Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verschlüsselung: FBI-Chef will…

Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: 3dgamer 17.10.14 - 10:25

    Hm, die Entwicklung im Irak/Syrien wurde ja toll durch die super Überwachung vorausgesehen. Boston-Marathon-Anschlag, wirklich super verhindert. usw. usf.

    Tut mir leid, aber ich sehe null Fortschritt durch Überwachung. Wo bitte wurde schon etwas wirklich verhindert? Dagegen die Fälle von Leuten die "mal eben" im Knast gelandet sind. Guntanamo lässt grüßen... armselig & verlogen, mehr fällt mir nicht ein.

  2. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: nicoledos 17.10.14 - 10:38

    du siehst, die bisherigen mittel reichen noch nicht aus. wir müssen mehr überwachen.

  3. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: Nullmodem 17.10.14 - 11:01

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, die Entwicklung im Irak/Syrien wurde ja toll durch die super
    > Überwachung vorausgesehen. Boston-Marathon-Anschlag, wirklich super
    > verhindert. usw. usf.
    >
    > Tut mir leid, aber ich sehe null Fortschritt durch Überwachung. Wo bitte
    > wurde schon etwas wirklich verhindert? Dagegen die Fälle von Leuten die
    > "mal eben" im Knast gelandet sind. Guntanamo lässt grüßen... armselig &
    > verlogen, mehr fällt mir nicht ein.

    Ja, hab halt Vertrauen.
    Da wurden sicherlich Tausende Anschläge verhindert, mindestens aber Hunderte. Gut so genau weiss man das jetzt nicht, aber der Friedrich ist sich bei fünfen in Deutschland ganz sicher. Hat er in Washington persönlich erfahren. Naja, so ganz sicher ist man auch nicht, da waren eben auch mehrere Vorfälle dabei, die in einem frühen Stadium waren, vielleicht wäre es ja gar nicht so weit gekommen. Kann ja auch sein, das man da auch "Vorüberelgungen durchkreuzt" hat, und das ist ja auch schon was. Von "fünfen zu reden wäre da eine falsche Botschaft", hat sein Pressesprecher gesagt, als er sich mal festlegen sollte. [1]
    Immerhin haben sich aber 500 Beamte um drei Dilettanten der Sauerlandgruppe gekümmert, die vielleicht eine Bombe hätten bauen können, die aber wahrscheinlich nicht funktioniert hätte. [2]

    Die Antwort ist also: vielleicht fast einer.

    [1] http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdiensterkenntnisse-durch-prism-anschlagsplaene-die-keine-waren-1.1721889
    [2] http://de.wikipedia.org/wiki/Sauerland-Gruppe#Ermittlungen

  4. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: hw75 17.10.14 - 13:11

    Hier gehts doch nicht um Terror, sondern einfach um Massenüberwachung. Das Terror-Argument ist für dumme Leute, die das einfach so glauben, und das ist leider die überwältigende Mehrheit. Zur Not explodiert halt irgendwo wieder ne Bombe oder ein Flugzeug wird entführt, zufällig wenn wieder ein extremes Anti-Terror-Gesetz durchgewunken werden muss das auf der Kippe steht.

  5. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: Nemorem 17.10.14 - 13:46

    Nach den bisherigen Erkentnissen wurden bisher: 0 Anschläge verhindert, eventuell aber auch doppelt so viele, das weiß man nicht so genau. Zählen gehört leider nicht zu den Stärken amerikanischer Geheimdienste wie die "vielen" irakischen Maßenvernichtsungswaffen zuletzt zeigten.

  6. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: plutoniumsulfat 17.10.14 - 14:49

    Wenn sie wirklich so viele Anschläge verhindert hätten, hätte man sich dann nciht längst damit gerühmt? Guckt mal Leute, bisschen Überwachung, tut uns Leid, aber hier habt ihr mal die überwachte Kommunikation von hunderten Terroristen.

    Ich frage mich, wann die ersten richtigen Anschläge auf die richtigen Leute stattfinden.

  7. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: Nullmodem 17.10.14 - 15:42

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn sie wirklich so viele Anschläge verhindert hätten, hätte man sich dann
    > nciht längst damit gerühmt? Guckt mal Leute, bisschen Überwachung, tut uns
    > Leid, aber hier habt ihr mal die überwachte Kommunikation von hunderten
    > Terroristen.
    >
    > Ich frage mich, wann die ersten richtigen Anschläge auf die richtigen Leute
    > stattfinden.

    http://www.youtube.com/watch?v=dQOScWiIQ60


    nm

  8. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: Nullmodem 17.10.14 - 16:05

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gehts doch nicht um Terror, sondern einfach um Massenüberwachung. Das
    > Terror-Argument ist für dumme Leute, die das einfach so glauben, und das
    > ist leider die überwältigende Mehrheit. Zur Not explodiert halt irgendwo
    > wieder ne Bombe oder ein Flugzeug wird entführt, zufällig wenn wieder ein
    > extremes Anti-Terror-Gesetz durchgewunken werden muss das auf der Kippe
    > steht.

    Ich dachte, man wartet auf die nächste Fussball-WM und stimmt im Turboverfahren abends um 20:00Uhr während eines Deutschlandspiels ab?

    nm

  9. Re: Wie oft einen Terroranschlag verhindert?

    Autor: AllAgainstAds 19.10.14 - 09:06

    Ich sag Euch mal was, die USA / NSA / FBI und wie sie nicht alle heißen, haben noch nie einen Terroranschlag verhindert, das waren immer nut andere. Aber da sie nicht verhindern können, können sie ja zumindest schüren, denn woher kommt sonst der neue Glaubenskonflikt im Arabischen Raum, denkt ihr, die haben da nicht ihre Finger drinnen? Das ist alles … wie damals schon die verrückten um BinLaden … hausgemacht und gewollt, denn es ist viel wichtiger, ein gutes (Waffen)Geschäft zu machen, als auch nur im entferntesten das Wohl anderer im Augen zu haben. Die Arroganz der Amerikaner zeigt sich in allen Bereichen des Lebens, denn viele Konflikte, in denen die USA beteiligt waren und sind, sind hausgemacht, zum Wohle derer, die damit Geld verdienen. Nichts anderes ist der Grund.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 289€
  3. 73,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Autonomes Fahren: Apple kauft Startup Drive.ai
    Autonomes Fahren
    Apple kauft Startup Drive.ai

    Kurz bevor das Startup Drive.ai die Pforten geschlossen hätte, wird es von Apple gekauft. Das Unternehmen entwickelt Technik für autonomes Fahren, an dem auch Apple forscht.

  2. Betas: iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren
    Betas
    iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren

    Apple hat die erste öffentliche Beta von iOS 13 und MacOS 10.15 vorgestellt. Hinweise, die Betriebssysteme nicht auf wichtiger Hardware zu installieren, werden leider oft missachtet, was App-Hersteller dazu bringt, selbst vor den Betas zu warnen.

  3. Akkubetrieb: BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung
    Akkubetrieb
    BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung

    Wer künftig mit seinem BMW in eine emissionsfreie Zone fährt, ist automatisch elektrisch unterwegs - sofern er einen Plug-in-Hybrid fährt. BMW nutzt Geofencing zur Aktivierung der Funktion und belohnt Fahrer für Elektrofahrten.


  1. 08:57

  2. 08:42

  3. 08:01

  4. 07:17

  5. 07:00

  6. 19:45

  7. 19:10

  8. 18:40