1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale zu…

"Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: Joker86 24.06.21 - 10:45

    @Golem Klärt doch mal auf, warum das angeblich so ist? Schade, dass das Niveau hier immer mehr Richtung chip.de geht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.21 10:45 durch Joker86.

  2. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: Oktavian 24.06.21 - 10:54

    > @Golem Klärt doch mal auf, warum das angeblich so ist? Schade, dass das
    > Niveau hier immer mehr Richtung chip.de geht...

    Frag nicht genauer nach, heute ist man mit dem Löschen sehr schnell.

  3. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: ap (Golem.de) 24.06.21 - 10:57

    Um der Mythenbildung mal entgegen zu wirken: Nur, wenn es persönlich wird so wie bei Ihrem Posting.

    Gruß

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  4. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: dyshoff 24.06.21 - 12:15

    Joker86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Golem Klärt doch mal auf, warum das angeblich so ist? Schade, dass das
    > Niveau hier immer mehr Richtung chip.de geht...

    +1
    Mit einem einzigen Wort einfach eine Behauptung in den Raum geworfen um die schlichte News spannend zu gestalten... Eine Begründung wäre schön gewesen.

  5. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: Plumpaquatsch 24.06.21 - 13:48

    dyshoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Joker86 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @Golem Klärt doch mal auf, warum das angeblich so ist? Schade, dass das
    > > Niveau hier immer mehr Richtung chip.de geht...
    >
    > +1
    > Mit einem einzigen Wort einfach eine Behauptung in den Raum geworfen um die
    > schlichte News spannend zu gestalten... Eine Begründung wäre schön gewesen.

    Du meinst jetzt die Verbraucherzentrale? Da hast du recht. Und komme mir bitte nicht mit "Durchschnittsnutzer", denn das sagt so gut wie gar nix aus.

    Ich habe im Moment in einem 1 Personen Haushalt 250 Mb und würde mich freuen, wenn die DG genug Leute findet, um auszubauen und ich in einem Jahr meine Gb Leitung habe. Auch wenn die Kosten in Deutschland exorbitant hoch sind, zahle ich doch nicht einmal doppelt soviel mehr, als ich durch die Politik gezwungen werde für etwas zu Zahlen, was ich weder nutze noch will. Von daher kann ich es verkraften.

    Sicher brauche ich die Leistung nicht rund um die Uhr, freue mich aber, dass ich sie abrufen kann, wenn ich sie brauche. Und sei es nur die Bequemlichkeit, Dateien bereits nach ein paar Sekunden hochgeladen (oder heruntergeladen) zu haben anstatt nach mehreren Minuten. Von Homeoffice etc. ganz zu schweigen.

    Das einzige, was ich wirklich noch machen muss, ist meine IPv6 Infrastruktur innerhalb des Hauses sauber aufzusetzen, aber das ist sowieso schon längst überfällig.

    Ich finde deshalb den Verweis auf "angeblich" überhaupt nicht falsch, da die Nutzung sehr Subjektiv ist und auch wenn ich z.B. in der Nachbarschaft Leute habe, welche sagen, dass Ihnen auch die ISDN Leitung genügen würde, bin ich froh, dass wir über diese Zeiten hinaus sind. Denn auch die Kupferleitungen hier im Wohngebiet werden garantiert nicht besser und wenn wir wegen dieser ISDN und "ist mir alles zu teuer" Mentalität kein Glasfaser bekommen, dann haben wir das nächste Jahrzehnt verk*ckt.

  6. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: dyshoff 25.06.21 - 09:51

    Da wir auf einer IT-News-Seite sind, wird sich hier kaum jemand finden der kein Glasfaseranschluss will. Du bringst hier nur den allgemeinen Unmut über das Fehlen von Anschlüssen rein, der nichts mit der Aussage vom Verbraucherschutz zutun hat. Letztendlich wurde gesagt, dass für die **Meisten** ein kleiner Tarif beim **Glasfaseranschluss** ausreichen würde UND die aggressive Verkaufspolitik der Anbieter kritisiert.

    Sehe da nichts falsches dran. Verstehe auch das "angeblich", aber wenn in Kommentaren dieses besagte "angeblich" von Lesern erklärt werden muss, dann hat da jemand ein Teil des Artikels vergessen zu schreiben.

  7. Re: "Angeblich" - warum nur angeblich? Durchschnittverbaucher...

    Autor: desaboya 25.06.21 - 10:25

    Seh ich ähnlich. Wer haben kann, soll sich Glasfaseranschluss zulegen. Das ist zukunftsorientiert. Nur bei den jeweiligen Tarifen, muss es nicht unbedingt die schnellst-mögliche Geschwindigkeit sein. Ich kann da dem Verbraucherschutz auch zustimmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. IT Security Manager (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Main-Gebiet
  3. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  4. System- und Netzwerkadministrator/in (m/w/d)
    Landratsamt Ebersberg, Ebersberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de