1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vectoring: Telekom…

Ist doch alles ganz einfach .. wenn da nicht die Telekom wäre

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist doch alles ganz einfach .. wenn da nicht die Telekom wäre

    Autor: cerberus77 03.11.16 - 16:53

    Die Telekom darf in dem Gebiet kein Vectoring mehr anbieten, da es schon durch einen alternativen Anbieter ausgebaut wurde. Also bleibt der Telekom nur noch ADSL2+ in dem Bereich.

    Da die Telekom sich aber zu schade ist, Vorleistungen bei Wettbewerbern einzukaufen, wird einfach einseitig der Vertrag geändert ... von VDSL auf ADSL2+.

    Schaut man sich die Wettbewerber an, die das Feld räumen müssen wenn die Telekom Vectoring ausbaut, so schwenken diese meinst auf das Bitstream Vorleistungeprodukt der Telekom, um deren Kunden weiterhin mit der gleichen Technologie / Geschwindigkeit versorgen können, und so Kunden halten.

    Die Telekom kann von jedem Wettbewerber der VDSL erschlossen hat, auch Bitstream des Wettbewerbers nutzen, diese sind lt. BNetzA dazu verpflichtet. Doch DAS wird die Telekom nicht machen.

    Für den Kunden heisst das, entweder direkt zu dem Anbieter wechseln der VDSL in dem Gebiet ausgebaut hat, und dort dann höhere Bandbreiten zu bekommen, als das die Telekom liefern kann... Ein ausserordentliches Kündigungsrecht sollte der Kunden durch die einseitige Leistungsumstellung von der Telekom ausüben können, und somit dann schneller zu einem alternativen, VDSLV Anbieter zu wechseln.

  2. Re: Ist doch alles ganz einfach .. wenn da nicht die Telekom wäre

    Autor: bombinho 07.11.16 - 01:06

    VDSL <> Vectoring.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mobile Developer Android (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  3. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  4. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Probefahrt mit BMW i4 M50: Für mehr Freude am Fahren
    Probefahrt mit BMW i4 M50
    Für mehr Freude am Fahren

    Der neue BMW i4 M50 bringt seine 400 kW Motorleistung sehr souverän auf die Straße. Und das auf einer Verbrennerplattform.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Daymak Spiritus Elektroauto macht Krypto-Mining auf drei Rädern
    2. Foxconn Eigene Elektroautos unter dem Namen Foxtron vorgestellt
    3. E-Kleinstwagen Microlino bekommt ein Exoskelett als Offroader

    New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
    New World im Test
    Amazon liefert ordentlich Abenteuer

    Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
    Von Peter Steinlechner

    1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
    2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
    3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab