1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vermögen: Dotcom verliert…

Oh man...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh man...

    Autor: dastash 29.08.14 - 12:39

    ... an ihm wird ein richtiges Example statuiert. Finde ich nicht in Ordnung!
    Es kann einfach nicht angehen das "Dritte" für die Vergehen von anderen belangt werden sollen. Die einzig richtige Lösung kann nur die Täterhaftung sein also die entsprechenden User welche den ill. content hoch und runter laden.

    Grüße

  2. Re: Oh man...

    Autor: Jasmin26 29.08.14 - 13:17

    die haben schon den richtigen !
    wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst bist du genauso mit dran, und negaliad hat nicht nur zugesehen sondern genau dort wos sich lohnt werbung verkauft

  3. Re: Oh man...

    Autor: 0xDEADC0DE 29.08.14 - 13:31

    dastash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzig richtige Lösung kann nur die Täterhaftung sein also
    > die entsprechenden User welche den ill. content hoch und runter
    > laden.

    Und woher hat er sein Vermögen? Doch nicht wohl aus illegalen Geschäften, oder? Falls ja, wieso sollte man da nicht rangehen dürfen?

  4. Re: Oh man...

    Autor: plutoniumsulfat 29.08.14 - 13:44

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die haben schon den richtigen !
    > wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst bist
    > du genauso mit dran, und negaliad hat nicht nur zugesehen sondern genau
    > dort wos sich lohnt werbung verkauft


    höchstens, wenn du seine Absicht kennst.

  5. Re: Oh man...

    Autor: hw75 29.08.14 - 13:54

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die haben schon den richtigen !
    > wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst bist
    > du genauso mit dran, und negaliad hat nicht nur zugesehen sondern genau
    > dort wos sich lohnt werbung verkauft

    Genau, und wer ein Apfel klaut soll genauso bestraft werden. Am besten Todesstrafe. Weil deiner Logik nach ist ja eine Uploadplattform anzubieten und jemand zu erschießen auch schon genau das gleiche, was bereits rechtfertigt, ohne Urteil über das komplette Privatleben nach Belieben zu bestimmen.

  6. Re: Oh man...

    Autor: Jan.Rainer 29.08.14 - 14:05

    weil es noch nicht bewiesen wurde.

    Das Verfahren dazu steht nachwie vor aus.

  7. Re: Oh man...

    Autor: Jetset 29.08.14 - 14:05

    Naja...das sich das ganze am rande der legalität bewegte wusste er sicher selber....
    Andererseits.....Wie können bitteschön Autohäuser tatsächlich Autos verkaufen mit denen ich viel schneller fahren kann als es auf den meissten straßen erlaubt ist???
    Also...ist immer ne betrachtungsweise....das sie jetzt sein Leben zestören ist nicht richtig.
    Man brauch sich nur unsere Freunde die Samwers anschauen was die alles schon gemacht haben und die laufen auch immernoch frei rum......

  8. Re: Oh man...

    Autor: grorg 29.08.14 - 14:14

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst bist
    > du genauso mit dran
    Seit wann sind Sharehoster illegal? Solange er sich an den Digital Millennium Copyright Act hält ist er NICHT für die Inhalte verantwortlich und ich hab bisher nichts gefunden wo BEWIESEN wurde, dass er das nicht getan hat.
    „Safe Harbor“-Regelung (§ 512 (d) des DMCA).

    Rück mal dein Weltbild zurecht und informier dich mal, bevor du hier so einen Müll ablässt ....

  9. Re: Oh man...

    Autor: Jasmin26 29.08.14 - 14:29

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jasmin26 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die haben schon den richtigen !
    > > wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst
    > bist
    > > du genauso mit dran, und negaliad hat nicht nur zugesehen sondern genau
    > > dort wos sich lohnt werbung verkauft
    >
    > Genau, und wer ein Apfel klaut soll genauso bestraft werden. Am besten
    > Todesstrafe. Weil deiner Logik nach ist ja eine Uploadplattform anzubieten
    > und jemand zu erschießen auch schon genau das gleiche, was bereits
    > rechtfertigt, ohne Urteil über das komplette Privatleben nach Belieben zu
    > bestimmen.

