1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vertragsbedingungen: Welche…

wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: Kunze 15.01.15 - 19:37

    ..?

    Ich könnte es hier 5 weiteren anbieten und meine Kosten so auf 0 drücken. Durch insgesamt 4 DD-WRT Router mit 12db Antennen ist auch ausreichend Leistung vorhanden.

    Wo kein Kläger, da kein.....

  2. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: rafterman 15.01.15 - 19:56

    Indem jmd mit deinem Anschluss Scheisse baut und du behauptest es nicht gewesen zu sein.

  3. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: LinuxMcBook 15.01.15 - 19:59

    Könnte ich auch.
    Aber, die Nachbarn werden bestimmt 2 GB in ihre Dropbox schieben, wenn ich gerade ein Online Game spielen will. Oder sie lassen sich beim Filesharing erwischen. Und ich darf dann bezahlen.

    Nene, die 24¤ für mein VDSL-Anschluss kann ich mir gerade noch so leisten.

  4. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: neocron 15.01.15 - 20:03

    und wo ein Schnorrer, da gibts meist auch noch mehr ... :D

  5. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.15 - 20:43

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber, die Nachbarn werden bestimmt 2 GB in ihre Dropbox schieben, wenn ich
    > gerade ein Online Game spielen will. Oder sie lassen sich beim Filesharing
    > erwischen. Und ich darf dann bezahlen.

    "Das war weder Nachbar noch Freund, sondern ein Familienmitglied zu Besuch"

    Wie wollen die das Gegenteil beweisen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 20:45 durch nolonar.

  6. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: burzum 15.01.15 - 20:59

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie wollen die das Gegenteil beweisen?

    Mit dubiosen und zweifelhaften Tools deren Daten dann von einem total fachfremden Richter einfach durchgewunken werden?

    https://www.golem.de/news/software-observer-illegale-tools-liefern-in-filesharing-klagen-keine-beweise-1501-111693.html

    Theoretisch dürfen sie die IP gar nicht ermittel und praktisch taugen diese Tools auch nichts. Dennoch gibt es tolle Richter, vorallem diese Idioten in Hamburg, die solche Sachen einfach blind durchwinken.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: ploedman 15.01.15 - 21:06

    http://freifunk.net/

  8. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: Der_aKKe 15.01.15 - 22:22

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte ich auch.
    > Aber, die Nachbarn werden bestimmt 2 GB in ihre Dropbox schieben, wenn ich
    > gerade ein Online Game spielen will.

    Wenn ich bei mir mit 10mbit was in die cloud drücke, interessiert das meinen download und ping mal so überhaupt nicht. Vdsl Vodafone. Haste kabel?

  9. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: LinuxMcBook 15.01.15 - 22:43

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LinuxMcBook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Könnte ich auch.
    > > Aber, die Nachbarn werden bestimmt 2 GB in ihre Dropbox schieben, wenn
    > ich
    > > gerade ein Online Game spielen will.
    >
    > Wenn ich bei mir mit 10mbit was in die cloud drücke, interessiert das
    > meinen download und ping mal so überhaupt nicht. Vdsl Vodafone. Haste
    > kabel?

    Hab doch geschrieben, dass ich VDSL habe.
    Nein, den Downstream und den Ping betrifft das tatsächlich nicht. Aber das Onlinespiel "lagt" trotzdem sehr deutlich.

  10. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: User_x 15.01.15 - 22:47

    auch wenn ne abmahnung kommt... was hat der provider damit zu tun?

    der prov. liefert nur die daten, geantwortet wird nicht dem oder über den provider sondern direkt dem abmahner...

    wenn man nicht die default ssid vom wlan lässt bzw. man ja eh n3
    en eigenen router dahinter hat kanns der provider gar nicht feststellen, es sei denn er untersucht jedes einzelne paket von mir... und wenn - gibts proxy...

  11. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: neocron 16.01.15 - 00:43

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man nicht die default ssid vom wlan lässt bzw. man ja eh n3
    > en eigenen router dahinter hat kanns der provider gar nicht feststellen, es
    > sei denn er untersucht jedes einzelne paket von mir... und wenn - gibts
    > proxy...
    was man sich so alles einrichtet um die Kosten zu druecken ...
    aber dann wird hoffentlich nicht gemeckert, wenn die Provider die Preise erhoehen, Drosseltarife bringen, oder nicht das Netz ausbauen ...

  12. Re: wie soll es denn jemand mitbekommen, wenn man mit seinem Nachbarn teilt...

    Autor: kein.Beobachter 16.01.15 - 07:20

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Das war weder Nachbar noch Freund, sondern ein Familienmitglied zu
    > Besuch"
    >
    > Wie wollen die das Gegenteil beweisen?

    Müssen sie gar nicht. Als Anschlussinhaber bist Du erst mal der, den sie verdonnern. Außer Du kannst eindeutig nachweisen, dass es jemand anders war. Oder wenn das "Familienmitglied zu Besuch" zugibt, dass es bei Dir z.B. illegale Fotos gesaugt hat.

  13. Thema?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 09:35

    Irgendwie sehe ich keinen Bezug zu Freifunk.

  14. "Aber das Onlinespiel "lagt" trotzdem sehr deutlich."

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 09:48

    Sollte es nicht. Da ist wohl irgendwas kaputt bei dir.

  15. Bezug?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 09:50

    Was hat das mit dem Beitrag von "Der_aKKe" zu tun?

  16. Ohje tu dir das nicht an

    Autor: dabbes 16.01.15 - 10:17

    sonst kannst du alle 2 Tage bei einem der 5 Nachbarn nachgucken, warum sein Internet "mal wieder hängt" -> also sein Rechner spinnt.

    Das würde ich mir für die paar Euro definitiv nicht antun.

  17. Re: "Aber das Onlinespiel "lagt" trotzdem sehr deutlich."

    Autor: Phreeze 16.01.15 - 10:26

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte es nicht. Da ist wohl irgendwas kaputt bei dir.

    hab ich auch gedacht...und wer nutzt noch 10mbit :D selbst mein Handy lädt it 40mbit ^^

  18. Re: "Aber das Onlinespiel "lagt" trotzdem sehr deutlich."

    Autor: plutoniumsulfat 16.01.15 - 10:33

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yes!Yes!Yes! schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte es nicht. Da ist wohl irgendwas kaputt bei dir.
    >
    > hab ich auch gedacht...und wer nutzt noch 10mbit :D selbst mein Handy lädt
    > it 40mbit ^^

    Wie viele Minuten? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro