1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherzentrale zu…

Unterschied Mindestbedarf und Komfort

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Psy2063 24.06.21 - 07:35

    natürlich reichen auch 25mbit/s völlig aus, damit können die Kinder ihr Disney+ Streamen und die Eltern parallel noch ein Videomeeting machen. Trotzdem ist es bequemer den neuen CoD Patch in einer Viertelstunde runter zu laden, statt den halben Tag dafür zu brauchen.

    Ob dieser Komfort einem den Aufpreis wert ist kann zum Glück jeder selbst entscheiden. Zumindest wenn man die Wahl hat und solche Bandbreiten bekommen kann.

  2. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Fwk 24.06.21 - 07:46

    Man kann nun einmal im Leben nicht alles sofort haben.
    Und CoD ist jetzt nicht wirklich ein guter Grund für so eine schnelle Leitung.

    Da merkt man dass es Kindern beim Internet nur und zocken geht.

  3. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Sanzzes 24.06.21 - 07:49

    Fwk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann nun einmal im Leben nicht alles sofort haben.
    > Und CoD ist jetzt nicht wirklich ein guter Grund für so eine schnelle
    > Leitung.
    >
    > Da merkt man dass es Kindern beim Internet nur und zocken geht.


    Es war doch nur ein Beispiel von Ihm, du hängst dich jetzt an dem einen Spiel auf.
    Er hätte jetzt auch sonst was sagen können aber mit CoD können die meisten etwas anfangen.
    Und natürlich sind bessere Bandbreiten grade für Spieler super die z.B. Ihr Spiel Downloaden müssen etc.
    Sonst brauch man halt auch keine hohe Bandbreite!

    Und man munkelt auch Erwachsene spielen das ein oder andere Spiel.
    Aber da ist wohl jemand 1998 hängengeblieben :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.21 07:50 durch Sanzzes.

  4. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Thamdar 24.06.21 - 08:02

    Fwk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann nun einmal im Leben nicht alles sofort haben.

    Alles nicht, Downloads/Uploads häufig schon.

  5. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: alabiana 24.06.21 - 08:15

    Thamdar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fwk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kann nun einmal im Leben nicht alles sofort haben.
    >
    > Alles nicht, Downloads/Uploads häufig schon.

    Der Hauptgrund für mich, für die "großen" Tarife ist eigentlich immer der bessere Upload. Bei der Telekom bekommt man ab 100mbit 40 im Upload. Mit Glasfaser bekommt man dann 100mbit im Upload.
    Und bevor jetzt einer kommt "MAN braucht das nicht".... DU brauchst das vielleicht nicht, es soll aber durchaus Menschen geben, die das brauchen. Sei es wegen Cloud-Backups, viel Video-Uploads, oder oder oder.

    Was die meisten beim Internetausbau kritisiert haben ist nicht, dass es plötzlich geschwindigkeiten gibt die keiner braucht und man das den Leuten ums verecken andrehen will, sondern die Wahl des Mediums, die auch nach dem Ausbau per Mausklick das ganze noch um Welten verbessern lässt.
    Mal davon ab, was kostet nochmal der GBit Synchron in der Schweiz? Und was kostet das hier und ich welche 10 Häuser muss man einziehen, um das überhaupt buchen zu können?

  6. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: daehanmingug 24.06.21 - 08:29

    Mag sein, CoD ist für mich kein Argument einer schnelle Internetverbindung.

    Gehen wir mal von dem Fall aus, es gibt in einem 9 Personenhaushalt 9 computeraffine Benutzer, 4 Zocken gernen, ein Profi und der Rest von der Smartphone/Tablet/4K-Streaming Fraktion.

    Allein bei den computeraffinen Nutzern mit Cloudservices wie OneDrive oder iCloud kommt manchmal eine Menge an permanenten Traffic zusammen.
    Lädt dann noch im Hintergrund die Smartphone/Tablet Fraktion ihre Fotos des Tage hoch und macht ein Backup in die Cloud so wird es am Abend ungemütlich, da jeder mault es geht zu langsam.
    Kommen dann noch Systemupdates und Softwareupdates dazu, die ja üblicherweise immer zum falschen Zeitpunkt kommen und nicht mehr so schlank wie eine Diskette sind, wurde es früher hitzig, wer zuerst dran kommen darf.
    Sitzen nur 3 Leute am Fernseher und wollen jeweils ihren 4k Stream und der Rest will "Zocken" geht es weiter.... das Gejammer habe ich bei einer 16k (real 12k) von der Telekom jahrelang gehabt. Ich habe mich sogar vor 7 Jahren auf die Glasfaserausbauliste setzen lassen, bisher kein Interesse seitens der Telekom.
    Die Gemeinde legte neue Wasserleitungen und so habe ich gleich ein Leerrohr für Glasfaser mit legen lassen, ja auf eigene Kosten, aber das ist mir der Fortschritt wert.
    Wir haben 500/100 Glasfaser bei 9 Leuten notwendig, vorallem bei vielen internetfähigen Geräten. Homeschooling mit 6 Kindern und 1 HO ging sonst nicht anders.

