1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verfassungsbeschwerden…

Ganz einfach

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ganz einfach

    Autor: mimimi123 05.08.21 - 10:12

    1. Der Rundfunk entscheidet nicht selbst über das Angebot
    2. Sachsen hat das Angebot mitbeschlossen
    3. Nun will man die Zeche prellen
    4. So geht das nicht

  2. Re: Ganz einfach

    Autor: Megusta 05.08.21 - 10:17

    Ich dachte auch, dass das Volk indirekt über die Gebühren und das Programm entscheidet. Aber wie in der wahren Demokratie, interessiert sich niemand für den Willen des Volkes.
    Was soll man aber auch von den dummen Schafen erwarten, man lässt sich einfach alles gefallen

  3. Re: Ganz einfach

    Autor: Oktavian 05.08.21 - 10:39

    > Ich dachte auch, dass das Volk indirekt über die Gebühren und das Programm
    > entscheidet.

    Tut es auch, aber nicht auf diese Weise.

    Die Reihenfolge ist so:
    1. Die Länder beschreiben die Aufgaben des ÖR im Rundfunkstaatsvertrag
    2. Die KEF ermittelt, wieviel die Erfüllung dieser Aufgaben kostet
    3. Die Länder stellen das Geld zur Verfügung (via Rundfunkbeitrag)
    4. Der ÖR produziert das bestellte Programm.

    Was jetzt passiert ist, ist, dass die Länder (inklusive SA) etwas bestellt haben, die KEF hat die Kosten berechnet, und SA hat gesagt, "wir wollen das so wie bestellt, wir zahlen aber nicht". Das geht nicht.

    Wenn das Volk via der Parlamente gerne weniger Gebühren hätte, dann muss man den Auftrag entsprechend ändern. Einen ÖR gesetzlich Verpflichten, eine gewisse Leistung zu erbringen, ihm dann aber nicht das Geld zu geben, das er dafür braucht, ist unredlich.

  4. Re: Ganz einfach

    Autor: sigii 05.08.21 - 10:40

    Hör bitte auf das 'schafe' zu verwenden nur weil du denkst alle anderen sind blöd.

    Es gibt genug Menschen die mit der GEZ kein Problem haben auf der einen Seite. Es gibt genug die gar nicht wählen gehen und damit ihr demokratisches mittel nutzen und am Ende alhaben wir Volksvertreter die nun Mal gewählt werden.

    Ich bin ab auch kein Schaf weil ich es nicht für aufwendig halte eine Maske zu tragen und wurde deswegen auch schon als 'schaf' bezeichnet.

  5. Re: Ganz einfach

    Autor: cuthbert34 05.08.21 - 12:25

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte auch, dass das Volk indirekt über die Gebühren und das Programm
    > entscheidet. Aber wie in der wahren Demokratie, interessiert sich niemand
    > für den Willen des Volkes.
    > Was soll man aber auch von den dummen Schafen erwarten, man lässt sich
    > einfach alles gefallen

    Tut mir leid, aber solche Meinung ordne ich nur noch in der Schublad "Geblubber" ab...

    "Aber wie in der wahren Demokratie, interessiert sich niemand
    > für den Willen des Volkes.
    > Was soll man aber auch von den dummen Schafen erwarten, man lässt sich
    > einfach alles gefallen"

    Das trieft von einem völlig verklärten Weltbild und völliger Unwissenheit, in welchem Land man lebt und was möglich ist und was nicht. Mehr muss man dazu nicht sagen. Offenbar Stammtischgerede von Menschen, die alles kritisieren, aber nix machen wollen. "Die da oben sollen es richten" und wenn ich es nicht mag, maule ich halt. Leb doch mal eine Weile in einer nach deiner Auffassung "richtigen" Demokratie... have fun.

  6. Re: Ganz einfach

    Autor: decaflon 05.08.21 - 13:13

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte auch, dass das Volk indirekt über die Gebühren und das Programm
    > entscheidet. Aber wie in der wahren Demokratie, interessiert sich niemand
    > für den Willen des Volkes.

