Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verfassungsgericht kassiert…

Direkter persönlicher Angriff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Direkter persönlicher Angriff

    Autor: MirStehtsHIER 02.03.10 - 14:54

    Es müssen Demos her, in denen Schluss ist mit Political Correctness. Dedicated Demonstrations, die sich jeweils ausdrücklich gegen eine einzige Person richten. 1000 Menschen mit Anti-Schäuble-Fahnen und Plakaten, Anti-Schäuble-Sprechköre brüllend. Der Finger muss tief in die Wunde gedrückt werden. Wir können es uns einfach nicht mehr leisten, uns in hunderten kleinen Splittergruppen um die Neben-Wehwehchen jedes Gummibärchenverweigerers zu kümmern.

  2. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: cartman 02.03.10 - 14:56

    Oh mein Gott, der nächste, der geistigen Dünnschiss in perfekter Konsistenz abliefert. Ist das Golem-Forum neuerdings zur Plattform für Stammtischbrüder geworden?

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.

  3. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: kennyisdead 02.03.10 - 14:57

    neuerdings?!?!

  4. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: cartman 02.03.10 - 14:58

    Öhm... *zustimm*

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.

  5. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: NaSchauHer 02.03.10 - 15:04

    Skandal: Fäkalsprachverwender regt sich über inhaltliche Qualität auf.

  6. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: cartman 02.03.10 - 15:13

    Ich bin Cartman, ich darf das. Außerdem kann mich hier jeder seriengetreu Fettarsch nennen ohne dass es mir was ausmacht.

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.

  7. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: George Orwell 02.03.10 - 15:32

    @MirStehtsHIEr:

    Grundsätzlich gebe ich dir recht, nur ich würde es nicht so ausdrücken. Eine große Demonstration die klipp und klar den Rücktritt des Ministers fordert ist mehr als angebracht. Herr Schäuble hat nachweislich (durch das Urteil bestätigt) und bessern Wissens (er ist Dr. jur.) ein Gesetz eingebracht hat das zu 100% der Verfassung und der verfassungsrechtlichen Identität der Bundesrepublik widerspricht. Das macht ihn unhaltbar in jedem sonstigen Amt, auch als Bundestagsabgeordneter.

    Wenn für einfache Arbeiter der Tatbestand des Verzehrs, einer Wurstsemmel des Arbeitgebers, ausreicht ihn fristlos zu kündigen, da das Vertrauensverhältnis gestört ist, dann kann der Angriff auf die verfassungsrechtlichen Identität der Bundesrepublik schlichtweg als Verrat an dieser gewertet werden.

    Einen Verräter braucht und will niemand in seinen Reihen.

    @Dr. jur. Schäuble:
    "Treten Sie bitte noch heute von allen ihren Ämtern zurück."

  8. Schnauze, Cartman!

    Autor: Kyle 02.03.10 - 16:01

    :-)

  9. Verräter Schäuble

    Autor: MirStehtsHIER 02.03.10 - 16:15

    Du benutzt den richtigen Begriff: Schäuble ist _der_ Landesverräter. Gleich nach Helmut Kohl mit seiner Spendenaffäre. Ach und Schäuble war da ja auch drin verwickelt.

    Beide gehören schon lange in den Knast.

  10. Re: Schnauze, Cartman!

    Autor: cartman 02.03.10 - 16:41

    Meine Antwort hierauf wäre politisch nicht korrekt^^

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.

  11. Re: Direkter persönlicher Angriff

    Autor: Z0cker 02.03.10 - 19:21

    Cartman hätte dem zugestimmt, Du Fettarsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. Reck & Co. GmbH, Bremen
  4. BASF Coatings GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Elektrische Nutzfahrzeuge: Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden
      Elektrische Nutzfahrzeuge
      Nicht mehr vom Müllwagen geweckt werden

      Keine lokalen CO2-Emissionen und weniger Lärm: Stadtbewohner hätten lieber heute als morgen leise Müllwagen, Bagger und andere elektrische Nutzfahrzeuge. Viele sind schon im Testbetrieb - und einige sogar schon im regulären Einsatz.

    2. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
      Datenschutzbeauftragte
      Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

      Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

    3. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.


    1. 12:00

    2. 11:50

    3. 11:41

    4. 11:34

    5. 11:25

    6. 11:08

    7. 10:54

    8. 10:43