    Wenn jemand mit einer 25K Leitung auskommt ist es absolut in Ordnung, das bewerte ich nicht.

  7. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Psy2063 24.06.21 - 08:32

    wobei ein 9 Personen Haushalt wohl auch eher nicht die Regel ist

  8. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: daehanmingug 24.06.21 - 08:40

    Klar ;)

    Ne WG könnte das ja auch betreffen.
    Und rechnet alle mal zusammen, wieviele Geräte mittlerweile daheim im Netz hängen.

  9. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: amsel978 24.06.21 - 08:46

    Das reicht schon hier mit vier Personen.... Schnelleres Netz findet immer Verwendung und hat auch vor anderen Ausgaben Priorität. Klar bremst da eher der Server auf der anderen Seite aus. Aber das ist ne andere Baustelle. Ich hätte ohne Probleme für 200 Upload noch Verwendung.

  10. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: peterbruells 24.06.21 - 10:08

    Sanzzes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und man munkelt auch Erwachsene spielen das ein oder andere Spiel.
    > Aber da ist wohl jemand 1998 hängengeblieben :)

    Naja, natürlich spielen auch Erwachsene Computerspiele. Die Frage ist aber: Tun sie das in einem Maße, dass es sich wirklich für sie lohnt n * 10 ¤ / Monat mehr auszugeben?

    Keine Frage, es ist bequemer, alles sofort schnell zu haben. Kostet dann nur eben mehr.

    Erinnert mich so einen an Kommilitonen, der tatsächlich stolz drauf da war, dass er immer wieder den Dispo auf dem Girokonto am Anschlag hatte. „Das ist mir das wert, ich will das sofort.“. 70 Mark (war 1990) im Jahr nur dafür weil er nicht mal einen Monat ohne Spielzeug auskam.

    Ne sorry, da bin ich zu langweilig für. Wenn ich mal sähe, ein Spiel ein großes Update brauchte, dann starte ich den und mache was anderes. Etwa vom gesparten Geld einkaufen.

  11. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: desaboya 24.06.21 - 11:17

    alabiana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal davon ab, was kostet nochmal der GBit Synchron in der Schweiz?

    25GBit/s synchron gibts für ¤ 60/M in der Schweiz.

  12. Re: Unterschied Mindestbedarf und Komfort

    Autor: Dr. Fritz Prengel 24.06.21 - 11:34

    Da es hier um FTTH geht, finde ich die Frage nach dem 'wer braucht es' wirklich unsinnig. Findet ein Ausbau statt, sollte man meiner Meinung nach auf jeden Fall das Angebot wahrnehmen, da ein nachträglicher Anschluss komplett aus eigener Tasche bezahlt werden muss und deutlich teurer ist. An FTTH führt in Zukunft kein Weg dran vorbei, da muss man sich nichts vormachen.

    Anders siehts natürlich aus, wenn Vodafone und Konsorten in ihrem Müllnetz die 1GB/s Ultra Hyper Leitung verticken wollen und dabei dem uninformierten Benutzer suggerieren, es handele sich dabei um eine Glasfaserleitung bis ins Haus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    neteleven GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
  2. ERP Specialist / Anwendungsbetreuer (m/w/x)
    NewCoffee GmbH & Co. oHG, Ketsch
  3. SAP CO Experte - SAP R/3 und S/4 HANA (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Systemadministrator*in (m/w/d) Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder (sonst 9,99€) - jederzeit kündbar
  2. 756,29€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Zangen-Set 3-teilig für 37,59€, Schraubendreher-Set 6-teilig für 31€)
  4. (u. a. iFixit Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set für Elektronikreparaturen für 59,90€, Thermaltake...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de