit/s ausreichend. Wird wahrscheinlich noch ein paar Jahre dauern bis ich
    > mehr brauche. Das wichtigste ist, dass es nicht viel mehr als 20 Euro
    > kostet.

    sehe ich genauso, mir haben 50mbit über kupfer auch mehr als gereicht, ich mochte vor allem auch den schnellen upload (ich glaub das waren 10mbits), was bringen mir 100 im download wenn ich nur mickrige 3 mbits upload habe, wie das uber tv-kabel ja der fall ist. da kann man nicht mal gescheit gespräche führen wenn jemand an der selben leitung sitz.
    bevor wir uns über "50mbits ist zu langsam" (für privat haushalte) aufregen, sollten die ländlichen gegenden erstmal dran kommen.

  11. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: plutoniumsulfat 17.07.17 - 13:55

    Wieso sollte man da keine Gespräche führen können?

  12. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: Eheran 17.07.17 - 15:13

    >Die gebuchte Leistung liegt zu 99,8% an
    Jeden Tag also zu 3min bzw. im Jahr 17h nicht.
    Wie hast du diese geringe Abweichung von der Nenndatenrate gemessen? Ab welcher Abweichung fällt sie nicht mehr in die Nenndatenrate?

    Klingt für mich eher nach einer frei erfundenen Zahl. Real ist das eher die Größenordnung der grundsätzlichen Verfügbarkeit von Internet, da reicht schon 1x Kabel bei Bauarbeiten beschädigt für den Ausfall. Dass so zuverlässig die Nenndatenrate erreicht wird glaube ich dir schon vom messen her (ständig volle Auslastung der Leitung + Protokollierung) nicht.

    Und wenn es schon derartig zuverlässig ist, wie kannst du dann noch den Service der Telekom einschätzen?

  13. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: tomacco 17.07.17 - 15:40

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn du am Hauptverteiler hängst dann ist ein Ausbau auf jeden Fall
    > geplant. Allerdings wann das sein wird kann dir keiner so wirklich sagen
    > können. Öffentliche Informationen gibt es meistens erst 3 Monate bevor der
    > Ausbau startet.

    Das ist gut zu wissen, ich hatte die Befürchtung, dass sich da nichts mehr tut. Ich hänge aktuell an einem Telefonica-Port, bin bei Easybell. Die haben mir zwar gesagt, dass Telefonica die Hardware da abbaut, aber das ist immer noch der gleiche Port, Broadcom irgendwas. Wenn da mal was neues hinkommt und ich ne bessere Geschwindigkeit bekäme, das wäre schon toll! Hab gestern beim Bekannten gesehen, dass er von Steam etwas mit 25 MB pro Sekunde geladen hat, das war schon sehr cool...

  14. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: watwerbisdudenn 17.07.17 - 15:44

    alex_86 schrieb:

    > bevor wir uns über "50mbits ist zu langsam" (für privat haushalte)
    > aufregen, sollten die ländlichen gegenden erstmal dran kommen.

    Und kommen tatsächlich mehr ländliche Gegenden dran, wenn man auf VDSL statt auf Glasfaser setzt? Das behauptet die Telekom, aber entspricht das der Realität?

    Dort, wo sich die Frage stellt, heisst es nicht "50bit/s sind vorhanden aber zu langsam" sondern "16Mbit/s und vielfach weniger als 2Mbit/s sind Status Quo und zu langsam" und weiter "Bauen wir da, wo solche Zustände herrschen, nun VDSL aus und sind der Meinung 50 bis 100Mbit/s (mit zunehmender Entferung vom DSLAM gerne auch mal deutlich weniger) wären für die kommenden 10-15 Jahre ausreichend, oder setzen wir mit Glasfaser auf eine zukunftssichere Lösung?

    Das spielt sich völlig unabhängig von den Großstädten ab.

  15. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: applebenny 17.07.17 - 15:51

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die gebuchte Leistung liegt zu 99,8% an
    > Jeden Tag also zu 3min bzw. im Jahr 17h nicht.
    > Wie hast du diese geringe Abweichung von der Nenndatenrate gemessen? Ab
    > welcher Abweichung fällt sie nicht mehr in die Nenndatenrate?
    >
    > Klingt für mich eher nach einer frei erfundenen Zahl. Real ist das eher die
    > Größenordnung der grundsätzlichen Verfügbarkeit von Internet, da reicht
    > schon 1x Kabel bei Bauarbeiten beschädigt für den Ausfall. Dass so
    > zuverlässig die Nenndatenrate erreicht wird glaube ich dir schon vom messen
    > her (ständig volle Auslastung der Leitung + Protokollierung) nicht.
    >
    > Und wenn es schon derartig zuverlässig ist, wie kannst du dann noch den
    > Service der Telekom einschätzen?

    Also ich interpretiere das auch als "erfundene" Zahl, "nach Gefühl eingeschätzt" würde ich es aber eher nennen. Und zum Rest: Man kann es auch zu genau nehmen, chill mal :)

  16. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: DAUVersteher 17.07.17 - 16:02

    watwerbisdudenn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bauen wir da [...] nun VDSL aus [...] oder setzen wir mit Glasfaser auf
    > eine zukunftssichere Lösung?
    Ein VDSL-Ausbau ist nunmal deutlich günstiger und lässt sich später ohne deutliche Mehrkosten (im Gegensatz zum sofortigen Glasfaserausbau) upgraden.

    VDSL ist eine Zwischenlösung, das ist wahr, aber lieber "nur" VDSL als noch einige Jahre auf Glasfaser warten. Zudem macht es wie schon oben geschrieben kaum einen finanziellen unterschied. Ob man nun heute Glasfaser bis in den Verteilerkasten legt und dann von da Glasfaser in die Häuser legt oder erstmal nur bis zum Verteilerkasten Glasfaser legt und dann in einigen Jahren Glasfaer bis ins Haus legt, ist finanziell ähnlich.