    Sieh dir doch die Klageschrift an, kannst hoffentlich googlen, da steht ganz genau was megaload und schmidts vorgeworfen wird . Aber das wird ja nichtmal gemacht, um zu sehen was der Neuseeländische Staat von ihm will und was vorgewurfen wird!
    Zudem geht es nicht um sein Privatleben sondern um die finaziellen Verhältnisse, wo er die Herkunft mit sicherheit erklären muss, was ihm mit sicherheit das Genick "bricht"
    Hier wird halt von dir nur bla bla produziert !!

  10. Re: Oh man...

    Autor: hw75 29.08.14 - 14:32

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sieh dir doch die Klageschrift an, kannst hoffentlich googlen, da steht
    > ganz genau was megaload und schmidts vorgeworfen wird .

    Na und weiter? Jeder kann jedem alles vorwerfen, ich kann dir auch Mord und Vergewaltigung vorwerfen, und weiter? Soll deshalb dein ganzes Vermögen beschlagnahmt werden, ohne Verurteilung? Ich glaub echt, Leute wie du werden das erst begreifen, wenn sie selbst mal (unschuldig) in eine ähnliche Lage kommen.

  11. Re: Oh man...

    Autor: dastash 29.08.14 - 14:37

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die haben schon den richtigen !
    > wenn du jemand illegal ne waffe verkaufst und der jemanden erschiesst bist
    > du genauso mit dran, und negaliad hat nicht nur zugesehen sondern genau
    > dort wos sich lohnt werbung verkauft

    Illegal, was genau ist an einem user generated Filehoste illegal? Und was genau soll daran Illegal sein auf einen user generated Filehoster Werbung zu schalten?
    Gibt es denn irgendwelche Hinweise das er selber illegal Content bereitgestellt oder aber erworben hat? Immer her damit ansonsten ist das nichts anderes als das was ich bereits festgestellt hatte. Ein Exempel.

    Grüße

  12. Re: Oh man...

    Autor: dastash 29.08.14 - 14:38

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dastash schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die einzig richtige Lösung kann nur die Täterhaftung sein also
    > > die entsprechenden User welche den ill. content hoch und runter
    > > laden.
    >
    > Und woher hat er sein Vermögen? Doch nicht wohl aus illegalen Geschäften,
    > oder? Falls ja, wieso sollte man da nicht rangehen dürfen?
    Ist das wissen oder Mutmaßung? Nach meinem Kenntnisstand hat er auf seinem nicht illegalen Fileserver/ sharehoster ganz legal Werbung geschalten.

    Grüße

  13. Re: Oh man...

    Autor: nidu 29.08.14 - 14:53

    aber genau das ist es doch!
    Schmitz war und ist ein Geschäftsmann, der eine Dienstleistung anbot, die das Tauschen von Daten ermöglichte. Er hat nicht weniger unternommen, illegales Kontent auf seinen Servern zu suchen, zu finden und zu löschen, als andere Dienstleister auch.

    Schau dir bitte mal Google und seine Dienste an. Ich bin ebenfalls dafür, dass man Googles Dienste komplett vom Netz nimmt und seine Gründer Sergej Brin und Larry Page einlocht:
    - Google Suche: findet tonnenweise Webseiten mit illegalem Kontent
    - Google Chrome: ermöglicht das Besuchen dieser Seiten, ohne dass sie geblockt werden
    - Google Mail: ermöglicht das Versenden dieser Links an bekannte
    - Google Talk: hey, was ist das? Man kann sogar über Google direkt mit gleichgesinnten darüber in real Time quatschen
    - Google Drive: ermöglicht das Tauschen der runtergeladenen Sachen
    - Android/Chrome OS: Hallo? Jetzt auch noch unterwegs in der Hosentasche dabei

    Bei der Marktdominanz von Google werden seine Dienste bestimmt wahnsinnig oft genutzt. Bestimmt nicht nur für legales. Was ist mit den Werbeeinnahmen von Brin und Page??