    Wieso bist Du der Meinung, dass die Verweigerung der Abstimmung in Sachsen-Anhalt dem Willen des Volkes entspricht? Was soll passieren, wenn eines von 16 Ländern sich weigert, abzustimmen?

  7. Re: Ganz einfach

    Autor: Megusta 05.08.21 - 14:17

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Megusta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich dachte auch, dass das Volk indirekt über die Gebühren und das
    > Programm
    > > entscheidet. Aber wie in der wahren Demokratie, interessiert sich
    > niemand
    > > für den Willen des Volkes.
    >
    > Wieso bist Du der Meinung, dass die Verweigerung der Abstimmung in
    > Sachsen-Anhalt dem Willen des Volkes entspricht? Was soll passieren, wenn
    > eines von 16 Ländern sich weigert, abzustimmen?

    Diese Verweigerung stimmt zu 100% mit der Meinung eines Teils der Bevölkerung. Ich kenne keinen Menschen der die Beitragserhöhung gut heißt, ich schätze 80% würden gegen die Erhöhung abstimmen (wenn sie die Möglichkeit hätten). Es gab auch offizielle Umfragen, könnt ihr selbst recherchieren.
    Das wiederum mehr als 50% der Menschen Öffis gut finden, ist ne andere Geschichte.
    Und wie cuthbert sagte, von nix kommt nix

    Was Schafe angeht, das sind Menschen die jeden Trend nachlaufen ohne sich ein bisschen Gedanken darüber zu machen. Sei es bei Mode, IT, Umwelt und anderen Geschichten. Sobald es in die Medien kommt, sind alle auf einmal vorbildliche Bürger

  8. Re: Ganz einfach

    Autor: Trockenobst 05.08.21 - 22:35

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gewisse Leistung zu erbringen, ihm dann aber nicht das Geld zu geben, das
    > er dafür braucht, ist unredlich.

    In einem ARD Bericht haben sie gefragt, warum Sendungen ohne Zuschauer und Radio ohne Zuhörer überhaupt produziert wird. Die Senderchefs haben dann gesagt, sie wollen jedem Sender die Chance geben selbst Sachen abzuschaffen die nicht funktionieren, aber das ist in dem jetzigen Rahmen gar nicht so einfach möglich. Viele Programme könnten zum Stream Only werden und mit vorhandenen Redaktionen verschmelzen, aber auch das gibt der Vertrag nicht her.

    Solange die Öffentlichen zur Extra Rentenbeschaffung für politische Funktionäre dient, wird sich daran auch nichts ändern. Man hat auch mögliche Reformen systemisch so kompliziert gemacht, das ein einfacher Wahlslogan wie 10¤ für GEZ mit aktueller Gesetzeslage als Trollerei gelten würde.

  9. Re: Ganz einfach

    Autor: decaflon 05.08.21 - 23:46

    Megusta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne keinen Menschen der die Beitragserhöhung gut heißt,
    > ich schätze 80% würden gegen die Erhöhung abstimmen (wenn sie die
    > Möglichkeit hätten). Es gab auch offizielle Umfragen, könnt ihr selbst
    > recherchieren.
    > Das wiederum mehr als 50% der Menschen Öffis gut finden, ist ne andere
    > Geschichte.

    Das heisst dann, ein Großteil möchte einen guten öffentlichen Rundfunk, möchte aber nicht dafür bezahlen, sondern weiss genau, dass 5¤ pro Monat genug sind.

    Wenn das wirklich so ist, dann kann man es auch gleich sein lassen mit der Demokratie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareingenieur (m/w/d)
    AVL Deutschland GmbH, München, Mainz-Kastel, Stuttgart
  2. Operations Expert (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Anwenderbetreuer (m/w/d) 1st-Level Support/B2B / Branchenlösungen
    SENSIS GmbH, Viersen
  4. Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
    Direct Air Capture
    Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

    Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden