Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale: Festnetz…

Gesetzliche Strafzahlung festlegen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesetzliche Strafzahlung festlegen

    Autor: Agina 14.03.19 - 19:51

    Wenn der Gesetzgeber einfach mal einen der Anbieter pauschal als Verantwortlichen* festlegt und dieser pro vollem Tag ohne Internet pauschal 100¤ (sofern nicht ein höherer Schaden nachgewiesen werden kann) Entschädigung zahlen müsste, würde das morgen sowas von reibungslos funktionieren mit dem Wechsel ...



    *Sollte dieser dann der Ansicht sein, dass der Fehler nicht bei ihm sondern beim anderen Anbieter liegt, sollen die sich untereinander verklagen.

  2. Re: Gesetzliche Strafzahlung festlegen

    Autor: crazypsycho 14.03.19 - 21:30

    Fänd ich ne gute Idee. Grundsätzlich sollte der neue Anbieter haften, denn der erfüllt ja die vertragliche Leistung nicht. Dem Kunden kann ja egal sein, wer nun Schuld ist.
    Mir würde es sogar reichen, wenn der Anbieter die 100¤ spenden müsste (ohne steuerliche Vorteile).

  3. Re: Gesetzliche Strafzahlung festlegen

    Autor: Hotohori 15.03.19 - 06:20

    Gute Idee. Das die Anbieter jedenfalls mit so einem schlechten Support schon seit vielen Jahren durchkommen, ist wirklich unzumutbar. Zumal das Internet schon lange keine "Nice to have" Ding ist sondern viele es täglich tatsächlich brauchen.

  4. Re: Gesetzliche Strafzahlung festlegen

    Autor: Truster 15.03.19 - 08:17

    ich meine, bei uns in AT ist das so: Der Anbieter ist in der Haftung, egal was "dahinter" passiert. Nur das Problem ist: Wo kein Kläger, da kein Richter. Ich denke, in den wenigsten Fällen wäre ein Schaden nachweißbar. Und vermutlich steigt jede RSV aus, weil der Streitwert zu gering ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. E3/DC GmbH, Göttingen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen
  4. KBV, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 6,75€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Model S und Model X: Tesla verbaut neue Motoren für mehr Reichweite
    Model S und Model X
    Tesla verbaut neue Motoren für mehr Reichweite

    Tesla kann durch modernisierte Motoren für das Model X und das Model S die Reichweite der Elektroautos steigern. Außerdem lassen sich die Akkus schneller laden.

  2. Macbooks: Apple repariert defekte Butterfly-Tastaturen direkt im Laden
    Macbooks
    Apple repariert defekte Butterfly-Tastaturen direkt im Laden

    Macbook-Tastaturen mit Butterfly-Mechanismus verärgern wegen klebender und klemmender Tasten die betroffenen Besitzer. Apple repariert die Geräte künftig in den Apple Stores, um die Wartezeit für Kunden zu reduzieren.

  3. Sportwagen: Porsche Boxster und Cayman sollen elektrifiziert werden
    Sportwagen
    Porsche Boxster und Cayman sollen elektrifiziert werden

    Porsches Sportwagen Boxster und Cayman sollen laut Medienbericht bald rein elektrisch fahren sowie als Hybridfahrzeuge angeboten werden. Die Reichweite der Elektromodelle soll jedoch nicht besonders hoch sein, wenn an der Fahrzeugarchitektur nichts Grundlegendes geändert wird.


  1. 07:41

  2. 07:27

  3. 07:13

  4. 19:00

  5. 17:41

  6. 16:20

  7. 16:05

  8. 16:00