    Ich habe mal spaßeshalber auf Youtube als Suchbegriff "ganzer Film" in verschiedenen Sprachen eingegeben. Was da alles auftaucht kann nicht lizenzfrei sein, oder hat jemand dafür eine Erklärung?

    Das was hier mit Dotcom gemacht wird ist unter aller Sau!

    Nochmal:
    Er hat nicht mehr und nicht weniger als seine Konkurrenz getan, um die Links von illegalem Kontent zu löschen. Dass er mit seinem Unternehmen Geld verdient hat ist logisch. Aber ihn einsperren, sein gesamtes Vermögen einfrieren, ihn geisseln. seine Ehe und Leben zerstören???!?!?!

    Hat er selbst Daten hochgeladen, oder hat er selbst Filme abgefilmt?
    Hat er Leute bezahlt, die das getan haben?
    Klare Antwort: NEIN. Fast in der gesamten zivilisierten Welt gilt die Unschuldsvermutung. Jeder ist unschuldig, bis ihm das Gegenteil nachgewiesen wird.
    In Amerika gilt aber das Gegenteil. Man ist schuldig, bis man die Unschuld beweist.

    Na Prima. Toll, dass das Verfahren ausgerechnet in Amerika durchgeführt wird.
    In Deutschland zum Beispiel wäre das Verfahren längst mangels Beweisen abgeschlossen worden. Es ist eine Farce. Wenn er ausgeliefert werden würde (wieso auch?), hätte er überhaupt keine Chance mehr auf ein faires Verfahren. Die Film Lobbyisten haben großen Einfluss in den USA, da Sie ein großen Wirtschaftsmotor der Nation verkörpern.

    Also nochmal: Wenn das rechtens ist, was mit Schmitz gemacht wird müssen auch Zuckerberg, Gates, Page und Brin und wie sie alle heißen: ab ins Gefängnis, Vermögen einfrieren, einverleiben, Vermögen offen legen um zu erfahren, was woher verdient wurde und alle Werbeeinnahmen, welche auf illegale Handlungen der User zurückzuführen sind an die Aids-, Krebs- etc. etc. forschung spenden.

    Und wenn wir dabei sind: gleich die gesamten Regierungsmitglieder aller Nationen ebenfalls einsperren. Die verkaufen die Menschen, die sie vertreten sollen jeden Tag und bereichern sich dadurch!

    Wir sind uns einig, dass das keiner Ernsthaft in Erwägung zieht.
    Wieso also bei Schmitz?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 15:02 durch nidu.

  14. Re: Oh man...

    Autor: Jasmin26 29.08.14 - 15:28

    nur zur Erinnerung, Megaload hat genau mit " seinen " illegalen Inhalte seinen Pro-Zugang beworben !!!
    Neuste Filme/Serien/Musik ....

  15. Re: Oh man...

    Autor: Spezies 29.08.14 - 15:55

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur zur Erinnerung, Megaload hat genau mit " seinen " illegalen Inhalte
    > seinen Pro-Zugang beworben !!!
    > Neuste Filme/Serien/Musik ....

    Das wäre mir neu. Soweit ich mich erinnere wurde immer nur mit einem breiteren Datenstrom, gelockt, sowie Bonuspunkte wenn man beliebte Daten hoch lädt und diese von dritten oft heruntergeladen werden. Und beliebte Daten kann alles sein, das es sich dabei mehrfach um illegal erworbenes Material handelt ist nicht dem Hoster seine schuld. Genauso könnten es wunderbare copyright-freie Filme, Bilder, Bücher, Spiele usw sein die von Entwicklern, Künstlern und Freischaffende sind, welche diese nur gut verbreiten wollten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 15:56 durch Spezies.

