Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbotene Sexpraktiken: UK will…

Endlich ist dann jeder kriminell...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: Bigfoo29 24.11.16 - 14:19

    Genau das hat noch gefehlt, um auch die letzten halbwegs jungen Leute zu kriminalisieren. Wenn Du sie über Musik oder Blockbuster nicht kriegst und sie auch auf FB nix gefährliches über sie postest, a bisserl mehr als Blümchen-Sex werden sie sicher mögen. Denn mal ehrlich... Squirting ist eine "abartige Praxis"? Oder Spanking?

    Hier kann das Ziel doch nur sein, den Leuten, wenn sie denn mal aufmucken wollen, gleich von vornherein zu sagen "Du, bleib mal ganz ruhig... ich hab dich wegen deiner Surfgewohnheiten von vor 10 Jahren eh bei den Eiern!" :/

    Regards.

  2. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: Aequitas12 24.11.16 - 14:36

    Wenn dich das näher interessiert: Kriminologen sprechen hier vom Ettiketierungsansatz:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Etikettierungsansatz

    Kriminelle werden nicht geboren sondern durch falsche Zuschreibung zu solchen gemacht.

  3. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: chefin 24.11.16 - 14:42

    Korrekt ist das Kriminelle nicht geboren werden.

    Falsch ist, das Pornos Menschen dazu macht. Emotionen machen Menschen kriminell. Dabei stehen aber Wut und Neid im Vordergrund und die sind nicht sexuell belastet. Wut wird durch Ungerechtigkeit ausgelöst, wo Politiker heutzutage mit den größten Anteil dran haben.

  4. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: medium_quelle 24.11.16 - 14:56

    Was gibt es schöneres als einen Klaps auf den Po? Sie können uns alles nehmen, aber nicht das Recht meiner Frau auf den Hintern zu klapsen.

  5. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: Grevier 24.11.16 - 15:23

    Das darfst du ja auch weiterhin. Nur filmen darfst du das Ganze nicht. :)

  6. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: medium_quelle 24.11.16 - 19:05

    Habe noch überlegt zu editieren. Natürlich Klapse verteilen und sich dabei filmen. Bisher noch nicht gemacht, aber bei einem internationalen Protest wäre ich dabei.

  7. Re: Endlich ist dann jeder kriminell...

    Autor: Kondratieff 25.11.16 - 09:48

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe noch überlegt zu editieren. Natürlich Klapse verteilen und sich dabei
    > filmen. Bisher noch nicht gemacht, aber bei einem internationalen Protest
    > wäre ich dabei.

    :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 39,95€
  3. (-62%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
      Begriffe, Architekturen, Produkte
      Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

      Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
      Von George Anadiotis


        1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
          Förderung
          Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

          Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

        2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
          Kabelverzweiger
          Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

          Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

        3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
          Uploadfilter
          Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

          Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


        1. 18:46

        2. 18:23

        3. 18:03

        4. 17:34

        5. 16:49

        6. 16:45

        7. 16:30

        8. 16:15