Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verfassungsschutz: "Mit…

Verfassungsschutz: "Mit Handynummern kann man keinen töten"

Die US-Streitkräfte töten bekanntlich Terrorverdächtige auf Basis von Metadaten. Nach Ansicht des Verfassungsschutzes reicht eine weitergegebene Handynummer dafür aber nicht aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Eine Handynummer reicht schon (Seiten: 1 2 ) 31

    RipClaw | 02.06.16 20:54 05.06.16 17:02

  2. Aluhut mal abnehmen 8

    chefin | 03.06.16 10:50 03.06.16 20:59

  3. Folgt man dieser Argumentation... 1

    /mecki78 | 03.06.16 12:54 03.06.16 12:54

  4. "Das können die garantiert nicht. Ich weiß zwar nicht was die können, dass aber garantiert nicht" 5

    Mixermachine | 02.06.16 23:16 03.06.16 11:21

  5. Fakenachrichten 1

    mnementh | 03.06.16 11:19 03.06.16 11:19

  6. komische argumentation 2

    vlad_tepesch | 02.06.16 22:31 03.06.16 11:19

  7. Es geht um Beihilfe zu Mord 1

    fb_partofmilitcomplex | 03.06.16 09:58 03.06.16 09:58

  8. Das BfV ist doch selbst eine terroristische Vereinigung 1

    spambox | 03.06.16 09:52 03.06.16 09:52

  9. Ein weiterer Beweis dafür... 1

    S-Talker | 03.06.16 09:26 03.06.16 09:26

  10. BND: Mit Waffen kann man keinen Töten... 6

    Kleine Schildkröte | 02.06.16 20:59 03.06.16 09:05

  11. Verschenke gebrauchte SIM Karte 2

    Mopsmelder500 | 02.06.16 21:09 03.06.16 08:32

  12. "nach Ansicht" 1

    DY | 03.06.16 06:56 03.06.16 06:56

  13. Interessante Abstraktion... 1

    hansenhawk | 02.06.16 21:40 02.06.16 21:40

  14. Nicht schlimm 1

    slead | 02.06.16 20:42 02.06.16 20:42

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  2. Deloitte, Leipzig
  3. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Cintiq 22: Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche
    Cintiq 22
    Wacoms preiswerteres Stift-Display hat mehr Zeichenfläche

    Für etwa 1.000 Euro verkauft Wacom sein Cintiq-Stift-Display mit 22-Zoll-Arbeitsfläche. Für das Geld gibt es die bekannte Digitizer-Technik und den Stift. Einige Funktionen sind als optionales Zubehör erhältlich.

  2. Halbleiter: Samsung beginnt mit Massenfertigung von 12-GBit-DRAM
    Halbleiter
    Samsung beginnt mit Massenfertigung von 12-GBit-DRAM

    Der Halbleiterhersteller Samsung hat damit begonnen, 12-GBit-LPDDR5-Bausteine in der Masse zu produzieren. Der neue Speicher ist laut Hersteller rund 30 Prozent schneller als die Vorgängerbausteine.

  3. Prime Day: Amazon zahlt für Surf-Daten
    Prime Day
    Amazon zahlt für Surf-Daten

    Wer sich im Aktionszeitraum des Prime Day die Browser-Erweiterung Amazon Assistant installiert hat, erhält 10 Euro von Amazon. Doch die Software überwacht das Surf-Verhalten des Kunden.


  1. 14:50

  2. 14:25

  3. 13:50

  4. 13:22

  5. 13:00

  6. 12:25

  7. 12:01

  8. 11:52