1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertragsbedingungen: Welche…

WGs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WGs

    Autor: TC 15.01.15 - 21:08

    "Andere gestatten zwar grundsätzlich eine Mitnutzung, verbieten es dem Hauptnutzer aber, Geld dafür zu verlangen"

    Das tut man doch automatisch mit der Miete, oder nicht?

  2. Re: WGs

    Autor: crazypsycho 15.01.15 - 22:30

    Es geht darum das Internet mit Leuten außerhalb der eigenen Wohnung zu teilen.
    Innerhalb der WG ist das also kein Problem. Man darf auch seinen Gästen Zugang zum Wlan gestatten.
    Die Provider haben nur etwas dagegen, wenn man es mit seinen Nachbarn teilt.

  3. Re: WGs

    Autor: User_x 15.01.15 - 22:31

    und wie solken die das rausbekommen?

  4. Re: WGs

    Autor: crazypsycho 15.01.15 - 22:35

    Technisch ist das nicht möglich. Höchstens wenn jemand den Betreiber des Wlans anschwärzt.

  5. Re: WGs

    Autor: User_x 15.01.15 - 22:51

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technisch ist das nicht möglich. Höchstens wenn jemand den Betreiber des
    > Wlans anschwärzt.

    offenes wlan: tracert... sollte route bis zum letzten verteiler liefern... aber da hängt man ja nicht alleine dran...

  6. Re: WGs

    Autor: crazypsycho 15.01.15 - 23:32

    Und woher weiß man das der getracte Rechner dem Nachbarn gehört und nicht dem Mieter?

  7. Re: WGs

    Autor: Andre_af 17.01.15 - 16:09

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Technisch ist das nicht möglich. Höchstens wenn jemand den Betreiber des
    > > Wlans anschwärzt.
    >
    > offenes wlan: tracert... sollte route bis zum letzten verteiler liefern...
    > aber da hängt man ja nicht alleine dran...

    übrigens quatsch, das wird höchstens was bei einem IPv6 Netz was wo du deinen Rechnern hinter dem Router eine echte, eigene Public IP gibst. Beim typischen ipv4 NAT Router mit einer public-IP ist der Router der letzte Punkt des traceroute, dahinter siehst du nix.
    Bei so tollen Dingen wie Carrier-Grade-NAT ist es der fette NAT deines Providers, und nicht mal mehr dein eigenes Routerteil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ennepetal
  2. Boerse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. CALL + CARE Agentur für Kundendialog GmbH, Hamburg
  4. Papierfabrik Palm GmbH & Co KG, Aalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  2. 38,99€
  3. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)
  4. (u. a. Gigaset C570HX Universal-Mobilteil für 29€, Gigaset AS690 Duo für 48,99€, Gigaset...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de