    Auch die Praxis der Telekom, primär dort auszubauen wo andere ausbauen ist zwar für die Menschen doof, Wirtschaftlich gesehen aber durchaus nachvollziehbar und die Schuld der Politik, die die Telekom privatisiert hat.

  17. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: crack_monkey 17.07.17 - 16:32

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Die gebuchte Leistung liegt zu 99,8% an
    > Jeden Tag also zu 3min bzw. im Jahr 17h nicht.
    > Wie hast du diese geringe Abweichung von der Nenndatenrate gemessen? Ab
    > welcher Abweichung fällt sie nicht mehr in die Nenndatenrate?
    >
    > Klingt für mich eher nach einer frei erfundenen Zahl. Real ist das eher die
    > Größenordnung der grundsätzlichen Verfügbarkeit von Internet, da reicht
    > schon 1x Kabel bei Bauarbeiten beschädigt für den Ausfall. Dass so
    > zuverlässig die Nenndatenrate erreicht wird glaube ich dir schon vom messen
    > her (ständig volle Auslastung der Leitung + Protokollierung) nicht.
    >
    > Und wenn es schon derartig zuverlässig ist, wie kannst du dann noch den
    > Service der Telekom einschätzen?

    Heute mit dem falschen Fuß aufgestanden oder von der Telekom geärgert worden? Er hat doch nur seine Wahrnehmung geschildert und das ER kein Problem mit dem Service der Telekom hat. Warum also gleich so angriffslustig.

  18. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: Eheran 17.07.17 - 16:38

    >Er hat doch nur seine Wahrnehmung geschildert
    99,8% ist keine Wahrnehmung sondern eine konkrete Zahl wie verfügbar die Nenndatenrate bei ihm ist. Wahrnehmung wäre "praktisch immer volle Geschwindigkeit" o.ä.

    >Warum also gleich so angriffslustig
    Er suggeriert einen deutlich höheren Informationsgehalt als er tatsächlich hat. Ich finde es verwerflich, wenn man einfach irgendwelche Zahlen erfindet um seine Argumente zu stützen. Daher weise ich grundsätzlich auf solche Sachen hin.

  19. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: LinuxMcBook 17.07.17 - 16:51

    Leider wird der Ausbau von Vectoring in den HvTs seit Jahren von der Bundesnetzagentur und den Konkurrenten der Telekom blockiert, weil dann nur noch die Telekom VDSL anbieten kann.
    Mittlerweile hat sich da etwas getan und die Telekom fängt jetzt vielleicht in den nächsten Jahren mal mit dem Ausbau an.

    Da Telefonica jedoch jetzt schon kontinuierlich die Hardware abbaut, wirst du wohl nicht lückenlos von easybell zum 100 MBit Telekom VDSL wechseln können.
    Mir hat esaybell z.B. schon im Frühjahr gekündigt.

    Das einzig positive ist, dass die HvTs hoffentlich dann die ersten Anschlüsse mit Super Vectoring sein könnten.

  20. Re: Mangelnde Nachfrage....

    Autor: RipClaw 17.07.17 - 17:22

    tomacco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn du am Hauptverteiler hängst dann ist ein Ausbau auf jeden Fall
    > > geplant. Allerdings wann das sein wird kann dir keiner so wirklich sagen
    > > können. Öffentliche Informationen gibt es meistens erst 3 Monate bevor
    > der
    > > Ausbau startet.
    >
    > Das ist gut zu wissen, ich hatte die Befürchtung, dass sich da nichts mehr
    > tut. Ich hänge aktuell an einem Telefonica-Port, bin bei Easybell. Die
    > haben mir zwar gesagt, dass Telefonica die Hardware da abbaut, aber das ist
    > immer noch der gleiche Port, Broadcom irgendwas.

    Telefonica schwenkt nach und nach auf die Vorleistungsprodukte der Telekom um.

    Die meisten der Hauptverteiler hat die Telekom zugesprochen bekommen. Einige auch andere Provider.

    Wenn dein Hauptverteiler hier gelistet ist dann wird die Telekom dort nicht ausbauen sondern die Konkurrenz:

    [www.teltarif.de]

    Bis 2019 sollte der Ausbau an den Hauptverteilern abgeschlossen sein.

    > Wenn da mal was neues
    > hinkommt und ich ne bessere Geschwindigkeit bekäme, das wäre schon toll!
    > Hab gestern beim Bekannten gesehen, dass er von Steam etwas mit 25 MB pro
    > Sekunde geladen hat, das war schon sehr cool...

    Das kann dann aber keine Vectoring Leitung gewesen sein. 25 MB/s sind umgerechnet 200 Mbit/s. Das klingt eher nach FTTH statt Vectoring.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über Hays AG, München
  3. NOWIS GmbH, Oldenburg
  4. ETAS GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 62,90€ statt 69,90€
  2. (heute u. a. Fire-Tablets günstiger, DC-Filme und Serien reduziert, Sigma-Objektive reduziert)
  3. (u. a. For Honor Deluxe Edition 29,99€, Farcry Primal 19,99€, Far Cry 4 12,99€, The Crew 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  2. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.

  3. Boston Dynamics: Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts
    Boston Dynamics
    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

    Manche Robotiker nennen Boston-Dynamics-Gründer Marc Raibert wegen seiner von der Natur abgeschauten Roboter ehrfürchtig einen Künstler. Letzter Coup der Bostoner Robotiker: eine akrobatische Ausbildung für einen humanoiden Roboter.


  1. 17:08

  2. 16:30

  3. 16:17

  4. 15:49

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:20