Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschützer erfolgreich…

5 stars, thumbs up!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 stars, thumbs up!

    Autor: Mobiltelefonierer 04.09.09 - 10:23

    Danke an couragierte Verbraucherschützer und einen funktionierenden Rechtsstaat

  2. ++

    Autor: fsdgdsfs 04.09.09 - 10:48

    Mobiltelefonierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke an couragierte Verbraucherschützer und einen funktionierenden
    > Rechtsstaat


    ++

  3. Re: ++

    Autor: danke danke danke 04.09.09 - 10:53

    danke danke danke

    aber bitte auch noch nachträglich was gegen Mindestumsätze bei PrePaid machen. Oder verbieten es PrePaid zu nennen.

  4. Re: ++

    Autor: bitte bitte bitte 04.09.09 - 10:54

    danke danke danke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > danke danke danke
    >
    > aber bitte auch noch nachträglich was gegen Mindestumsätze bei PrePaid
    > machen. Oder verbieten es PrePaid zu nennen.


    Japp zustimm. Ich hab mir eine PrePaid Karte geholt um darüber im Sommen im garten zu surfen. Nun sieht es so aus, als würde das Teil mangels Guthaben durch die Zwangsgebühr nächsten Sommer nicht mehr gehen.

  5. Re: ++

    Autor: fgfghfgh 04.09.09 - 10:55

    Wieso, was spricht gegen den Namen?! Du kannst doch die Strafgebühr schonmal vorher zahlen, und später verrechnet bekommen :-)

  6. Re: ++

    Autor: dsfsfsdfsaf 04.09.09 - 10:56

    Äääähh, wäre WLAN nicht billiger gewesen? :)

  7. Re: ++

    Autor: TB2 04.09.09 - 11:09

    Wer sagt denn das sein Garten einen DSL Anschluss besitzt oder der Garten direkt am Haus ist? Es gibt ja auch noch Schrebergärten. Da wirste selten ein WLAN zum anzapfen finden.

    Die WebSessions (Vodafone Prepaid UMTS/HSDPA) nutze ich zum Beispiel ganz gerne. Guter Netzausbau da Vodafone und keine Grundgebühr und vor allem keien Drosselung nach 5GB Volumen. Einfach nachladen und mit vollem Speed weiter surfen. 10,95 für 7 Tage inkl. 1 GB macht im Monat 4 GB für 40€ . Zum Vergleich ein Vertrag kostet bei 5GB Fairflat ebenfalls so viel aber immer, auch wenn ichs nicht nutze und das zwei Jahre lang.

    Und wird auch noch nach 5GB im Monat auf ISDN Niveau gedrosselt. Wenn ich mehr zahle kann ich bei Prepaid immer noch mehr mehr als 5GB ohne Drosselung runterladen und komme dadurch für mich persönlich besser. Zum Hintergrund bei mir geht DSL gerade nicht und ich verdiene mit meinem Internetanschluss auch teilweise mein Geld. Da bleibt sonst nicht viel an Alternativen. Ich bin ja auch gerne Bereit mehr zu zahlen für mein Internet als jemand in der Stadt. Die luft ist besser und mit UMTS und HSDPA klappts ganz gut.

    ;-)

    :-(

  8. Re: ++

    Autor: zpzpzpzpz 04.09.09 - 11:10

    > Äääähh, wäre WLAN nicht billiger gewesen?

    Ein Garten muß sich nicht unbedingt in der Nähe der Wohnung befinden. Ich habe in meinem Bekanntenkreis selbst zwei Leute, deren Garten sich in einer Laubenkolonie mehrere Kilometer vom Wohnort entfernt befindet.

  9. ++

    Autor: Schnarchnase 04.09.09 - 11:23

    Dem schließe ich mich an, ich bin froh, dass es Verbraucherschutzorganisationen gibt, welche sich für mich einsetzen!

  10. Re: ++

    Autor: Zylex 04.09.09 - 14:02

    also bei vodafon gibt es eine daten"flat" für 10€ im monat (evtl +5€ umts update). sind dann zwar nur 500MB und danach wird der speed gedrosselt, reicht aber allemal um in seiner gartenlaube zu surfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Schaltbau GmbH, Velden (Landkreis Landshut)
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 4,32€
  3. (-75%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04