  16. Re: Oh man...

    Autor: 0xDEADC0DE 29.08.14 - 15:58

    dastash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das wissen oder Mutmaßung? Nach meinem Kenntnisstand hat er auf seinem
    > nicht illegalen Fileserver/ sharehoster ganz legal Werbung geschalten.

    Wissen kann nur er es. Es ist aber ein offenes Geheimnis, dass seine Plattform überwiegend dafür verwendet wurde, oder wollt ihr das unter den Tisch fallen lassen?

  17. Re: Oh man...

    Autor: grorg 29.08.14 - 17:55

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist aber ein offenes Geheimnis, dass seine Plattform überwiegend dafür verwendet
    > wurde, oder wollt ihr das unter den Tisch fallen lassen?
    Das ist aber nicht strafbar für Kim ..... mit Moral brauchst du hier gar nicht kommen, das hat im Rechtssystem zurecht keinen Platz.

  18. Re: Oh man...

    Autor: nidu 29.08.14 - 22:49

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist aber ein offenes Geheimnis, dass seine Plattform überwiegend dafür
    > verwendet
    > > wurde, oder wollt ihr das unter den Tisch fallen lassen?

    Nochmal zum mitschreiben:
    Schmitz hatte ein MD5-Prüfsummen Verfahren, welches illegales Material automatisch erkennt und löscht. Des weiteren wurden gemeldete Links schnell und umgehend gelöscht.

    Die Anklageschrift habe ich mir soeben nochmal gegoogelt und durchgelesen.
    Alles basiert anhand von Einzelindizien. Zum Beispiel soll das Geschäftsmodell für den Normaluser uninteressant gewesen sein, da Daten, welche nicht längere Zeit runtergeladen wurden, gelöscht wurden. Hallo gehts noch?? Es gibt unzählige Hoster, die die hochgeladenen Daten der nicht zahlenden Free User nach einer gewissen inaktivität der Daten wieder löschen. Nur die Daten der zahlenden Kunden werden uneingeschränkt aufbewahrt, solange der Vertrag besteht. Alles andere ist doch wirtschaftlicher Wahnsinn.

    Des Weiteren: Wieso werden denn nicht die unzähligen anderen Hoster angeklagt? Gemeint sind Uploaded, Netload, Bitshare, Rapidshare, Firstload etc. etc. Erbringen die exakt die gleiche Dienstleistung, wie Schmitz sie mit MU erbracht hat.

  19. Re: Oh man...

    Autor: Jasmin26 30.08.14 - 02:27

    soweit weisst, dann ist es aber nicht viel ....

  20. Re: Oh man...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.14 - 03:14

    nidu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Des Weiteren: Wieso werden denn nicht die unzähligen anderen Hoster
    > angeklagt? Gemeint sind Uploaded, Netload, Bitshare, Rapidshare, Firstload
    > etc. etc. Erbringen die exakt die gleiche Dienstleistung, wie Schmitz sie
    > mit MU erbracht hat.


    Weil bisher nur Kim Schmitz so blöde war seine Server,zumindest teilweise, mitten in die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika zu stellen.

    Prüfsummen,prüfen Summen und nicht den Inhalt. Hast du die Anklageschrift wirklich gelesen? Es werden Vorwürfe gegen ihn erhoben die von Leuten kommen, die an seinem Geschäftsmodell reichlich mit verdient haben.

    Wenn man zu Zeiten in denen Megaupload noch existierte beispielsweise "Avatar. rar" in eine Suchmaschine getippelt hat,dann war die erste Seite die angezeigt wurde wahrscheinlich Megaupload. Die große Frage ist eigentlich nur warum? Wenn der Prüfsummen-Quantengenerator doch dafür gesorgt hat das die Datei garnicht da ist,warum sagt mir dann eine Suchmaschine das Gegenteil?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper